Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Subliminal Fear - Demo 2005

Subliminal Fear

"Demo 2005"
CD-Review, 2000 mal gelesen, 08.01.2006

Metal.de auf Facebook
CD-Review

One More Breath

Artikel veröffentlicht am 10.08.2012 | 1107 mal gelesen

Plick-plick-plick, so macht die Bassdrum: Plick plick-plick plick ... plick-plick. Was eine dünne Doublebass. Fast schon witzig.

Dabei hat "One More Breath" so viel Potenzial, auch wenn die Platte ein bisschen wild und wahllos zusammengeschustert klingt, die Italiener SUBLIMINAL FEAR machen durchaus unterhaltsame Musik (und das nicht nur trashig-unterhaltsam). Wieso wild und wahllos? Weil sich SUBLIMINAL FEAR scheinbar nicht so recht entscheiden können, ob sie nun der Old School oder der New School, der Death- oder der Modern-Metal-Szene angehören wollen. Der Name AT THE GATES fällt im Zusammenhang mit den Einflüssen der Band öfter mal, was auch gar nicht so weit daneben ist, ich persönlich würde aber aufgrund des relativ hohen Keyboardaufkommens und der klar gesungenen Refrains eher die SOILWORK-Alben jüngeren Datums nennen, auch späte IN FLAMES sind (natürlich) nicht ganz verkehrt. Aber: Dann entscheiden sich SUBLIMINAL FEAR wiederum für die alte Schule, zitieren ordentlich bei den ganz frühen ARCH ENEMY oder eben auch den ersten beiden AT-THE-GATES-Alben. Wie gesagt: ein bisschen wild und wahllos. Zumal das Ganze nicht wirklich den Eindruck macht, ein homogenes Ganzes zu sein.

Und trotzdem bleiben ein paar Refrains im Ohr hängen, trotzdem müssen sich manche Riffs nicht hinter denen der großen Vorbilder verstecken, und auch der Sound kann eigentlich ganz gut überzeugen - manchmal ist der zwar ein bisschen dünn, aber immerhin nicht komplett glattproduziert. Das alles führt dazu, dass "One More Breath" zwar nicht so wirklich über das Mittelmaß herauskommt, aber zumindest teilweise zu unterhalten weiß. Fans der oben genannten Bands dürfen mal reinhören, müssen sie aber nicht.

Plick-plick-plick.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: