Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Kataklysm - Waiting For The End To Come

Kataklysm

"Waiting For The End To Come"
CD-Review, 6704 mal gelesen, 19.10.2013 Wertung 09/10
Kataklysm - Heaven's Venom

Kataklysm

"Heaven's Venom"
CD-Review, 4654 mal gelesen, 29.07.2010 Wertung 07/10
Kataklysm - Prevail (Tour Edition)

Kataklysm

"Prevail (Tour Edition)"
CD-Review, 4166 mal gelesen, 21.01.2010 Wertung 06/10
Kataklysm - Prevail

Kataklysm

"Prevail"
CD-Review, 7096 mal gelesen, 24.05.2008 Wertung 07/10
Kataklysm - Live in Deutschland – The devastation begins

Kataklysm

"Live in Deutschland – The devastation begins"
DVD-Review, 6281 mal gelesen, 18.02.2007 Wertung 07/10

Interviews der Band
Kataklysm
Interview mit Maurizio über "Heaven's Venom"
2821 mal gelesen, 25.08.2010
Kataklysm
Interview mit Frontmann Maurizio Iacono
3466 mal gelesen, 02.06.2008
Kataklysm
Kataklysm
3884 mal gelesen, 04.12.2002

News der Band

16.10.2013

  Die kanadischen Death Metaller KATAKLYSM haben einen Teaser zum anstehenden "ELEVATE"-Videoclip hier ins Netz gestellt. Auf der Seite des...

07.09.2013

Die kanadischen Death Metaller von KATAKLYSM haben einen neuen Song aus ihrem kommenden Album "Waiting For The End To Come" veröffentlicht. Das...

27.08.2013

Wie wir vor kurzem berichteten, kommt im Oktober das neue Album der kanadischen Death Metaller KATAKLYSM, das da auf den schönen Titel "Waiting For...

06.08.2013

Die kanadischen Extreme-Metaller KATAKLYSM haben nun das Cover ihres kommenden Albums "Waiting for the End to Come" veröffentlicht. Das Cover wird...

17.04.2013

KATAKLYSM, die wegen Alkoholproblemen zunächst auf ihren Drummer Max Duhamel verzichten müssen, haben für die Aufnahmen des kommenden Albums und...


Live-Reviews der Band
Kataklysm
3232 mal gelesen, 25.10.2014
No Mercy 2006
3221 mal gelesen, 25.10.2014
No Mercy 2006
1257 mal gelesen, 25.10.2014
Up From The Ground 2004
5414 mal gelesen, 25.10.2014

Metal.de auf Facebook
DVD-Review

Iron Will: 20 Years Determined

Artikel veröffentlicht am 02.08.2012 | 3156 mal gelesen

20 Jahre! Das muss natürlich ordentlich gefeiert werden und auch KATAKLYSM lassen sich nicht lumpen. Nein, zu ihrem zweiten Zehner-Jubiläum legen die kanadischen Death Metaller ein dickes Package aus CDs und DVDs vor, das in der Gesamtspielzeit schon fast zu lange für einen gemütlichen DVD-Abend ist – zumindest, wenn man es sich komplett gibt. Dabei lässt sich vor allem feststellen, dass "Iron Will: 20 Years Determined" weder lieblos zusammengestellt wurde, noch im Überfluss redundanten Blödsinn von Möchtegern-Rockstars bereithält. Aber von vorne.

Den größten Teil der DVD beansprucht die Dokumentation der Bandgeschichte, die auch negatives beinhaltet wie z.B. den zwischenzeitlichen Split der Band und die Reunion 1997. Aber auch auf ganz altes Material darf man sich freuen, so beginnt die DVD quasi mit dem Bandstart, lässt den Zuschauer in die ersten Gehversuche eintauchen und die Entwicklung einer Band verfolgen, die sich über die Jahre ein riesiges Publikum erspielt hat. Besonders beeindruckend ist die Ehrlichkeit der Band- und Ex-Band-Mitglieder, die ihre Erlebnis noch einmal ungeschönt nacherleben. Auch die Kollegen und Freunde von CRYPTOPSY und KREATOR melden sich zu Wort. Dazu gibt es dann noch allerhand Backstage-Material, Live-Mitschnitte und Foto-Collagen. Mein besonderer Favorit innerhalb der Doku ist "Max-TV", in denen Drummer Max Duhamel mit einer Kamera direkte Einblicke in den Bandalltag liefert und neben interessanten auch äußerst amüsante bewegte Bilder eingefangen hat.

Viel wichtiger aber ist, dass selbst KATAKLYSM-Die-Hard-Fans noch Einblicke geboten werden, die ihnen vermutlich bis heute nicht untergekommen sind. Neben dem Kommen und Gehen im Line-up (immerhin hat Max Duhamel die Band über die Jahre dreimal hängen lassen und kam dann zurück), über die Problematik, wenn man als viel tourender Musiker eine Familie hat, bis hin zu wirklich persönlichen Tragödien grast die Band auch in dieser Hinsicht alles schonungslos ab. "Iron Will: 20 Years Determined" richtet sich also nicht nur an die neueren Fans, wenngleich diese sicher ungleich mehr davon haben, sondern auch an alte, die mit der Band seit ihrem Wandel hin zu mehr technischer Finesse und einer unstrittigen Massenkompatibilität längst gebrochen haben.

Aber der geneigte Fan will sicher nicht nur Informationen, Hintergrundwissen und Bandgeschichte, sondern auch Musik und auch hier halten sich KATAKLYSM nicht zurück. Der Gig vom Summer Breeze 2011 ist komplett enthalten und wird dank vieler Pyroeffekte und einer gut aufgelegten Band zu einem weiteren Highlight dieser Compilation. Dabei stimmt auch die Songauswahl, die sicherlich fast alle Highlights der neueren Bandgeschichte beinhalten: "As I Slither", "The Awaker", und "In Shadows And Dust" finden sich allesamt wieder. Auch der Security-Stresstest, der bereits in der Doku seinen Platz findet und zu so vielen Crowdsurfern wie möglich aufruft, ist enthalten. Die Tonqualität stimmt und wer dabei war, findet sich vielleicht bei den vielen Publikumsausschnitten wieder.

"Iron Will: 20 Years Determined" ist also voll bis oben hin und kann so, gerade am Stück, auch schnell anstrengend werden, denn Aufmerksamkeit sollte geboten sein. So viel Details wie die Kanadier hier zum Besten geben, müssen erst mal verdaut werden. Aber das soll keine große Kritik sein, denn inzwischen ist es ja möglich, sich alles häppchenweise zu Gemüte zu führen und das ist hier vollends gelungen. Für KATAKLYSM-Fans ist diese DVD ein absolutes Muss und manch eine Band könnte sich bei der Fülle an enthaltenem Material ruhig mal ein Beispiel nehmen. Wer dann übrigens noch nicht genug hat, darf sich noch über die beiden CDs freuen,  von denen die erste noch mal den Gig auf dem Summer Breeze in Audio-Format und die zweite ein Best Of Kataklysm beinhaltet, die mit 19 Songs auch alles andere als sparsam bestückt ist. Also, wer KATAKYLSM auf dem steinigen Weg zum Erfolg begleiten und sich musikalische und private Meilensteine hautnah reinziehen möchte, kommt hier kaum dran vorbei.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: