Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Sacrocurse

Das mexikanisch-türkische Black-/Death-Metal-Hassfreundschaftsprojekt SACROCURSE hat diese Woche sein Debütalbum "Unholier Master" via Hells Headbangers (CD, Vinyl US) bzw. Iron Bonehead...



Bush

Es ist schon etwas länger her, dass man das letzte Mal etwas Neues von den britischen Alternative Rockern BUSH zu hören bekam, doch im Oktober wird das Warten ein Ende haben: Mit "Man On The Run"...



John Garcia

Nach langer Wartezeit wurde am 25.07.2014 das Soloalbum von Ex-KYUSS-Sänger JOHN GARCIA via Napalm Records veröffentlicht. Das möchte Mr. Garcia natürlich feiern und hat für November und Dezember...



Attila

Im Oktober kommt die US-amerikanische Experimental-Deathcore-Truppe ATTILA im Rahmen ihrer "The Guilty Pleasure"-Tour 2014 nach Europa. Soweit nichts Neues - nun wurde aber auch der Support für...



Equilibrium

Ihr aktuelles Album "Erdentempel" hat in Europa ganz ordentlich abgeräumt und EQUILIBRIUM die höchsten Chart-Einstiege der Bandgeschichte beschert (z.B. Platz 16 in Deutschland, Platz 40 in...



Konzertbericht
MISERY SPEAKS hatten die undankbare Aufgabe, diesen großen Abend zu eröffnen. Waren sie auf der Tour mit THE SORROW im Februar noch der beste Act, so schienen sie im Columbia Club nicht allzu gut anzukommen. Zwar war die Halle bereits halbwegs gut gefüllt, jedoch entfachten die Münsteraner nur in den ersten Reihen Feuer. Ein paar Matten kreisten, doch überwiegend verzog sich das Publikum lieber in Richtung Merch-Stand oder an die Bar. Schade, denn die Jungs sind auf der Bühne wirklich sehenswert, mit spaßigen Ansagen zwischendurch und einem enormen Bewegungspotenzial. Alles in allem waren MISERY SPEAKS ein amtlicher Opener, welcher vom Publikum leider nicht so ganz wahrgenommen wurde.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: