Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Marduk

Wir hatten es bereits angekündigt, jetzt ist es bald da: "Frontschwein". Das neue Album der schwedischen Black Metaller MARDUK. Es soll am 19 Januar veröffentlicht werden. Um euch die Zeit bis...



Van Canto

Beim Wacken 2014 gaben VAN CANTO nicht nur sich sondern auch zahlreichen Gästen die Ehre. Neben einem kompletten Char begrüßte die Ausnahmeband u. a. Tarja Turunen, Victor Smolski (RAGE) und...



Rockharz Open Air

Das Rockharz Open Air, welches vom 09. - 11. Juli 2015 in Ballenstedt seine Pforten öffnet, legt an der Bandfront mal wieder eine ordentliche Schippe drauf. Neu dabei sind: DEVILMENT CRIPPER...



Izah

Manche mögen sagen "endlich", andere "das wird aber auch Zeit". IZAH sind bislang nur in Kurzform in Erscheinung getreten, haben aber sowohl auf ihrer Debüt-EP "Izah" als auch auf der Split mit...



Obscurity

Seit mittlerweile 16 Jahren erobern die "Bergischen Löwen" OBSCURITY die heimische und internationale Musikszene und mehren ihre große Fanschar von Album zu Album - und von Liveshow zu Liveshow....



Konzertbericht
Das Mosh It Up Festival in Aachen ging in diesem Jahr bereits in die 15. Runde. Und auch in diesem Jahr konnten die Mitinitiatoren SCORNAGE auf ein fettes Billing setzen. Und natürlich achteten die Aachener wieder auf eine ausgewogene Mischung aus neueren Bands wie EVIL HEDGEHOG, Undergroundgrößen wie WITCHTOWER oder BELIAR, sowie der holländischen Death-Metal-Legende SINISTER. Leider handelt der folgende Bericht lediglich vom Auftritt der Gruppe SCORNAGE, da hinsichtlich der Organisation des anwesenden Redakteurs die übrigen Bands nicht gesehen werden konnten. Zuschauertechnisch gestaltete sich das diesjährige Mosh It Up Festival jedoch nicht zu den erfolgreichsten der Geschichte. Knapp 160 zahlende Gäste wurden gezählt, wobei sicherlich das gnadenlos gute Wetter eine tragende Rolle spielte. Das Festival wird in einem ehemaligen Bunker abgehalten, in dem angenehme Temperaturen herrschen. Der Innenbereich ist auf zwei Bühnen in verschiedenen Räumen geteilt, wodurch man die Möglichkeit hat, nach dem Auftritt einer Band schnell die nächste Truppe auf die Bühne schicken zu können.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: