Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Der Weg Einer Freiheit

Nachdem die deutsche Black Metal-Truppe DER WEG EINER FREIHEIT einen Vertrag beim französischen Label Season Of Mist unterzeichnet hat und für das Roadburn-Festival 2015 bestätigt wurde,...



Sound City Studios

Tom Skeeter, seines Zeichens Besitzer der Sound City Studios in Los Angeles, ist am vergangenen Wochenende im Alter von 82 Jahren verstorben. 1969 von Tom Skeeter und Joe Gottfried gegründet,...



Böhse Onkelz

Nach den diesjährigen Comeback-Konzerten schien klar, dass es einen Nachschlag in Sachen Live-Auftritte geben wird. Auch die geführten Interviews bestätigten die Hoffnungen vieler Fans. Jetzt...



Bloodbath

Nachdem 2012 der Ausstieg von Mikael Åkerfeldt bekannt gegeben wurde, scheint nun nach vielen Monaten der Spekulation und wilden Gerüchten endlich ein Nachfolger gefunden worden zu sein. Kein...



Obscura

Die deutschen Tech-Deather OBSCURA haben einen Nachfolger für Drummer Hannes Grossmann gefunden: Ab sofort wird Sebastian Lanser den Takt angeben. Sebastian Lanser spielt seit früher Kindheit...



Konzertbericht

Sommerzeit ist Tollwoodzeit! Vom 01. bis zum 25. Juli 2010 findet im Münchner Olympiapark das Tollwood Sommerfestival 2010 statt. Neben verschiedenen Theaterproduktionen gibt es wie immer den "Markt der Ideen", ein vielfältiges Angebot an Speisen aus aller Welt, der WM entsprechend Bars, in denen man Fußball schauen kann, und jeden Abend Konzerte, die die verschiedensten Musikgeschmäcker treffen, oder auch nicht. Uns zieht es am 03. Juli zu dem Konzert für die schwarze Szene in München: ASP, LETZTE INSTANZ und FAUN machen sich daran die lebensfrohe Tollwood-Atmosphäre in ein schwarzes Gewand zu hüllen, dem Fußballwahn und der sommerlichen Hitze etwas entgegenzusetzen. So wagen wir uns denn hinaus, streifen durch die menschenleere Stadt und über den fast leeren Markt. Ein merkwürdiges Bild, geradezu surreal, wird man doch sonst an einem Samstag Nachmittag fast todgetreten auf dem "Markt der Ideen". Aber die Stille trügt, immer wieder ertönen Schreie, Rufe, es trötet, es nervt und so flüchten wir aus dieser unheimlichen Welt hinein in die Dunkelheit...

ASP


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: