Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Reviews der Band
Disbelief - Heal

Disbelief

"Heal"
CD-Review, 3496 mal gelesen, 06.05.2010 Wertung 08/10
Disbelief - Protected Hell

Disbelief

"Protected Hell"
CD-Review, 5625 mal gelesen, 12.04.2009 Wertung 09/10
Disbelief - Spreading The Rage

Disbelief

"Spreading The Rage"
CD-Review, 7411 mal gelesen, 12.11.2003 Wertung 09/10
Disbelief - Shine

Disbelief

"Shine"
CD-Review, 5573 mal gelesen, 18.05.2002 Wertung 09/10
Disbelief - Worst Enemy

Disbelief

"Worst Enemy"
CD-Review, 5837 mal gelesen, 30.04.2001 Wertung 09/10

Interviews der Band
Disbelief
Disbelief
2450 mal gelesen, 26.04.2009
Disbelief
Disbelief
2721 mal gelesen, 17.04.2007
Disbelief
Disbelief
2751 mal gelesen, 06.04.2005

Specials der Band
News der Band

17.11.2015

Die hessische Death-Metal-Band DISBELIEF hat ein neues Album für 2016 angekündigt. Es trägt den vorläufigen Arbeitstitel "Full Of Terrors". Die...

24.10.2013

Zuletzt war es Wolfgang Rothbauer an den Gitarren, der DISBELIEF aus organisatorischen Gründen den Rücken kehrte. Aktuell gibt es allerdings Neues...

24.08.2013

DISBELIEF, die hessischen Death Metal Urgesteine, suchen Verstärkung! Nachdem der Österreicher Wofgang Rothbauer aus organisatorischen Gründen...

01.08.2013

Nachdem DISBELIEF kürzlich den Weggang von Gitarrist Wolfgang Rothbauer aufgrund organisatorischer Probleme bekanntgegeben haben, sucht die Band...

26.10.2010

DISBELIEF sind stolz, bekannt zu geben, dass die Band mit Corny Althammer am Schlagzeug (AHAB) und Wolfgang Rothbauer an der Gitarre (IN SLUMBER,...


Live-Reviews der Band
Show
1300 mal gelesen, 14.02.2016
Hell Goes On Tour 2010
7850 mal gelesen, 14.02.2016
Zabbaduschder Open Air 2009
9165 mal gelesen, 14.02.2016
Disbelief
4525 mal gelesen, 14.02.2016

Metal.de auf Facebook
Konzertbericht
Nach Exodus ca. vier Wochen vorher bat nun eine weitere, wieder vereinte Bay Area-Legende in der Breitefelder Live Arena zum Tanz: Death Angel. Mit im Gepäck vier andere hochkarätige Bands, die aufgrund ihrer Stilvielfalt wirklich jedem Freund härterer Klänge etwas zu bieten hatten. Den Anfang dieses bunten Reigens machten die aufstrebenden, multinationalen Power Metaller von MYSTIC PROPHECY, deren aktuelles Album "Regressus" überall gute Kritiken bekommen hat. Diesen Vorschusslorbeeren wurde das sympathische Quartett, bestehend aus R.D. Liapakis (Vocals), Gus G. (Gitarre), Martin Albrecht (Bass) und Dennis Ekdahl (Drums), allemal gerecht. In glasklarem, druckvollem Sound krachten flotte Banger wie "Night Of The Storm", "Forgotten Soul", "Lords Of Pain" oder "Eternal Flame" ordentlich ins Gebälk und fanden in der zu diesem Zeitpunkt leider noch spärlich gefüllten Live Arena durchweg Anklang. Sogar dem Power Metal eher abgeneigte Gemüter sah man brav mit dem Kopf mitwippen. Die musikalische Leistung war dementsprechend an allen Ecken und Enden astrein. Sicheres Posing, ein stimmlich absolut fester Sänger, ein Gitarrist, der mit seinen Griffbrettflitzereien überall staunende Münder hinterließ, und ein Drummer, der nicht nur bei seiner etatmäßigen Combo Raise Hell erstklassige Arbeit abliefert, sorgten für einen gelungene Einstand in diesen Abend. Diese Jungs sollte man im Auge behalten.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: