Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Darkened Nocturn Slaughtercult - Necrovision

Darkened Nocturn Slaughtercult

"Necrovision"
CD-Review, 3476 mal gelesen, 18.01.2013 Wertung 08/10
Darkened Nocturn Slaughtercult - Saldorian Spell

Darkened Nocturn Slaughtercult

"Saldorian Spell"
CD-Review, 3610 mal gelesen, 09.11.2009 Wertung 08/10
Darkened Nocturn Slaughtercult - Hora Nocturna

Darkened Nocturn Slaughtercult

"Hora Nocturna"
CD-Review, 6117 mal gelesen, 07.11.2006 Wertung 07/10

Interviews der Band
Darkened Nocturn Slaughtercult
Vorabinterview zum kommenden Album "Necrovision"
2625 mal gelesen, 15.10.2012
Darkened Nocturn Slaughtercult
Darkened Nocturn Slaughtercult
7903 mal gelesen, 23.11.2006

News der Band

23.08.2009

Nach vier Alben unter eigener Regie haben sich die nordrhein-westfälischen Black Metaller von DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT für einen...

29.07.2008

Nach langer Wartezeit ist nun das aktuelle Album "Hora Nocturna" der deutschen Black Metaller DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT als Gatefold-LP...


Metal.de auf Facebook
CD-Review

Evoking A Decade

Artikel veröffentlicht am 22.05.2008 | 3717 mal gelesen

Nein, "Evoking A Decade" ist kein neues Album, aber dennoch eine sehr lohnenswerte Anschaffung für Kenner der Band und Freunde ungestümen Old-School-Getrümmers gleichermaßen.
Mit dieser besonderen Veröffentlichung feiert die deutsche Black-Metal-Band ihr zehnjähriges Bestehen, zehn Jahre Kompromißlosigkeit, zehn Jahre, die sie unbeirrt ihren Weg gegangen sind und dessen Ende noch längst nicht abzusehen ist.

"Evoking A Decade" ist ein Dankeschön an alle Fans und all jene, die die Band über die Jahre hinweg unterstützt haben. Und es hätte kaum opulenter ausfallen können: In einem DVD-großen Digipak befindet sich nämlich die seit Jahren vergriffene (und damals nur in einer Auflage von 500 Stk. gepresste) MCD "The Pest Called Humanity", mit der DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT 1999 ihr erstes offizielles Tondokument dem Untergrund präsentierten. Schon damals war die Marschrichtung der Band klar: Roher, primitiver, ungeschliffener und urtümlicher Black Metal skandinavischer Prägung, gespielt von Musikern, deren Leidenschaft wie glutrote Flammen loderte. Vor allem das Titelstück hat selbst fast 10 Jahre nach seiner ersten Veröffentlichung nichts von seiner Gewalt und Faszination verloren. Es stand seit jeher für eine Band mit Talent und Feuer, wie man sie auch heute noch nicht sehr häufig im deutschen Black Metal findet.

All jene, die nicht zu den 500 Auserwählten gehören, die die Originalversion ihr Eigen nennen können, haben nun also die Gelegenheit, diese ersten Songs auf CD zu hören, die damals noch einen Zacken rauher waren, als das zwei Jahre später folgende Album "Follow The Calls For Battle".

"Evoking A Decade" bietet aber noch viel mehr, denn es findet sich auch eine zweite CD, auf die neu aufgenommene Versionen der Originalstücke gebannt wurden. Man hat also die Möglichkeit, aus zwei Perspektiven auf die Geschichte der Band zu blicken: Einmal auf ihre Anfangstage aus "junger Sicht", und einmal mit der Sicht von heute. Die neuen Versionen haben natürlich eine bessere Produktionsqualität, die aber nichts vom Geist der Stücke selbst raubt. Die Energie, die in diesen Songs liegt, ist heute genauso ungebrochen wie damals, und nichts klingt hier altbacken oder künstlich aufpoliert.

Zusätzlich zum Digipak, welches das (leicht veränderte) Artwork der Originalversion von "The Pest Called Humanity" trägt, gibt es noch ein 8-seitiges Booklet, in dem sich eine poetische Version der Bandgeschichte sowie eine ganze Palette Fotos befindet. Also durch und durch ein gelungenes Geschenk an die Fans, welches jetzt schon Appetit auf den Nachfolger von "Hora Nocturna" macht.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: