Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Reviews der Band
Zombie Inc. - Homo Gusticus

Zombie Inc.

"Homo Gusticus"
CD-Review, 1223 mal gelesen, 21.04.2013 Wertung 07/10
Zombie Inc. - A Dreadful Decease

Zombie Inc.

"A Dreadful Decease"
CD-Review, 2824 mal gelesen, 06.08.2011 Wertung 07/10

News der Band

29.03.2012

Die Aushilfs-Untoten von ZOMBIE INC. haben ein Video zu "Challenge Of The Undead" vom Debüt "A Dreadful Decease" fertiggestellt. Wie nicht anders...


Metal.de auf Facebook
Interview

Zombie Inc.

Fans von schnörkellosem Death Metal der alten Schule aufgepasst: ZOMBIE INC. präsentieren uns auf ihrem Debüt "A Dreadful Decease" eindrucksvoll ihre Vision einer apokalyptischen Welt, die von infizierten Zombies beherrscht wird. Was die vier bereits von zahlreichen anderen Bands bekannten Musiker an dieser Thematik so fasziniert und warum es ihnen wichtig ist, in ihren traditionellen Sound auch moderne Elemente zu integrieren, erzählt uns Gerald Huber im Interview.

Hallo Gerald! Wie geht’s?

Sehr gut, danke! Hoffe dir auch? :-)

Alles Gute zum Release des Debüts “A Dreadful Decease”. Seid ihr zufrieden damit?


Ja, natürlich! Man findet zwar im Nachhinein immer wieder Kleinigkeiten die man ändern will, aber im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden.

Das Line Up von ZOMBIE INC. besteht ausschließlich aus Namen, die man schon von so einigen anderen Bands kennt – war es eure Idee, eine Art Supergroup zu gründen?

Ja und Nein. Wir kennen uns einfach schon lang und jeder hatte Zeit. Aber es hat klarerweise auch Vorteile wenn man ein paar bekannte Namen an Bord hat. Zudem hat jeder von uns schon Erfahrung im Business. Ohne die professionelle Mitarbeit aller würde die Scheibe so sicher nicht existieren.

Die Idee zur Gründung der Band stammt von Wolfgang und dir, wie kamen die anderen Musiker dazu?

Den Tomasz hab ich auf einer Hollandtour von COLLAPSE 7 kennen gelernt. Wir spielten da zusammen mit FLESHCRAWL, wo er Schlagzeuger ist. Etwas später hab ich ihn kontaktiert und er war sofort Feuer und Flamme für dieses Projekt. Beim Daniel war es sehr ähnlich. Und den Martin wollten der Wolfgang und Ich unbedingt als Sänger.

Martin Schirenc steht bei euch hinterm Mikro; erstmals seit der Auflösung von PUNGENT STENCH arbeitet er wieder auf einem Album mit. Wie kam es dazu? War er leicht zu überzeugen?


Naja, anfangs hat er eigentlich keine Zeit gehabt und war sich wahrscheinlich auch unsicher, wie das Ganze aussehen und klingen soll. Aber ich hab ihn etwas später noch ein paar mal gelöchert und überzeugen können, haha..

Wie kams zum Namen ZOMBIE INC.?


Die Idee dazu hatte der Wolfgang. Wir fanden es sehr einprägend und auch ironisch. Leider sind wir dann im Internet auch auf einen gleichnamigen Song von IN FLAMES gestoßen, den wir vorher nicht kannten. Aber ich denke mal, es wird deswegen keine Probleme geben.

ZOMBIE INC. befassen sich, wie der Bandname schon impliziert, auf “A Dreadful Decease” mit Zombies. Diese Thematik ist zugegebenermaßen etwas klischeehaft, ebenso wie die auf dem Album eingesetzten Samples, doch hat gleichermaßen ihren ganz eigenen Charme. Wie kamt ihr darauf, dass es auf “A Dreadful Decease” darum gehen sollte? Was fasziniert euch daran so?

Eben genau das Klischeehafte hat uns so gefallen. Zombies kennt und mag jeder :-) Und man kann sich textlich und visuell ausleben. Außerdem ist's ja auch ein perfektes Thema für Death Metal, finde ich.

Das Promosheet verrät hierzu weitere Details: Es geht um eure Vision einer apokalyptischen Welt, die von infizierten Zombies bewohnt wird. Also darüber muss ich unbedingt mehr erfahren :) Wie sähe eine solche Welt denn aus?

Ich hab mal ein Buch gelesen, das hieß "Die Welt ohne uns" von Alan Weisman. Da wird beschrieben, wie sich die Natur schön langsam alles zurück erobert. Das gemischt mit Armeen von Zombies, brennenden und zerstörten Gebäuden, überall Gestank und mit ein paar letzten Menschen, die ums Überleben kämpfen.

Besonders ansprechend finde ich das Cover, ähnlich einem Plakat zu einem alten Zombie-Film gestaltet. Eure Inspiration habt ihr bestimmt auch aus solchen Filmen gezogen, oder? Was sind eure Favoriten?

Ja, schon auch. Wir wollten aber auch unbedingt diesen Look aus den Siebzigern/Achzigern. Das Cover sieht auch nicht so modern aus und sticht dafür gleich ins Auge bzw. hebt sich von den anderen ab. Also mein Fave ist "Dawn Of The Dead". Aber es gibt so extrem viele Filme in dem Genre. Ich mag auch die trashigen, alten Filme gern.

Musikalisch fühlt ihr euch im old school Death Metal beheimatet. Welche Bands würdet ihr als Einflüsse ZOMBIE INC.s nennen?

Puh, schwierig, schwierig :-). Eigentlich alles mit dem wir aufgewachsen sind. Z.B. ENTOMBED, CARCASS, MORBID ANGEL, BOLT THROWER, AUTOPSY, REPULSION usw....

Während viele Bands es sich auf die Fahnen geschrieben haben, old school Metal zu machen, weil sie mit modernem Metal nichts anfangen können, integriert ihr gerade auch moderne Elemente in euren Sound. Wieso ist es euch so wichtig, diese Brücke zu schlagen?

Der Wolfgang und Ich haben ja die Musik geschrieben und wir mögen auch neuere Bands. Und das fließt natürlich auch mit ein ins Songwriting. Bei IN SLUMBER oder COLLAPSE 7 gibt’s ja auch eher modernere Deathmetal-Kost, das hört man bei ZOMBIE INC. heraus.

Für euer Debütalbum habt ihr bei Massacre unterschrieben. War das gleich eure erste Wahl oder habt ihr auch andere Angebote eingeholt?

Ja, das war die erste Wahl. Der Wolfgang hat mit Massacre schon zusammen gearbeitet, wir kennen die Jungs von EISREGEN, die ja auch dort unter Vertrag stehen. So war es einfach nahe liegend. Außerdem haben wir uns viel Zeit gespart. Es ist ja wahrlich nicht mehr einfach in der heutigen Zeit, einen vernünftigen Deal zu bekommen, und somit haben wir monatelanges Suchen und Verhandeln vermieden. Wir sind jedenfalls sehr froh, bei Massacre zu sein. Ich denke es ist das ideale Label für eine Band wie uns.

Wie sehen eure Live-Pläne denn aus? Wird man ZOMBIE INC. demnächst auf der Bühne sehen können?

Demnächst wahrscheinlich nicht, aber etwas später im Jahr wird sich schon was ergeben. Es ist ja nicht so leicht, weil wir alle total verstreut wohnen, aber wenn der Zeitpunkt passt, stehen wir auf der Bühne. Wir wollen uns vor allen Dingen auf die nächste Festival-Saison 2012 konzentrieren, weil da alle mehr Zeit haben und man ja auch mehr Leute erreicht.

Wie geht’s denn mit ZOMBIE INC. weiter? Plant ihr weitere Alben oder war das eher eine einmalige Sache?

Also, wenn die Nachfrage groß ist und die Platte gut ankommt, werden wir sicher weiter machen! :-)

Vielen Dank für das Interview. Die letzten Worte gehören dir!


Bitte, gerne! Auch ich bedanke mich für deine Zeit und dein Interesse! Und natürlich an alle eure Leser/innen die auf Death Metal stehen: Besorgt euch "A Dreadful Decease“, ihr werdet es nicht bereuen!!! Danke für den Support!


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: