Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Stillers Tod - Katharsis

Stillers Tod

"Katharsis"
CD-Review, 2607 mal gelesen, 28.12.2009 Wertung 08/10

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
CD-Review

Vorboten Abraxas'

Artikel veröffentlicht am 27.06.2013 | 749 mal gelesen

Mittlerweile ist es fast vier Jahre her seit ich das Debütalbum von STILLERS TOD mit einer ganzen Menge Lob bedachte. Dazu stehe ich noch heute, "Katharsis" ist ein wirklich sehr ambitioniertes Werk. Leider hat sich die Band auf der Split mit SEELENSCHNITT in ihrer experimentellen Ausrichtung etwas verzettelt und konnte nicht an "alte" Qualitäten anknüpfen. Da wirkt die sehr aufwendige Gestaltung der neuen EP "Vorboten Abraxas'" beinahe versöhnlich – ob sie nun mit Blut hätte signiert werden müssen, naja.

Musikalisch geht es mit "Die Unsterblichen" dann auch versöhnlich weiter. Der Opener ist wirklich gelungen und vereint flotten, verspielten Black Metal mit abwechslungsreich platzierten ruhigeren Momenten. Auch der Wechsel aus Klargesang und Gekrächze geht zu diesem Zeitpunkt noch wirklich gut ins Ohr – genau wie die dezent aus dem Hintergrund ertönenden Keys. Das Niveau kann das folgende "Stimme im Kopf" leider nicht halten. Zwar sind STILLERS TOD bemüht den im Titel suggerierten Wahnsinn zu transportieren, doch heraus gekommen ist eher etwas, dass anfangs an Ausschussware der GRABNEBELFÜRSTEN wirkt. Zum Glück verfügt der Song aber über einen schwebenden, rein instrumental gehaltenen Mittelteil, der tatsächlich richtig gut gelungen ist. Mit "Schädelthron" ist dann auch wieder Schluss, doch das mit elf Minuten längste Stück der Platte knüpft zum Glück wieder an "Die Unsterblichen" an und liefert beste Unterhaltung in STILLERS TOD-Manier, heißt: Dezent experimenteller, sehr abwechslungsreicher Black Metal.

Da die EP leider nur auf 50 Stück limitiert ist, bleibt die Frage, wie viele tatsächlich in den Genuss der drei Songs kommen werden. Wie bereits gesagt, das A5 Digipack ist sehr aufwendig und wer sich musikalisch irgendwo bei NOCTE OBDUCTA, GRABNEBELFÜRSTEN und ähnlich gelagerten Bands beheimatet fühlt, sollte STILLERS TOD im Auge behalten. "Vorboten Abraxas'" gibt es im bandeigenen Shop für 10€ zu erstehen


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: