Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Reviews der Band
Dew-Scented - Insurgent

Dew-Scented

"Insurgent"
CD-Review, 2714 mal gelesen, 04.06.2013
Dew-Scented - Icarus

Dew-Scented

"Icarus"
CD-Review, 4681 mal gelesen, 23.07.2012 Wertung 08/10
Dew-Scented - Invocation

Dew-Scented

"Invocation"
CD-Review, 3868 mal gelesen, 15.05.2010 Wertung 08/10
Dew-Scented - Issue VI

Dew-Scented

"Issue VI"
CD-Review, 4989 mal gelesen, 04.07.2005 Wertung 09/10
Dew-Scented - Impact

Dew-Scented

"Impact"
CD-Review, 6506 mal gelesen, 14.08.2003 Wertung 06/10

Interviews der Band
Dew-Scented
Interview mit Leif Jensen zu "Icarus"
3139 mal gelesen, 23.07.2012
Dew-Scented
Dew-Scented
2870 mal gelesen, 22.04.2007
Dew-Scented
Interview mit Leif und Hendrik zu "Issue VI"
3046 mal gelesen, 17.03.2005

Specials der Band
Dew-Scented
Listening Session zu "Issue VI"
2919 mal gelesen, 17.03.2005

News der Band

09.03.2014

2013 war ein sehr ereignisreiches Jahr für DEW-SCENTED! Die Band veröffentlichte die besondere Geburtstags-Compilation "Insurgent", ging im April...

01.04.2013

Im Zuge ihres 20-jährigen Bestehens werden die deutschen Death-Thrasher DEW-SCENTED am 24.05. ihr neues Album "Insurgent" über Metal Blade...

01.01.2013

  Die Thrashmetaller von DEW-SCENTED freuen sich über die Bestätigung ihres vierten Auftritts beim Wacken Open Air 2013. Und ihre Fans freuen sich...

08.11.2012

Erst vor kurzem haben die deutschen Thrash-Urgesteine von DEW-SCENTED bekannt gegeben, dass es eine Tour mit TESTAMENT geben wird, nun wurden die...

06.01.2011

Gitarrist Martin Walczak hat DEW-SCENTED aufgrund von Veränderungen in seinen Lebensumständen verlassen, die es verhindern, derzeit mit...


Live-Reviews der Band
Heaven Shall Burn, As I Lay Dying, Suicide Silence, Dew-Scented
9433 mal gelesen, 22.10.2014
No Mercy Festival 2007
7194 mal gelesen, 22.10.2014
22.10.2014
4601 mal gelesen, 22.10.2014
OsFest V 2004
3498 mal gelesen, 22.10.2014

Metal.de auf Facebook
Konzertbericht

Nun war es also wieder soweit für den vorweihnachtlich-metallischen Bandmarathon, der bereits seit einigen Jahren fest im Konzertkalender vorgemerkt ist. Mit einem Paket von sieben Bands hatte man sich wieder einmal nicht lumpen lassen und wenn man sich die Namen der auftretenden Bands auf der Zunge zergehen ließ, dann wusste man schon, dass es ein grandioser Abend werden würde. Mich verschlug es wieder in den Osnabrücker Hyde Park, in dem das gemütliche Beisammensein mit Tee und Spekulatius...ehem ich meine das X-Mas Festival stattfand. Der Einlass war bereits um 17:00 Uhr angegeben, deswegen befand ich mich bereits um ca. 17:45 an der Halle, mit der Gewissheit, dass der Beginn um 18:00 Uhr sein würde, wie es dann ja eigentlich üblich ist. Jedoch musste ich feststellen, dass Misery Index bereits spielten und das auch schon einige Zeit. Somit konnte ich nur noch knapp zwei Songs der Truppe hören, die mir allerdings außerordentlich gut gefallen haben. Schade, dass das Publikum nur zu spärlich vorhanden war, denn Misery Index legten gleich ordentlich vor. Da hätte ich doch gerne mehr von gesehen, aber leider war dann auch schon wieder Schluss. Nach einer Umbaupause, die gefühlsmäßig etwa zwei Minuten gedauert hat und gerade reichte um sich ein Getränk zu organisieren, ging es sogleich weiter mit...

X-Mas Festivals


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: