Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News der Band

05.06.2009

Ab heute bieten euch Century Media, MySpace und das Fuze Magazine die einmalige Chance euch euren ganz persönlichen Sommer-Soundtrack gratis...

01.09.2008

Century Media feiern ihren 20. Geburtstag. Am 12. September werden sie dieses Ereignis mit dem Release der "Covering 20 Years Of...

08.09.2006

Auch Century Media ist mittlerweile bei YouTube präsent. Das neue CELTIC FROST Video, den unzensierten POISONBLACK Clip oder andere...

01.08.2005

Century Media, eines der größten Independent Hard Rock und Metal-Labels in Europa, hat einen Lizenz- und Vertriebsdeal mit EMI Music...

04.02.2005

Über den Online-Shop von Century Media Europa () wird ab sofort eine limitierte Single angeboten, von der 5 Euro zugunsten der Tsunami Opfer...


Live-Reviews der Band
Yardsale 2012
3229 mal gelesen, 28.07.2014

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
Heidenfest 2013: Ensiferum, Turisas, Equilibrium und Heidevolk live in Oberhausen Live-Review

Heidenfest

Wenn der Heidentreck nach Oberhausen kommt, benötigt man als Fan traditionell gute Kondition:...
Der große Festivalbericht 2013 Live-Review

Rockharz Open Air

Das Rockharz Open Air 2013 steht dieses Jahr unter einem ganz besonderen Stern - denn die...
Special

Century Media

Die Plattenfirma ist der Feind. Dieses weitläufig bekannte Stereotyp, hat sich bei vielen (Amateur-) Musikern manifestiert. Dass das Thema weitaus komplexer ist, als dieses Klischee vermuten lässt, dürfte auch auf der Hand liegen. Einen Blick hinter die Kulissen kann man sich nun mit dem Buch “Century Media – Do It Yourself: Die Geschichte eines Labels” verschaffen. Das von dem Historiker Dr. Christian Krumm geschriebene Werk befasst sich – wer hätte es gedacht – mit dem Dortmunder Label CENTURY MEDIA. Dabei heraus gekommen ist ein kurzweiliges Werk über eines der wichtigsten Independent Labels das die Metal-Szene hat.

Auf den ersten Blick ist die enorme Wichtigkeit von CENTURY MEDIA vielleicht nicht sofort ersichtlich. Aber wenn man das Buch liest und noch einmal Revue passieren lässt, welche Bands bei der Firma eigentlich einmal unter Vertrag standen, beziehungsweise stehen, kann man erkennen, dass die Dortmunder schon immer ein feines Näschen für neue, unverbrauchte Acts hatten, die der Szene mit ihrer Musik geholfen haben sich weiter zu entwickeln. Dass es die Firma überhaupt gibt, liegt an der Skepsis gegenüber anderen Plattenfirmen, die Robert Kampf und seine Band DESPAIR damals hatten. Die Angebote haben den Jungs nicht zu gesagt, also gründete Robert CENTURY MEDIA, um die komplette Kontrolle über seine Musik zu behalten. Inspiriert wurde Robert dabei von bereits bestehenden Labels wie Alternative Tentacles des ehemaligen DEAD KENNEDYS-Sängers Jello Biafra. Die ‘Do It Yourself’-Attitüde der amerikanischen Hardcore-/Punk-Szene sagte Robert zu und so wurde CENTURY MEDIA gegründet.

Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: