Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
In eigener Sache: Metal Hammer Jahrespoll 2013 - wir heulen für Platz 3 news

metal.de

Vor einigen Tagen erreichte uns ein Bild, das mehr sagt als tausend Worte - Platz 3 unter den...
Special

Eugen Lyubavskyy

Album-Highlights:

LAMB OF GOD – Resolution (Keiner Groovt so auf den Punkt gebracht, wie Randy & Co.)
DYING FETUS - Reign Supreme (Jeder Slam sitzt perfekt, gute Laune Gebolze vom feinsten.)
KREATOR - Phantom Antichrist (Als Thrash Fan kommt man an den Jungs nicht vorbei, auch wenn mir das Wilde hier etwas fehlt)
SUFFOCATION – Pinnacle Of Bedlam (Vielleicht ihr bis dato bestes Album.)

Album-Enttäuschungen:

GOJIRA – L'Enfant Sauvage - So fern man bei diesen unglaublichen Jungs überhaupt von Enttäuschung sprechen kann. Doch seit "The Way Of All Flesh" ist nichts passiert – ich habe mehr Entwicklung erwartet.

Beste Songs:

ASPHYX - Deathhammer
LAMB OF GOD – Ghost Walking
SUFFOCATION – Sullen Days

Meistgehörte Klassiker:

Lord Of War Soundtrack
STEEL PANTHER
VIOLATOR
AEON
SPASM
SLAYER

Beste Newcomer: PRIPJAT ;)

Bestes Konzert: ASPHYX und GUTTORAL SECRETE auf dem Extremefest, MACHINE HEAD und MINISTRY auf Wacken

Bestes Festival: Wacken, Extremefest

Bestes Interview: Duplantier Brüder von GOJIRA. Zum Glück sind sie genau so spannend, wie ihre Musik. Auch das Gespräch mit dem Chef der ukrainischen Metal Scarp Records war sehr spannend.

Enttäuschendstes Konzert: MACABRE als schlechteste "Kult" Band des Planeten entdeckt. BELPHEGOR auf dem Extremefest – auch wenn man dem Helmuthschwain seine angeschlagene Gesundheit zugute halten muss. Der Ersatz Sänger war allerdings ein Reinfall.

Beste Filme: Cloud Atlas, der neue Bond.

Enttäuschendster Film: 99 % aller Veröffentlichungen.

Spruch des Jahres: Fuck your way, fuck your trends, fuck your style, fuck your idols!

Das Jahr 2012 war... großartig. Wie jedes Jahr auf diesem feinen Ort namens Erde. Das Leben ist schön!

Hoffnungen für 2013: Den eigenen Thrash vor viele durstige Kuttenträger bringen. Studium abrocken. Durch Schottland trampen. Neues SPASM-Album.

Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

melden alterNölsack (unregistriert) | 01.01.2013 | 22:39 Uhr

Sauber! ^^  

melden CallHimNames (unregistriert) | 12.01.2013 | 18:02 Uhr

@Christoph Meul, eine schöne Liste, aber hörst du wirklich Bands die mal bei No Colours Records waren - DEM deutschen NSBM-Label (The Flight Of Sleipnir)? Das weißt du wahrscheinlich selbst, aber nach diesem Jahr immerhin bedenklich. Ansonsten:...  

Beta
melden Beta | 12.01.2013 | 18:10 Uhr

Dimmu Borgir waren auch mal bei No Colours...