Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Metal.de auf Facebook
CD-Review

Winter Shades

Artikel veröffentlicht am 27.06.2012 | 1621 mal gelesen

Vor knapp zwei Jahren erst in Kharkov (Ukraine) gegründet, legt das Sextett nach einer verdammt kurzen "Vorlaufzeit" gleich ein Full-Length als Debüt vor. Respekt einmal für den Mut, aber auch für die Kompositionen selbst, denn von einem Schnellschuss und von Füllern ist "Winter Shades" weit entfernt.

Im Gegenteil, an Ideen mangelt es dem gemischten Sechser keineswegs und zudem ist auffällig, dass sich die von Frontdame Samantha Sinclair und Gitarrist "Eternal Tom" ins Leben gerufene Formation ihren abwechslungsreichen Gothic / Doom-Stilmix sehr häufig in Richtung atmosphärisch agierenden Slo-Mo- Bands wie SWALLOW THE SUN orientiert, wodurch die Chose verdammt intensiv aus den Boxen kommt.

Zwar ist die Stimme von Samantha nicht ganz so imposant wie jene von etwaigen Konkurrentinnen aus dem Gothic-Lager, wie auch der Wechselgesang mit ihrem Gesangspartner Volodymyr Tsymbal nicht viel mehr als Genre-Standard darstellt, zur stimmigen Gesamtausführung des Albums verstehen die beiden aber sehr wohl etwas beizutragen, da ihr Beitrag gut ins Bild eingeflochten werden konnte und sich über weite Strecken dem Gesamtklangbild unterordnet.

Von Kitsch und Bombast sind EDENIAN nicht zuletzt dadurch auch recht weit entfernt, viel eher lassen die Ukrainerinnen erkennen, dass sie offenbar schon sehr lange in diesem Genre beheimatet sein dürften und sowohl das frühe Werk der Norweger TRISTANIA zu schätzen wissen, wie auch jenes der leider auf ewig völlig zu Unrecht unterschätzten schwedischen Doom / Gothic-Heroen LEFT HAND SOLUTION. Durch gelegentliche Ausflüge in Richtung früherer Doom/Death-Bands wie ORPHANAGE sowie in die Dunkelheit der frühen KATATONIA erhält "Winter Shades" zusätzliche Facette, die im Endeffekt dem Artwork wie auch dem Titel gerecht werden.

Kein Überflieger zwar, aber ein grundsolides und - ja, diesbezüglich wiederhole ich nur zu gerne – kitschfreies Herbst-Album!


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: