Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

  • Aktuelle Termine
  • Eventsuche
Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
My Dying Bride - Feel The Misery

My Dying Bride

"Feel The Misery"
CD-Review, 4839 mal gelesen, 18.09.2015 Wertung 08/10
My Dying Bride - The Manuscript

My Dying Bride

"The Manuscript"
CD-Review, 3157 mal gelesen, 20.05.2013 Wertung 08/10
My Dying Bride - A Map Of All Our Failures

My Dying Bride

"A Map Of All Our Failures"
CD-Review, 7090 mal gelesen, 19.10.2012 Wertung 09/10
My Dying Bride - Bring Me Victory

My Dying Bride

"Bring Me Victory"
CD-Review, 3960 mal gelesen, 11.12.2009
My Dying Bride - For Lies I Sire

My Dying Bride

"For Lies I Sire"
CD-Review, 7551 mal gelesen, 20.03.2009 Wertung 09/10

Specials der Band
News der Band

16.09.2015

Die englische Gothic Doom-Metal Institution MY DYING BRIDE veröffentlicht im Vorfeld zu ihrem neuen Album "Feel The Misery" (Veröffentlichung: 18....

25.06.2015

Die britischen Doom Metaller von MY DYING BRIDE haben heute den Release ihres 12. Albums "Feel The Misery" bekannt gegeben. Via Peaceville Records...

10.06.2014

Die englischen Doom-Metal-Langstreckenläufer MY DYING BRIDE haben den Ausstieg ihres langjährigen Gitarristen Hamish Glencross bekannt gegeben –...

12.05.2013

Die Doomster aus England rasten nicht und veröffentlichen am 13. Mai ihre neue EP mit dem Titel "The Manuscript". Die EP wird vier neue Songs...

01.11.2012

MY DYING BRIDE, deren neuestes Werk "A Map Of All Our Failures" auch bei uns abgefeiert wurde, ist der Einstieg in die Charts geglückt. Auf Platz...


Live-Reviews der Band
A Tour Of All Our Failures
3501 mal gelesen, 10.02.2016
Out of the Dark Festival III
9533 mal gelesen, 10.02.2016
Out of the Dark Festival III
9184 mal gelesen, 10.02.2016

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
With Full Force neue Bestätigungen news

metal.de präsentiert

Gerade erst wurden HATEBREED bestätigt, da haut das WITH FULL FORCE schon wieder weitere Bands...
Drei Neue für 2016 news

Party.San Open Air

Das PARTY.SAN Open Air legt für die 2016er Auflage weiter nach. Neben den Bay-Area-Thrashern...
CD-Review

Evinta

Artikel veröffentlicht am 17.06.2011 | 5789 mal gelesen

20 Jahre MY DYING BRIDE. Das bedeutet natürlich, dass sich die Band etwas Besonderes hat einfallen lassen. Die Idee, einige Melodien, Strukturen und Thematiken von frühen Songs in ein neues, klassisches Gewand zu verpacken und frisch zu interpretieren, schwelte seit nunmehr 15 Jahren in den Köpfen der Musiker. In Form des Doppelalbums "Evinta" manifestiert sich nun diese Idee und zeigt die Band in einem recht ungewohnten aber auch sehr überzeugenden Licht, das sicherlich kaum jemand so von ihr erwartet hätte.

"Evinta", auf dem die Band von der französischen Soprano-Opernsängerin Lucie Roche sowie einigen klassischen Musikern unterstützt wird, ist wie die dunkle Reinkarnation alter MY-DYING-BRIDE-Klassiker. Düster, sehr getragen und völlig Metal-fremd wird hier agiert und dabei eine eher Ambient-artige Atmosphäre geschaffen. Den Begriff "Klassik" würde ich persönlich nur am Rande benutzen, denn wie traditionelle klassische Kompositionen klingen die Stücke auf vorliegendem Album meines Erachtens nicht.

Die kompletten Arrangements wurden zusammen mit Johnny Maudling, bekannt für seine Arbeit mit BAL SAGOTH, entwickelt und eindrucksvoll umgesetzt. "Evinta" klingt wie Trauermusik zum Tode eines geliebten Menschen, mindestens aber wie der Soundtrack für die tiefste Depression eines Suizidgefährdeten, wie der Übergang in eine andere Welt. Dennoch klingt das Album irgendwie auch schön und erhaben, sanft, melancholisch und ergreifend.

MY DYING BRIDE hätten nichts Besseres machen können, als sämtliche Metal-Elemente bei den Neuinterpretationen außen vor zu lassen. Auch der ansonsten sehr weinerliche Gesang von Aaron Stainthorpe, der normalerweise sicherlich nicht jedermanns Sache ist, beschränkt sich hier weitestgehend auf gesprochene Passagen und unterstreicht somit perfekt die schwebend düstere Stimmung der Musik. "Evinta" ist der Soundtrack zur Verdunklung des Himmels. Wenn die Apokalypse ruft, ist "Evinta" nicht weit. Musikalische Schönheit wurde selten so eindrucksvoll präsentiert. Hinlegen und genießen.


Kommentare
Kommentar schreiben Leserwertung: Wertung 08/10




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

Beta
melden Wertung 08/10 Beta | 17.06.2011 | 17:52 Uhr

Schließe mich der Meinung meines werten Kollegen an. Ein ganz und gar anderes MY DYING BRIDE Album, eine gelungene Krönung ihrer Bandgeschichte. "Evinta" muss man gehört haben.  

Wolfgang
melden Wolfgang | 11.12.2011 | 03:13 Uhr

Passend dazu habe ich noch ein paar Bilder vom Summerbreeze 2010 in die Galerie geschmissen: http://www.metal.de/bilder/summer-breeze-2010-samstag-my-dying-bride