Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Dew-Scented - Insurgent

Dew-Scented

"Insurgent"
CD-Review, 2735 mal gelesen, 04.06.2013
Dew-Scented - Invocation

Dew-Scented

"Invocation"
CD-Review, 3884 mal gelesen, 15.05.2010 Wertung 08/10
Dew-Scented - Issue VI

Dew-Scented

"Issue VI"
CD-Review, 5000 mal gelesen, 04.07.2005 Wertung 09/10
Dew-Scented - Impact

Dew-Scented

"Impact"
CD-Review, 6530 mal gelesen, 14.08.2003 Wertung 06/10
Dew-Scented - Inwards

Dew-Scented

"Inwards"
CD-Review, 5087 mal gelesen, 19.01.2002 Wertung 10/10

Interviews der Band
Dew-Scented
Interview mit Leif Jensen zu "Icarus"
3181 mal gelesen, 23.07.2012
Dew-Scented
Dew-Scented
2908 mal gelesen, 22.04.2007
Dew-Scented
Interview mit Leif und Hendrik zu "Issue VI"
3057 mal gelesen, 17.03.2005

Specials der Band
Dew-Scented
Listening Session zu "Issue VI"
2932 mal gelesen, 17.03.2005

News der Band

09.03.2014

2013 war ein sehr ereignisreiches Jahr für DEW-SCENTED! Die Band veröffentlichte die besondere Geburtstags-Compilation "Insurgent", ging im April...

01.04.2013

Im Zuge ihres 20-jährigen Bestehens werden die deutschen Death-Thrasher DEW-SCENTED am 24.05. ihr neues Album "Insurgent" über Metal Blade...

01.01.2013

  Die Thrashmetaller von DEW-SCENTED freuen sich über die Bestätigung ihres vierten Auftritts beim Wacken Open Air 2013. Und ihre Fans freuen sich...

08.11.2012

Erst vor kurzem haben die deutschen Thrash-Urgesteine von DEW-SCENTED bekannt gegeben, dass es eine Tour mit TESTAMENT geben wird, nun wurden die...

06.01.2011

Gitarrist Martin Walczak hat DEW-SCENTED aufgrund von Veränderungen in seinen Lebensumständen verlassen, die es verhindern, derzeit mit...


Live-Reviews der Band
Heaven Shall Burn, As I Lay Dying, Suicide Silence, Dew-Scented
9503 mal gelesen, 01.11.2014
No Mercy Festival 2007
7225 mal gelesen, 01.11.2014
01.11.2014
4631 mal gelesen, 01.11.2014
OsFest V 2004
3515 mal gelesen, 01.11.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Icarus

Artikel veröffentlicht am 23.07.2012 | 4721 mal gelesen

Ikarus, eine Figur aus der griechischen Mythologie könnte nicht besser als Titel für das neue Album der Nordlichter DEW-SCENTED gewählt sein. Denn wie eben dieser macht sich die Band rund um Frontmann Leif Jensen mit Album nummero neun auf, um nach ganz oben zu gelangen.

Dabei hat man als Hörer erstmal ein wenig zu kämpfen, wenn man sich so hervorragende Alben wie “Issue VI“, “Incinerate“ oder “Invocation“ in Gedächtnis ruft, denn DEW-SCENTED schlagen anno 2012 einen neuen Weg ein, ohne die alten Trademarks über Bord zu werfen. Es regiert nach wie vor Thrash Metal der rauen Art, nur dass es heutzutage wesentlich detailverliebter und vielschichtiger sein darf. Somit sollte man “Icarus“ definitiv einige Hördurchläufe gönnen, bevor man seine Meinung bildet, denn das Langeisen wächst mit jedem Durchlauf unaufhaltsam und schafft es gekonnt, die besten Elemente aller Schaffensphasen aufzugreifen und zu einem schlüssigen Gesamtwerk zu vereinen. Während “Sworn To Obey“ und “Thrown To The Lions“ anfangs noch recht klassisch um die Ecke pflügen, demonstrieren Stücke wie “Gleaming Like Silver“ (inklusive Gast-Vocals von Rob Urbinati, SACRIFICE) eindrucksvoll, dass teilweise ein frischer Wind im Hause DEW-SCENTED weht. Treibende Drums, messerscharfe Riffings und schneidende Leads und Soli sind die Elemente, aus welchem die Band ihre metallischen Flügel gießt. Man merkt zu jeder Sekunde, wie viel Spielfreude und Energie DEW-SCENTED nach dem Ausstieg aller Musiker bis auf Jensen an den Tag legen. Im weiteren Verlauf findet man mit Hassbrocken wie “The Fall Of Man“ oder “Destined To Collapse“ noch einige kleine Perlen. Das ist allerdings alles nichts im Vergleich zu “Reawakening“, in welchem Dan Swanö (EDGE OF SANITY, BLOODBATH) für einige mächtige Growls sorgt und dadurch die Vielschichtigkeit von “Icarus“ nur noch weiter untermalt. Und sollte nach diesem Anschlag auf die Nackenmuskulatur noch jemand aufrecht stehen können, so verpassen ihm die Musiker mit dem finalen Doppelschlag aus “A Final Procession“ und “Perpetuated“ den Todesstoß.

DEW-SCENTED sind zurück - und wie! Die Musiker haben mit “Icarus” einen Volltreffer gelandet, welcher zwar erforscht werden will, sich aber schlussendlich unaufhaltsam in den Gehirnwindungen festsetzt und in ungeahnte Höhen aufsteigen könnte.


Kommentare
Kommentar schreiben Leserwertung: Wertung 08/10




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

The Law
melden The Law | 24.07.2012 | 16:45 Uhr

8 Punkte für dieses seelenlose Plastikgekloppe?  

anton
melden Wertung 08/10 anton | 05.06.2013 | 03:56 Uhr

Oh ja. Und die sind mehr als angemessen.