Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Cemetery Lust

Lust auf eine rumpelnde Mischung aus Proto-Black, -Death und -Thrash-Metal? Die Amerikaner CEMETERY LUST streamen ihr komplettes neues Album "Orgies Of Abominations" hier bei den Kollegen vom...



Slipknot

In der US-Radiosendung "HardDrive" bestätigte SLIPKNOT-Frontmann Corey Taylor jüngst, dass die Aufnahmen für das fünfte Album der Maskenmänner abgeschlossen seien. Es wird die erste Platte seit...



Ozzy Osbourne

Vielleicht denkt er sich, dass es langsam Zeit wird, sein Lebenswerk zu sortieren: Am 07. Oktober 2014 wird OZZY OSBOURNE eine "Memoirs Of A Madman" betitelte CD sowie eine Doppel-DVD über Epic...



Beyond Creation

Drei Jahre nach ihrem hochgelobten Debütalbum "The Aura" veröffentlichten die kanadischen Melodic/Technical/Progressive Death Metaller BEYOND CREATION am 24. Oktober 2014 ihr zweites Album...



Feuerschwanz

Am 19. September 2014 erscheint via FAME RECORDINGS das neue Album der Erlangener Comedy/Mittelalter Rocker FEUERSCHWANZ. "Auf's Leben" wird das gute Stück heißen, und natürlich muss das Werk auch...



Konzertbericht

Auf den Tag genau vor einem Jahr begeisterte das ungewöhnliche Package aus AMORPHIS, HAGGARD und FROZEN DUSK in Halle 18 der Romexpo, während diesmal KREATOR, CALIBAN, ELUVEITIE und EMERGENCY GATE die Bukarester Massen beflügeln sollten. Neben den Hauptakteuren waren auch noch zwei rumänische Bands, nämlich TAINE und SNAPJAW als Support eingeladen, doch denen wurde zwei Stunden vor Einlaß in den Becker Bräu Live-Music-Club überraschend abgesagt. Den Grund konnten wir leider nicht herausfinden, Gerüchte besagen allerdings, dass Mille Petrozza an dieser Entscheidung nicht ganz schuldlos gewesen ist. Wie dem auch sei, meiner Frau Cristiana und mir machte der Bukarester Feierabendverkehr sowieso einen gehörigen Strich durch die Rechnung: Obwohl wir rechtzeitig ins nächstbeste Taxi stiegen und einen Fahrer erwischten, der wirklich ordentlich aufs Gaspedal trat, verpassten wir EMERGENCY GATE leider komplett. Kein Wunder, denn wir mussten durchs Zentrum und landeten im dichtesten Stau.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: