Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Cemetery Lust

Lust auf eine rumpelnde Mischung aus Proto-Black, -Death und -Thrash-Metal? Die Amerikaner CEMETERY LUST streamen ihr komplettes neues Album "Orgies Of Abominations" hier bei den Kollegen vom...



Slipknot

In der US-Radiosendung "HardDrive" bestätigte SLIPKNOT-Frontmann Corey Taylor jüngst, dass die Aufnahmen für das fünfte Album der Maskenmänner abgeschlossen seien. Es wird die erste Platte seit...



Ozzy Osbourne

Vielleicht denkt er sich, dass es langsam Zeit wird, sein Lebenswerk zu sortieren: Am 07. Oktober 2014 wird OZZY OSBOURNE eine "Memoirs Of A Madman" betitelte CD sowie eine Doppel-DVD über Epic...



Beyond Creation

Drei Jahre nach ihrem hochgelobten Debütalbum "The Aura" veröffentlichten die kanadischen Melodic/Technical/Progressive Death Metaller BEYOND CREATION am 24. Oktober 2014 ihr zweites Album...



Feuerschwanz

Am 19. September 2014 erscheint via FAME RECORDINGS das neue Album der Erlangener Comedy/Mittelalter Rocker FEUERSCHWANZ. "Auf's Leben" wird das gute Stück heißen, und natürlich muss das Werk auch...



Konzertbericht
MISERY SPEAKS hatten die undankbare Aufgabe, diesen großen Abend zu eröffnen. Waren sie auf der Tour mit THE SORROW im Februar noch der beste Act, so schienen sie im Columbia Club nicht allzu gut anzukommen. Zwar war die Halle bereits halbwegs gut gefüllt, jedoch entfachten die Münsteraner nur in den ersten Reihen Feuer. Ein paar Matten kreisten, doch überwiegend verzog sich das Publikum lieber in Richtung Merch-Stand oder an die Bar. Schade, denn die Jungs sind auf der Bühne wirklich sehenswert, mit spaßigen Ansagen zwischendurch und einem enormen Bewegungspotenzial. Alles in allem waren MISERY SPEAKS ein amtlicher Opener, welcher vom Publikum leider nicht so ganz wahrgenommen wurde.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: