Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
TBC - 28 Days

TBC

"28 Days"
CD-Review, 1350 mal gelesen, 14.08.2010 Wertung 06/10

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
Live-Review

Megaherz

Kurz vor Halloween geben sich MEGAHERZ im Rahmen ihrer "Zombieland-Tour 2014" die Ehre, um ihr...
Auf dem Gipfel ist Schluss news

Unheilig

Für viele schockierend, für jeden überraschend: "Der Graf", seines Zeichens Sänger und...
CD-Review

The Rise

Artikel veröffentlicht am 13.09.2012 | 1423 mal gelesen

Aus Österreich kommen die Gothic-Metaller TBC und sie stellen hier mit "Rise" ihr zweites Album vor. Geboten wird das, was man allgemein als Gothic Pop betitelt. Irgendwie 'ne Mischung aus UNHEILIG und ROSENSTOLZ oder so. Eingängig, einfach und ohne Schnörkel.

Es gibt ausdrucksstarken weiblichen und versucht gehärteten männlichen Gesang, der der Musik wohl so etwas wie Kraft verleihen soll, die dann von den schwachen 80er Synthies im Ansatz zerstört wird. Die Gitarren werden hier mit schnellen Riffs beschrieben... ähm, das ist billiges 08/15-Geriffe, mehr nicht. Haben wir alles bereits in den 80ern durchgemacht, als pseudodunkle Bands in den Anfängen waren, dem Goth Härte zu verleihen.

Was ich der Band echt zugutehalten muss ist, dass die Sängerin eine wirklich klare Stimme hat und definitiv singen kann. Manchmal klingt das Englisch nicht ganz rund in der Aussprache, aber hey, kein Meister fällt vom Himmel, oder?!


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: