Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

  • Aktuelle Termine
  • Eventsuche
02.08.16

Devildriver

Jena, F-Haus
04.08.16

Devildriver

München, Backstage
09.08.16

Devildriver

Berlin, BiNuu
13.08.16

Devildriver

Frankfurt am Main, Zoom
zum Eventguide
Reviews der Band
DevilDriver - Trust No One

DevilDriver

"Trust No One"
CD-Review, 520 mal gelesen, 05.05.2016 Wertung 08/10
DevilDriver - Winter Kills

DevilDriver

"Winter Kills"
CD-Review, 8174 mal gelesen, 02.09.2013 Wertung 09/10
DevilDriver - Beast

DevilDriver

"Beast"
CD-Review, 7987 mal gelesen, 31.01.2011 Wertung 08/10
DevilDriver - Pray For Villains

DevilDriver

"Pray For Villains"
CD-Review, 7373 mal gelesen, 09.07.2009 Wertung 09/10
DevilDriver - The Last Kind Words

DevilDriver

"The Last Kind Words"
CD-Review, 6840 mal gelesen, 22.06.2007 Wertung 07/10

Interviews der Band
DevilDriver
Interview mit Drummer Jon Boecklin
2984 mal gelesen, 31.01.2011

News der Band

18.11.2013

DEVILDRIVER werden im Frühjahr 2014 zu uns nach Europa kommen, Sylosis und Bleed From Within werden als Support dabei sein. Die nachfolgenden Daten...

02.09.2013

Die kalifornische Groovemaschine DEVILDRIVER lässt mit "Winter Kills" ihr mittlerweile sechstes Album von der Kette. Wo der Vorgänger "Beast" noch...

10.07.2013

  DEVILDRIVER präsentieren uns unter folgendem Link ein Lyric-Video ihres Songs "Ruthless" vom kommenden Album "Winter Kills". Das neue Werk...

10.06.2013

Die Welt ist bekanntermaßen voll von leidlich mäßigen Bands und auch die ehemalige Nu-Metal- und jetzige Modern-Melodic-Death-Truppe DEVILDRIVER...

29.05.2013

Die amerikanische Death/Thrash-Combo DEVILDRIVER, die bei Napalm Records ein neues Zuhause gefunden hat, hat das nächste Album "Winter Kills"...


Live-Reviews der Band
06.05.2016
4309 mal gelesen, 06.05.2016
Trivium, 36 Crazyfists und DevilDriver live in Stuttgart
8818 mal gelesen, 06.05.2016

Metal.de auf Facebook
Konzertbericht
Sa, 07.11. München Backstage – Neckbreakers Ball Tour 2009

Seit Monaten freu ich mich auf diese BEHEMOTH-Show. Muss dann jedoch leider am Showtag jobbedingt mal eben 1.300km fahren, inkl. Stau & Nebel, das ganze Programm - ich hetze, ich eile. Erreiche das Backstage um 22.30 Uhr. Vorletzte Band... könnte reichen. "Behemoth schon gespielt?" "Sind seit fünf minuten fertig." Grrr.

Dann halt am Montag die Nürnberg-Show... wieder 340km. Egal, die Band, die mit "Evangelion" für mich DAS Metal-Album des Jahres veröffentlichte, wird es wert sein. Zudem denke ich immer noch mit wohligen Schauern an die Party.San-Show im letzten Jahr zurück, wo die Polen auch die Headlinershows von BOLTTHROWER oder OBITUARY mal eben wie einen Rentnerausflug haben aussehen lassen.

Montags dann die alte Leier, München-Nürnberg, wieder Stau, wieder Nebel, 20.25 Uhr schlagen wir auf. Das soll reichen, denkt man, nur um dann festzustellen, dass mit dem ersten Schritt in den "Hirsch" auch BEHEMOTH (als Co-Headliner!) bereits die ersten Takte von "Ov Fire And The Void" schmettern. Heutzutage fangen Metalshows also echt schon um 18.15 Uhr an... meine Herren.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: