Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Tormented - Death Awaits

Tormented

"Death Awaits"
CD-Review, 3886 mal gelesen, 01.03.2013 Wertung 08/10
Tormented - Graveyard Lust

Tormented

"Graveyard Lust"
CD-Review, 1687 mal gelesen, 12.05.2012 Wertung 06/10
Tormented - Rotten Death

Tormented

"Rotten Death"
CD-Review, 2690 mal gelesen, 26.06.2011 Wertung 08/10

Interviews der Band
Metal.de auf Facebook
CD-Review

Rotten Death

Artikel veröffentlicht am 12.07.2009 | 3174 mal gelesen Es kommt aus dem Norden, es ist böse, düster und vor allem laut! Die Rede ist nicht vom Death Metal an sich, der wurde ja woanders erfunden, TORMENTED sind momentan gemeint. Im Prinzip ist das aber egal, TORMENTED klingen zumindest stark nach der Essenz des Death Metal. Wer das Gegenteil behauptet, hat irgendwas nicht verstanden. Noch dazu handelt es sich hierbei nicht um eine grünschnabelige Jugendband sondern um einen Haufen alter Hasen, die unter anderem schon mal bei DARKIFIED, EDGE OF SANITY, PAN-THY-MONIUM oder MARDUK gespielt haben. Keine Anfänger also, und das hört man “Rotten Death“ auch an.

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass diese Musik mehr als Oldschool klingt, CELTIC FROST hinterließen hier genauso ihre Spuren wie SLAYER, AUTOPSY oder VENOM. Eine Überdosis Groove, größtmögliche Brutalität ganz ohne Blastbeateinsatz, charmant unsauberes Drumming, das unsterbliche "UHH!“ immer wieder in die natürlich genretypischen Texte integriert, 100%ig geradliniger Songaufbau und rumpelige, dennoch wunderbar fette Produktion machen dieses Album zu einem Spender für Dauergrinsen und Genickschmerzen.

Technische Finessen, Innovationswut oder gar Modernität gibt’s woanders, TORMENTED haben sowas nicht nötig. Das ein- oder andere heulende Gitarrensolo hat sich trotzdem eingeschlichen, genauso wie ein- oder zwei vergleichsweise (!) unspektakuläre Songs, über sehr weite Strecken regieren aber gnadenlos eingängige Riffs, die den Druck auf die Repeat-Taste zu einem völlig natürlichen Reflex werden lassen, wenn das Album nach etwas über einer halben Stunde schon wieder endet.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: