Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
By The Patient - Servants

By The Patient

"Servants"
CD-Review, 1056 mal gelesen, 14.10.2010 Wertung 07/10
By The Patient - Catenation Of Adversity

By The Patient

"Catenation Of Adversity"
CD-Review, 1269 mal gelesen, 02.11.2009 Wertung 05/10

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
CD-Review

Premonitions

Artikel veröffentlicht am 17.01.2013 | 2388 mal gelesen

Die Dänen BY THE PATIENT bemühen sich hörbar, in erster Linie nach sich selbst zu klingen. Das klappt noch nicht durchgehend, da die Einflüsse der Band dann doch zu deutlich durchschimmern, trotzdem ist "Premonitons" eine runde Angelegenheit, die sich noch nicht mal auf eine feste Zielgruppe festlegt.

Die Basis des Sounds ist angeschwärzter Melodic Death, der sowohl auf das schwedische Element der melodischen Gitarrenleads zurückgreift, wie auch auf diverse, etwas weniger technische MORBID ANGEL-Licks. DARK TRANQUILLITY sind ein guter Anhaltspunkt in punkto Songwriting, gerade bei den Albumhighlights erinnert auch der Gesang recht deutlich an Mikael Stanne. Neben dem episch-melodischen "Veil Of Depression" sollte man besonders die achteinhalb minütige Schlussnummer "Forests" mal gehört haben. Das ist musikalisch keine Revolution, aber es ist erstklassiger und zudem herausragend produzierter Melo Death, der moderne Einflüsse fast komplett außen vor lässt. "Premonition" klingt wie ein Überbleibsel aus dem jahre 1997, und Genre-Fans werden wissen, wie selten man heutzutage solch traditionsbewussten Klangzauber geliefert bekommt.

Durch den immer wieder durschimmernden Black Metal-Einfluss, der sich besonders in der Atmosphäre niederschlägt, bewahren sich BY THE PATIENT die eingangs erwähnte Eigenständigkeit, die für eine so junge Band schon beachtlich ist, auf dem nächsten Album aber gerne noch ausgeweitet werden darf. Zweifellos eine Band mit Potenzial, die einem etwas vor sich hin siechenden Genre neue Energie einhauchen kann - wenn sie es richtig angeht. "Premonitions" jedenfalls verdient eure Aufmerksamkeit.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

sylverblack
melden sylverblack | 17.01.2013 | 18:43 Uhr

Hast du vllt. ein anderes Album gehört als ich? Ich finde, BY THE PATIENT klingen 0 und zwar wirklich 0 nach DT. Das einzige, was diese beiden Bands gemeinsam haben, ist, dass sie im Metal beheimatet sind.
Ach und Tan Møhl-Hansen klingt...