Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

death metal

Helrunar

Wenn es um anspruchsvollen, ernst zu nehmenden Pagan Black Metal geht, führt schon seit Jahren kein Weg an HELRUNAR vorbei. Mindestens seit "Baldr ok Íss" sowie dem Doppelalbum "Sól", welche man durchaus als Referenzwerke bezeichnen kann, ist die Truppe einer breiteren Öffentlichkeit...

Waltari

Zurück zum Nicht-Erwachsensein – so fasst Bandkopf Kärtsy Hatakka das neue WALTARI-Album "You Are Waltari" zusammen und tut damit etwas, was eigentlich nur sehr abstrakt möglich ist: Betrachtet man nämlich ganz konkret die einzelnen Songs, fällt auf, dass sie sich weniger durch eine...

Waltari

Album Nummer 13 präsentiert die Crossover-Pioniere WALTARI wieder bunter, abgefahrener, verrückter. Woran liegt's? Etwa daran, dass die Finnen mittlerweile zum Septett mit vier Gitarristen mutiert sind? Oder an etwas ganz anderem? Frontmann Kärtsy Hatakka (Vocals, Bass, Programming,...

Trident

Mittlerweile gibt es ja zahlreiche DISSECTION-Epigonen, die sich voll und ganz dem Mittneunziger-Werk der schwedischen Black-/Death-Metal-Vorreiter verschrieben haben. Dabei geht ein wenig unter, dass es in direkter Abstammungslinie vom Original immer noch Bands gibt, die die...

Spellbound

Es gibt Momente im Alltag eines Redakteurs, in denen das Herz bereits lacht, bevor überhaupt der erste Ton einer CD erklungen ist. Es gibt Artworks auf dieser Welt, welche unerreichbare Erwartungen schüren, so zum Beispiel das vorliegende. Im Falle von SPELLBOUNDs "Nothing But The...

Ensiferum

Speed, Druck, heroische und breitwandige Schlachtenepik, ruhige Momente und ein paar verrückte Ideen – das alles vereinen ENSIFERUM auf ihrem mittlerweile sechsten Album "One Man Army", natürlich neben tollen Songs. Wer die Finnen nach dem ungewohnt orchestralen Vorgänger "Unsung...

Ensiferum

Die Epic Folk Metaller ENSIFERUM stürzen sich mit "One Man Army" bereits zum sechsten Mal ins Schlachtgetümmel, und wie schon bei den vorangegangenen Alben stellen sich auch diesmal wieder dieselben Fragen: Können die Finnen ihre ersten drei Werke übertrumpfen? Wird die Scheibe neben...

Keep Of Kalessin

Ganze fünf Jahre haben sich KEEP OF KALESSIN Zeit gelassen, um mit "Epistemology" endlich das neue Album nach "Reptilian" zu veröffentlichen. Zuvor waren die Norweger nach dem Rausschmiss von Ex-Sänger Thebon auf ein Trio geschrumpft. Dies hatte allerdings keine negativen Auswirkungen...


Tipps der Redaktion

Helrunar

"Niederkunfft"
Black Metal
Wertung 09/10
Wenn es um anspruchsvollen, ernst zu nehmenden Pagan Black Metal geht, führt schon seit Jahren kein Weg an HELRUNAR vorbei. Mindestens seit "Baldr ok Íss" sowie dem Doppelalbum "Sól", welche man durchaus als Referenzwerke bezeichnen kann, ist die Truppe einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Es erfreut mich ganz besonders, wenn sich Qualität, Ideenreichtum und Eigenständigkeit doch durchsetzt wie hier im Falle von HELRUNAR, welche nun unter dem Titel "Niederkunfft" erneut ein Werk an anspruchsvollen, ausdruckstarken, atmosphärisch dichten Metal mit mythologisch inspirierten, tiefgründigen...

News

Hackneyed - kommen im Mai mit "Inhabitants Of Corcosa"

Mit "The Flaw Of The Flesh" servierten sie im vergangenen Jahr schon den weihnachtlichen Festbraten,...



Dreamshade - Träumer schlafen nicht

DREAMSHADE haben in Zusammenarbeit mit Jacob Hansen kürzlich eine neue Single, sowie einen...



Northern Plague - sind auf Europa-Tour

Die polnischen Black/Death Metaller NORTHERN PLAGUE sind in den nächsten Monaten gleich mit zwei...



Discreation - "Procreation Of The Wretched" kommt via FDA Rekotz

DISCREATION haben in FDA Rekotz eine neue Label-Heimat gefunden. Darüber hinaus werden die deutschen...



With Full Force - eine Absage + sechs Neue für's Line-Up

Es gibt wieder neue Bands für WFF, doch erst einmal verkünden die Veranstalter, dass mit HEART IN HAND...



Andsolis - Stream des Debütalbums "Vigil"

Das Debüt der Progressive/Melodic-Death-Metal-Newcomer ANDSOLIS ist ab sofort erhältlich. Hierzu...



Revel In Flesh - kommen mit PUTERAEON auf Tour

REVEL IN FLESH, die mit ihrem aktuellen Album "Death Kult Legions" ordentlich abräumen konnten,...



Gruesome - droppen große Namen und veröffentlichen im April ihr Debüt

Mitglieder von EXHUMED, POSSESSED, MALEVOLENT CREATION und DERKÉTA haben sich zusammengetan, um im...


interviews

Waltari

Album Nummer 13 präsentiert die Crossover-Pioniere WALTARI wieder bunter, abgefahrener, verrückter....



Ensiferum

Speed, Druck, heroische und breitwandige Schlachtenepik, ruhige Momente und ein paar verrückte Ideen –...


weitere Interviews
  • Aktuelle Termine
  • Eventsuche
07.03.15

Deserted Fear

Altenburg, Music Hall Altenburg
07.03.15

Hell Over Hammaburg

Hamburg, Markthalle
26.03.15

Deserted Fear

Hamburg, Bambi Galore
27.03.15

Deserted Fear

Berlin, Cassiopeia
28.03.15

Deserted Fear

Würzburg, Café Cairo
28.03.15

Evil Horde Metalfest 2015

Oberhausen, Kulttempel
29.03.15

Deserted Fear

Wermelskirchen, AJZ Bahndamm
zum Eventguide
Last Comments

Helrunar - Niederkunfft:

Gutes Review, nur habe ich zwei wirklich ernst und nicht ironisch oder sarkastisch gemeinte Fragen:... 23:19 Uhr | 03.03.2015 | Autor: W.W. (unregistriert)

Voices - London:

Wirklich gutes Review. Du hast die Essenz der Scheibe echt gut eingefangen. Thx und Gratz.... 15:23 Uhr | 03.03.2015 | Autor: MolochAngst (unregistriert)

Waltari - You Are Waltari:

Also basierend auf den vorab veröffentlichten Track hätte ich jetzt eine ziemlich langweilige... 12:48 Uhr | 27.02.2015 | Autor: Buddy (unregistriert)

Keep Of Kalessin - Epistemology:

Bevor man jemandem eine komische Logik unterstellt, sollte man zunächst das Lesen beherrschen.... 18:30 Uhr | 23.02.2015 | Autor: The Bleak (unregistriert)

Nachtschatten - Prolog:

Hab mir das jetzt mal auf Spotify angehört und kann die Review nicht ganz nachvollziehen. Klar,... 16:28 Uhr | 23.02.2015 | Autor: Keks (unregistriert)

Keep Of Kalessin - Epistemology:

Ja, die Vielseitigkeit beim Gesang fehlt! Da geb ich Markus 100% recht. Ich finde die Vocals... 12:37 Uhr | 23.02.2015 | Autor: Crosseyed Gary (unregistriert)

Ensiferum, - One Man Army:

Was für eine enorme Steigerung nach dem letzten Album, das für mich 2012 die Enttäuschung des... 20:11 Uhr | 21.02.2015 | Autor: Lócendil

Dehuman, - Graveyard Of Eden:

"Drauf los gedrescht"? Grammatik olé!... 19:30 Uhr | 21.02.2015 | Autor: Rock Strongo (unregistriert)

Der große Monatsrückblick, - Die Highlights und Gurken im Januar 2015:

Ich sehe schon, Eckart, wir müssen öfter telefonieren...... 14:11 Uhr | 11.02.2015 | Autor: alex.klug

Ne Obliviscaris, - Citadel:

ich hingegen hätte mir gewünscht, die band hätte vollends auf die langweiligen Growls verzichtet... 20:43 Uhr | 09.02.2015 | Autor: hypnos (unregistriert)