Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Owl

  Neuigkeiten gibt es aus dem Hause Zeitgeister, genauer gesagt von den Doom/Death Metallern OWL: Nach zwei Alben und einer EP folgt nun mit "The Last Walk" ein 25-minütiger Song, der weiter den...



Heart To The Core

HEART TO THE CORE ist ein physisches Sampler-Projekt, das regelmäßig deutsche Metalcore-Combos auf CD vereint. Und während die neunte Ausgabe schon in den Startlöchern steht (erscheint im November...



Enforcer

Die schwedischen Geschwindigkeits-Heavy-Metaller ENFORCER präsentieren noch immer fleißig ihr Anfang 2013 veröffentlichtes Album "Death By Fire". In dem Zuge sind jetzt ein paar neue...



Machine Head

Die sollen gefälligst ein Video drehen und nicht so faul abhängen. Also wirklich! Während andere die Arbeit machen, lassen MACHINE HEAD die Seele baumeln. Das ist ja wohl eindeutig auf dem ersten...



Haggard

Wer Lust hat, den Symphonic Metal von HAGGARD live zu erleben, kann den Urgesteinen im Herbst während der "Symphonic Autumn Blast"-Tour einen Besuch abstatten. Ein paar Sonder-Schmankerl gibt es...



Konzertbericht

Ganz oder gar nicht, schwarz oder weiß. MANOWAR ist ja tatsächlich immer noch eine der Bands, an denen sich komplett die Geister scheiden: Die Die-Hard-Fans sind so fanatisch wie bei kaum einer anderen Kapelle, der Rest der Metal-Welt hält sie für eine Lachnummer, wendet sich von Fremdscham-Attacken geschüttelt ab ob des ihrer Ansicht nach peinlichen Gehabes der vier US-amerikanischen True-Metal-Krieger. Auch die Stimmen, die Ausverkauf, Veröffentlichungs-Overkill und fehlende Kritikfähigkeit anprangern, sind in den letzten Jahren stets lauter geworden.

Die zehn Konzerte umfassende “Death To Infidels“-Tour im Januar 2010 sorgte neben stolzen Ticketpreisen (67 Euro in Köln) sowie einer Setlist, die für jeden MANOWAR-Fan der frühen Stunde schwer zu verdauen ist, auch anderweitig für Schlagzeilen: In Fürth stand das Konzert kurz vor dem Abbruch, weil ein später nicht zu ermittelnder Konzertbesucher Buttersäure im Publikum verspritzt hatte (und für vier Leichtverletzte sorgte), in Ludwigsburg musste die Halle nach einer Bombendrohung zwischenzeitlich geräumt werden.

So durfte man gespannt sein, wie sich all dies auf die letzte Show der MANOWAR-Tour in Köln auswirken würde.

Tourposter


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: