Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News der Band

15.05.2005

Jane Schuldiner, Mutter des DEATH/CONTROL DENIED Frontmannes Chuck Schuldiner, hat folgendes Statement auf (Link) bezüglich des 38....

30.11.1999

Inzwischen geht es ihm wohl wieder etwas besser, aber noch ist Chuck Schuldiner (u.a DEATH) noch nicht geheilt. Nochimmer hat er mit den Folgen...

30.11.1999

Laut (Link) erlag Chuck bereits am 13.12. seiner Krankheit. R.I.P.

30.11.1999

Inzwischen geht es ihm wohl wieder etwas besser, aber noch ist Chuck Schuldiner (u.a DEATH) noch nicht geheilt. Nochimmer hat er mit den Folgen...

30.11.1999

Laut erlag Chuck bereits am 13.12. seiner Krankheit. R.I.P.


Metal.de auf Facebook
Special

Krebs.

Im Mai 1999 bekommt Chuck Schmerzen im Halswirbelbereich. Als sich der Schmerz nicht bessert, geht er mit dem eingeklemmten Nerv, für den er den Schmerz hält, zum Chiropraktiker, lässt sich massieren und akupunktieren. Auf Anraten des Arztes hin geht Chuck ins Krankenhaus, um sich einer Kernspintomographie zu unterziehen. Dort kommt heraus, dass tatsächlich ein Nerv eingeklemmt ist, das aber von einem Tumor am Hirnstamm verursacht wird. An seinem 32. Geburtstag wird Chuck die Diagnose Gehirntumor überbracht. Er zögert nicht und willigt sofort in die Strahlentherapie ein.

Im Oktober gibt seine Familie bekannt, dass der Tumor abgetötet werden konnte und Chuck sich auf dem Weg der Besserung befindet. Im Januar 2000 werden ihm die Reste des Tumors operativ entfernt. Die Operation ist ein Erfolg, kostet allerdings 70.000 Dollar. Ein Preis, der Chucks finanzielle Mittel sprengt, da er - wie viele Amerikaner - nicht krankenversichert ist. In den Folgemonaten werden zahlreiche Benefizveranstaltungen für Chuck gemacht. Spenden, Konzerte und ein Live-Release, dessen Einnahmen Chuck und seiner Familie zugute kommen, werden organisiert. Alles entwickelt sich positiv, Chuck wendet sich wieder der Musik zu - dem zweiten CONTROL DENIED Album.

Doch im Mai 2001 kehrt der Krebs zurück. Eine dringend benötigte Operation wird Chuck verwehrt. Weil er sie nicht bezahlen kann. Zwar hat sich Chuck nach seiner ersten Operation eine Krankenversicherung besorgt. Die weigert sich nun aber zu zahlen, da die Krankheit schon vor Abschluss der Versicherung bestanden hat. Eine neue Welle der Anteilnahme und Spendenaktionen kommt ins Rollen. Musiker wie KID ROCK, KORN oder die RED HOT CHILI PEPPERS versteigern persönliche Gegenstände, MTV unterstützt die Aktion. Chuck bekommt seine Behandlung. Unter anderem das Medikament Vincristin, das starke Nebenwirkungen hat und sein Immunsystem sehr schwächt. In der Folge erkrankt er Anfang November 2001 an einer Lungenentzündung.

Am 13. Dezember 2001 stirbt Chuck. Er wurde 34 Jahre alt.

Was bleibt?

Obwohl wir alle Chuck nicht persönlich kannten, ist das Bild, das wir von ihm haben doch das eines sehr charismatischen Menschen, dem wir viel verdanken. Hinterlassen hat er uns ein paar zeitlose Alben, die man sich wirklich einmal chronologisch und am Stück anhören sollte (so wie ich beim Schreiben dieses Artikels). Die Band DEATH war ein Phänomen, genauso wie der Mann, der DEATH war. Zwar kann man als Außenstehender immer nur mutmaßen, analysieren und sich aus den Äußerungen anderer sein eigenes Bild zusammensetzen.

Aber Quellen gibt es zum Glück zuhauf. Eine große Hilfe und ein unendlicher Hort an Information und Hintergründen zu Chucks Leben und Wirken ist nach wie vor www.emptywords.org, die offizielle Memorial-Site, die von seiner Mutter Jane beaufsichtigt wird. Viele Details in diesem Artikel stammen von dort, aber auch von www.humandeath.de, einer deutschen Fansite, die sich ebenso akribisch wie detailverliebt mit dem DEATH-Kosmos und Chucks Wirken auseinandersetzt. Mit humandeath.de-Macher Jochen haben wir ein Interview geführt und ein paar sehr interessante Einblicke bekommen.

Das neue CONTROL DENIED-Album, an dem Chuck zuletzt gearbeitet hat, sollte 2011 erscheinen. Vielleicht wird's ja 2012 was. Ich bin gespannt, wie es ohne Chuck klingen wird.

 

Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

melden Simon (unregistriert) | 18.02.2013 | 14:57 Uhr

Hallo Leute,

mein eigentliches Anliegen ist, ob ihr vielleicht sagen bzw schreiben könnt wo Chuck Schuldiner beerdigt worden ist? Es wäre sau stark wenn ihr mir das schreiben könntet. Macht weiter so und Danke im vorraus.
...  

melden chris (unregistriert) | 18.02.2013 | 15:11 Uhr

laut dieser homepage (http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=7480683) wurde er verbrannt.