Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Grave - Morbid Ascent

Grave

"Morbid Ascent"
CD-Review, 2620 mal gelesen, 20.08.2013
Grave - Endless Procession Of Souls

Grave

"Endless Procession Of Souls"
CD-Review, 4351 mal gelesen, 21.08.2012 Wertung 09/10
Grave - Burial Ground

Grave

"Burial Ground"
CD-Review, 3960 mal gelesen, 07.06.2010 Wertung 08/10
Grave - You'll Never See...

Grave

"You'll Never See..."
CD-Review, 3213 mal gelesen, 01.07.2008 Wertung 09/10
Grave - Dominion VIII

Grave

"Dominion VIII"
CD-Review, 4026 mal gelesen, 16.05.2008 Wertung 08/10

Interviews der Band
Grave
Interview mit Ronnie Bergerståhl zu "Endless Procession Of Souls"
1905 mal gelesen, 08.09.2012
Grave
Interview mit Ola Lindgren zu "Burial Ground"
2530 mal gelesen, 07.06.2010
Grave
Grave
2143 mal gelesen, 16.05.2008

Specials der Band
News der Band

10.07.2013

GRAVE haben vor kurzem die Aufnahmen ihrer neuen EP "Morbid Ascent" abgeschlossen. Die EP enthält zwei neue Stücke, eine Cover Version von...

08.09.2012

Man braucht nicht viel zu erzählen um die schwedischen Death-Metal-Meister GRAVE vorzustellen. Sie sind seit gut 25 Jahren am Start und...

28.12.2011

Die schwedischen Death Metaller von GRAVE haben sich jüngst von ihrem Gitarristen Magnus Martinsson getrennt, der seit 2008 Teil der Band war. ...

08.07.2011

Nach einem Ausflug zu Regain Records machen die schwedischen Death Metal Veteranen GRAVE jetzt wieder den Einkehrschwung bei ihrem langjährigen...

21.09.2010

Wie die schwedischen Ur-Deather GRAVE mitteilen, haben sie sich von Bassist Fredrik Isaksson getrennt. Der Grund sei persönlicher Natur gewesen,...


Live-Reviews der Band
Misery Index, Grave European Tour 2010
7534 mal gelesen, 02.10.2014
Hellflame-Festival
8955 mal gelesen, 02.10.2014
The Bonded By Metal Over Europe Tour
4048 mal gelesen, 02.10.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Soulless

Artikel veröffentlicht am 01.07.2008 | 3656 mal gelesen

Ebenfalls eine erneute Wiederveröffentlichung erfährt das dritte reguläre Album von GRAVE, "Soulless" (original aus dem Jahre 1994), aufgewertet mit dem Videoclip zum Titelstück.

Zwar ist das Album durchaus eine akzeptable Sache, aber in Bezug auf den Großteil der Songs haben sich GRAVE auf "Soulless" nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Angefangen beim mäßigen Opener "Turning Black", der irgendwie nicht so wirklich nach GRAVE klingen will, geht es über das ordentliche aber nicht gerade beeindruckende Titelstück und die ebenso einzuordnenden "I Need You" und "Bullets Are Mine" weiter. Auch das folgende "Bloodshed" kann nicht rundum überzeugen, hält aber dennoch die Stange, und erst das etwas langatmige Instrumental "Judas" macht einem als Hörer unmissverständlich klar, dass GRAVE hier keine Glanzleistung angeliefert haben.

"Unknown" beginnt mit etwas unüblichen Melodiefolgen für GRAVE-Verhältnisse, wandelt sich dann aber zu einem waschechten Todesstampfer. Danach folgt das von der gleichnamigen EP bereits bekannte "And Here I Die..." und erst jetzt werden einem wieder die Qualitäten dieser Band bewusst. Ein ordentliches Midtempo-Stück, keine Meisterleistung, aber gut. Danach wird mit "Genocide", "Rain" und "Scars" gleich drei Mal unterdurchschnittlicher Standard abgeliefert, der höchstens zum Schulterzucken einlädt. Das war es dann auch schon und betrachtet man das Album unterm Strich, bleibt kaum Stoff über, der das Prädikat "unbedingt anhören" verdient.

Als Bonus gibt es wie eingangs bereits erwähnt das Video zu "Soulless", welchem man jedoch das geringe Budget ansieht. Ein Video, das man sich höchstens einmal ansieht und dann ganz schnell wieder vergisst. Mal abgesehen von der mangelhaften Musik und dem eher unwesentlichen Stand des Albums in der Death-Metal-Geschichte ist es fraglich, ob dieses Re-Release wirklich Sinn macht.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

melden Wertung 07/10 Deleted User | 20.07.2008 | 01:00 Uhr

Kann den Verriss nicht nachvollziehen. Der Autor, mit seinen knapp 35 Lenzen, sollte die Zeit des Oldschool-Schweden-Death eigentlich aktiv miterlebt haben. So verstehe ich nicht, wie er der Meinung sein kann, diese Scheibe hier sei irrelevant...  

melden Wertung 08/10 Deleted User | 02.09.2008 | 01:00 Uhr

Es sei mal dahingestellt, ob der Re-Release in dieser Form Sinn macht (verändertes Artwork, als Bonus lediglich ein allseits bekanntes Video), aber lächelliche vier Punkte für diese Platte? Vielleicht findet man zu "Soulless"...  

melden Wertung 08/10 Deleted User | 26.01.2011 | 01:00 Uhr

ich kann dem review überhaupt nichts abgewinnen. mit soulless haben grave meiner meinung nach eine starke platte abgeliefert. über die sinnhaftigkeit des re-releases kann ich mich nicht äußern, da ich das original nicht besitze,...  

ickenicke
melden ickenicke | 16.08.2011 | 00:21 Uhr

Was für ein haltloses Review. Der Autor scheint nicht die geringste Ahnung von Musik zu haben. "Scars" ist einer der besten Songs von Grave, so wie "Soulless" insgesamt ein Death-Metal Meisterwerk ist.