Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Enforcer

Die schwedischen Geschwindigkeits-Heavy-Metaller ENFORCER präsentieren noch immer fleißig ihr Anfang 2013 veröffentlichtes Album "Death By Fire". In dem Zuge sind jetzt ein paar neue...



Machine Head

Die sollen gefälligst ein Video drehen und nicht so faul abhängen. Also wirklich! Während andere die Arbeit machen, lassen MACHINE HEAD die Seele baumeln. Das ist ja wohl eindeutig auf dem ersten...



Haggard

Wer Lust hat, den Symphonic Metal von HAGGARD live zu erleben, kann den Urgesteinen im Herbst während der "Symphonic Autumn Blast"-Tour einen Besuch abstatten. Ein paar Sonder-Schmankerl gibt es...



Attila

ATTILA wollen morgen in Köln mit viel Groove und alternativer (Metal-)Mucke die Decke im MTC einreißen. Wer noch keine Karte hat, muss sich das Dröhnen allerdings von draußen anhören, denn die...



Pain of Salvation

Die schwedischen Progressive-Rocker PAIN OF SALVATION haben mit der hier zu hörenden Akustikversion von "Linoleum" eine erste Hörprobe ihres am 07. November 2014 über InsideOut Music...



Konzertbericht
Business as usual: Dezember = MOTÖRHEADtime. Pflichttermin. Diesmal macht Herr Kilmister leider einen Bogen um die bayrische Landeshauptstadt. Stuttgart und Fürth sind die einzigen Abstecher in südliche Regionen. Die Wahl fällt auf letzteres, denn a) ist Stuttgart weiter weg, b) ist am tags darauf stattfindenden Konzert Champions League-Spieltag (und somit die Vernichtung Turins...). Bis Fürth sind es zwar auch 360km, aber für den mittlerweile 64-jährigen Ian Kilmister nimmt man das ja gerne in Kauf.

Schätzungsweise 2.500 Leute sehen das ähnlich und folgen dem Ruf, bzw. lassen sich nicht lumpen und erweisen der Rocklegende trotz 42 Euro pro Karte und schwachem Vorprogramm die Ehre.

Die Stadthalle in Fürth kannte ich bislang noch nicht - sieht cool aus: 70er Jahre-Architektur, viel Holz, nach hinten ansteigend, große Bühne... man fühlt sich irgendwie zurückversetzt an den alten Christiane F.-Streifen und das da vorkommende DAVID BOWIE-Konzert: diese große, alte Halle, überall dicke, volltrunkene Rocker in schwerer Garderobe, alles unfassbar verqualmt und eine stets latent vorhandene Agressivität bei vielen Anwesenden.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: