Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Cryptex

Das wunderbar folkig angehauchte CRYPTEX-Debütalbum "Good Morning, How Did You Live?" darf man allen Prog-Gourmets als Geheimtipp aus deutschen Landen wärmstens empfehlen. Dass sie auch live eine...



Black Sabbath

Wie Ozzy Osbourne in einem aktuellen Interview mit dem Metal Hammer UK preisgab, werden sich BLACK SABBATH Anfang 2015 ins Studio begeben, um mit den Arbeiten an einem neuen Album zu beginnen. Der...



Kreator

Für ihre anstehende Europa Tour haben die Thrash-Legenden KREATOR und ihr Endorser Jackson-Guitars ein besonderes Fan-Paket auf Lager. Während der Stopps in Deutschland, Österreich, Schweiz und in...



At The Gates

Lange ist es nicht mehr hin, bis AT THE GATES am 24.10. ihr sehnlichst erwartetes Album "At War With Reality" über Century Media veröffentlichen werden, das sie im Winter 2014 auch ausgiebig auf...



Revel In Flesh

Nachdem REVEL IN FLESH bereits bei zwei Split-7“-Singles mit Cyclone Empire zusammengearbeitet hatten, hat das Label heute bekanntgegeben, dass die jungen Deather aus nun auch einen kompletten...



Konzertbericht

Sommerzeit ist Tollwoodzeit! Vom 01. bis zum 25. Juli 2010 findet im Münchner Olympiapark das Tollwood Sommerfestival 2010 statt. Neben verschiedenen Theaterproduktionen gibt es wie immer den "Markt der Ideen", ein vielfältiges Angebot an Speisen aus aller Welt, der WM entsprechend Bars, in denen man Fußball schauen kann, und jeden Abend Konzerte, die die verschiedensten Musikgeschmäcker treffen, oder auch nicht. Uns zieht es am 03. Juli zu dem Konzert für die schwarze Szene in München: ASP, LETZTE INSTANZ und FAUN machen sich daran die lebensfrohe Tollwood-Atmosphäre in ein schwarzes Gewand zu hüllen, dem Fußballwahn und der sommerlichen Hitze etwas entgegenzusetzen. So wagen wir uns denn hinaus, streifen durch die menschenleere Stadt und über den fast leeren Markt. Ein merkwürdiges Bild, geradezu surreal, wird man doch sonst an einem Samstag Nachmittag fast todgetreten auf dem "Markt der Ideen". Aber die Stille trügt, immer wieder ertönen Schreie, Rufe, es trötet, es nervt und so flüchten wir aus dieser unheimlichen Welt hinein in die Dunkelheit...

ASP


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: