Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Anaal Nathrakh - Desideratum

Anaal Nathrakh

"Desideratum"
CD-Review, 1015 mal gelesen, 19.10.2014 Wertung 08/10
Anaal Nathrakh - Vanitas

Anaal Nathrakh

"Vanitas"
CD-Review, 3460 mal gelesen, 29.10.2012 Wertung 08/10
Anaal Nathrakh - Passion

Anaal Nathrakh

"Passion"
CD-Review, 6681 mal gelesen, 16.05.2011 Wertung 08/10
Anaal Nathrakh - In The Constellation Of The Black Widow

Anaal Nathrakh

"In The Constellation Of The Black Widow"
CD-Review, 7935 mal gelesen, 27.06.2009 Wertung 09/10
Anaal Nathrakh - Hell Is Empty, And All The Devils Are Here

Anaal Nathrakh

"Hell Is Empty, And All The Devils Are Here"
CD-Review, 7068 mal gelesen, 26.03.2008 Wertung 09/10

Interviews der Band
Anaal Nathrakh
Interview mit Dave Hunt zu "Passion"
4242 mal gelesen, 20.08.2011
Anaal Nathrakh
Interview mit Dave Hunt
5009 mal gelesen, 09.12.2006

News der Band

27.08.2014

ANAAL NATHRAKH aus Birmingham, die seit neustem bei Metal Blade unter Vertrag stehen, werden im Herbst mit ihrem neuen Album "Desideratum", dem...

03.10.2012

    Die englischen Krachmeister von ANAAL NATHRAKH haben den zweiten Song ihres am 19. Oktober via Candlelight Records erscheinenden Albums...

27.04.2009

ANAAL NATHRAK haben gleich zwei Kostproben ihres neuen Albums "In The Constellation Of The Black Widow" online gestellt. Die Songs "More Of Fire...

14.10.2008

Das britische Ungetüm ANAAL NATHRAKH spuckt wieder Feuer: Die Schreibarbeiten für das neue Album sind abgeschlossen, und nun soll der...

07.09.2006

Unter folgendem könnt Ihr den neuen Song "When" vom anstehenden ANAAL NATHRAKH-Album "Eschaton" downloaden.


Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
Neues Album kommt am 24.10.2014! news

Deserted Fear

Der Nachfolger zu DESERTED FEARs Debüt "My Empire" wird den Namen "Kingdom of Worms" tragen und...
Nehmen neues Album auf! news

Deserted Fear

DESERTED FEAR haben 2012 mit "My Empire" ihr Albumdebüt gegeben und sind zur Zeit damit...
Walzen auf Europatour news

Bolt Thrower

BOLT THROWER kündigen Europatour für den Herbst an!Die englischen Death Metal-Veteranen BOLT...
Neue Bands: Down, Combichrist und Fleshgod Apocalypse sind mit dabei news

Brutal Assault

Für das Brutal Assault 19, das vom 06. bis 09. August 2014 im tschechischen Josefov über die...
CD-Review

Total Fucking Necro

Artikel veröffentlicht am 24.04.2004 | 9328 mal gelesen

Nach ihrem Erstlingswerk "The Codex Necro" veröffentlichen ANAAL NATHRAKH jetzt ihr Demo "Anaal Nathrakh" und die EP "Total Fucking Necro" wieder zusammen auf einer CD. Wer das Debüt kennt, weiß eigentlich schon, was einen mit den Demos erwartet: purer ultra Aggro Black Metal, der ganz getreu dem Namen der Band verdammt Arsch tritt! Die insgesamt 10 Tracks penetrieren die Gehörgänge mit einem Härtegrad, der wirklich ganz weit oben angesiedelt ist und jedem ein fettes Grinsen ins Gesicht ritzen sollte, der die neue BELPHEGOR zum Einschlafen anhört. Moment, werden jetzt einige sagen, das Demo und die EP zusammen wären ja nur neun Songs! Stimmt, mit "Necrogeddon" hat man jedoch noch einen bisher unveröffentlichten Song der 2001er Aufnahmen "We Will Fucking Kill You" mit auf die CD gepackt, der das Warten auf die nächste reguläre anale Niederkunft erträglicher machen soll. Soundtechnisch hat man die Originaltapes zwar remastert, im Endeffekt tut das dem kratzigen, etwas höhenlastigen BM-Sound aber keinen Abbruch.

Eine Verschnaufpause wird einem während der knapp 50 Minuten zu keinem Zeitpunkt gegönnt, dazu lärmt das Material einfach zu extrem, fies und ungestüm aus den Boxen. Die Mucke der Engländer allerdings als "normalen" Black Metal abzutun, würde ihr in keinster Weise gerecht. Auch wenn man mit zwei MAYHEM-Coverversionen den Urvätern huldigt, kommt das eigene Material doch ganz anders daher. Für das Genre untypisch komplexe Songs in einer fast klinisch-sterilen apokalyptischen Atmosphäre reizen die Härteskala aus, wirken in ihrem tobsuchtartigen Chaos nach einer kurzen Eingewöhnungsphase jedoch trotzdem nachvollziehbar. Eine Tour de Force am Limit des Möglichen! Anchecken lohnt sich auf jeden Fall!


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: