Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Shai Hulud - Misanthropy Pure

Shai Hulud

"Misanthropy Pure"
CD-Review, 2403 mal gelesen, 03.06.2008 Wertung 05/10

News der Band

20.11.2012

Via Metal Blade Records erscheint am 19.Februar 2013 deren neues Album "Reach Beyond The Sun". Im Vergleich zum aufpolierten Dampfhammer...

22.12.2009

Die Ami-Metalcoreler SHAI HULUD werden im Februar und März 2010 für eine ausgedehnte Tour nach Europa kommen. Support kommt von TO KILL...

22.03.2008

SHAI HULUD werden sich in Kürze mit einem neuen Album aus ihren Startkabinen stürzen. "Misanthropy Pure" ist das erste Lebenszeichen der...


Live-Reviews der Band
Live @ Juha West Stuttgart
4121 mal gelesen, 30.08.2014

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
Video zu news

Caliban

CALIBAN haben das erste offizielle Video zu ihrem kommenden Album "Ghost Empire" veröffentlicht....
Kommen auf Tour und spielen im Underground Köln news

Adept

Die schwedischen Metalcoreler ADEPT konnten uns bereits mit ihrem aktuellen Album "Silence The...
CD-Review

Reach Beyond The Sun

Artikel veröffentlicht am 15.02.2013 | 2786 mal gelesen

Welches Standing SHAI HULUD in der Hardcore Szene haben, braucht man eigentlich nicht mehr gesondert erwähnen. Die, die sie schätzen, wissen sowieso warum. Die, die sie nicht mögen, scheren sich nicht darum und werden auch mit "Reach Beyond The Sun" nicht warm. Die, die die Band bisher nicht kannten und mit dieser Platte in ihren Sog gezogen werden, beschäftigen sich früher oder später sowieso mit jedem einzelnen Aspekt, den diese Ausnahmeband so besonders macht. Also sei's drum. Gehen wir direkt in medias res.

Das vierte Full-Length-Album der Amis ist im direkten Vergleich zum mittlerweile auch schon vier Jahre alten Vorgänger "Misanthropy Pure" deutlich zielstrebiger. Zu verkopfte Fingerakrobatik und übertrieben überfrachtete Arrangements treten dabei zu Gunsten kompakter Songs in den Hintergrund. Man kommt schneller zum Punkt und agiert deutlich mehr aus dem Bauch heraus als mit dem Kopf durch die Wand. Die Gitarrenarbeit von Mastermind Matt Fox bleibt trotz dieser Tatsache natürlich vielschichtig und anspruchsvoll. Dieses Trademark hat sich SHAI HULUD ebenso bewahrt wie das dynamische Auf und Ab, die unverkennbaren Melodien und die kraftstrotzende Energie.

 

Auch die Hymnenhaftigkeit der Anfangstage ist auf "Reach Beyond The Sun" zurückgekehrt, die viele beim Vorgänger vermisst haben. Hauptsächlich verantwortlich dafür ist die Rückkehr von Chad Gilbert am Mikro, der bekanntlich auch das Debüt "Hearts Once Nourished With Hope And Compassion" mit seinem rauen Organ veredelt hat. Die Leidenschaft mit der er jede Zeile herausbellt verleiht er den Songs eine Tiefe und Authentizität, die zuletzt auf "That Within Blood Ill-Tempered" zu hören war.

 

Neben Gilbert, der übrigens auch die Produktion übernommen hat, dürfen beim Übersong "Medicine To The Dead" alle ehemaligen Sängern ran und auch bei weiteren Gastauftritten haben sich SHAI HULUD nicht lumpen lassen. Illustre Herrschaften wie Jay Pepito (REIGN SUPREME), John Vigil (THE GHOST INSIDE) Louis Hernandez (ALPHA & OMEGA) geben sich die Klinke in die Hand.

 

Nach dem kleinen Durchhänger "Misanthropy Pure" kehren SHAI HULUD mit "Reach Beyond The Sun" wieder zu alter Stärke zurück, liefern ein Überalbum ab und zeigen, dass sie in Sachen progressivem New-School-Hardcore weiterhin einige Liegen über der Konkurrenz spielen.

 


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

The Law
melden The Law | 16.02.2013 | 05:07 Uhr

Also: Es heißt "Full-length", nicht "Full-lenght"... und was bitte ist "Hymenhaftigkeit"? So jungfräulich sind Shai Hulud nun auch nicht...  

colin
melden colin | 16.02.2013 | 12:32 Uhr

NEIN!!! Radu hat sich verschrieben? Wir werden ihn peitschen und ihm die Hymnenhaftigkeit austreiben. Versprochen.  

melden Jonas (unregistriert) | 16.02.2013 | 22:49 Uhr

Komisch!
Hab viele Passagen der Review vor Tagen schon mal auf ner anderen Seite gelesen!
Also nicht nur verschrieben, sondern auch abgeschrieben!  

xeledon
melden xeledon | 17.02.2013 | 11:22 Uhr

Harte Anschuldigung, aber wenn du sowas hier schon in den Raum wirfst, solltest du uns einen entsprechenden Link, der deinen Vorwurf stützt, nicht schuldig bleiben. In jedem Fall möchte ich Radu an dieser Stelle mein uneingeschränktes Vertrauen...  

falk
melden falk | 17.02.2013 | 11:28 Uhr

Sehe das genau wie xeledon. Wenn du schon irgendwen beschuldigst, solltest du entsprechende Belege vorweisen.  

The Law
melden The Law | 17.02.2013 | 20:28 Uhr

Ähnlichkeiten fußen wohl hauptsächlich darin, dass den Promos stets ein Infoschreiben beiliegt - und wenn man das mehr oder weniger nur rezitiert, ist es doch klar, dass es sich überall ähnlich liest.