Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Reviews der Band
Tristania - Darkest White

Tristania

"Darkest White"
CD-Review, 6114 mal gelesen, 26.05.2013 Wertung 09/10
Tristania - Illumination

Tristania

"Illumination"
CD-Review, 4347 mal gelesen, 10.02.2007 Wertung 08/10
Tristania - Ashes

Tristania

"Ashes"
CD-Review, 5913 mal gelesen, 01.02.2005 Wertung 07/10
Tristania - World Of Glass

Tristania

"World Of Glass"
CD-Review, 6234 mal gelesen, 13.09.2001 Wertung 08/10
Tristania - Beyond The Veil

Tristania

"Beyond The Veil"
CD-Review, 7798 mal gelesen, 06.10.1999 Wertung 08/10

News der Band

31.01.2013

TRISTANIA haben einen kleinen Teaser zu ihrem kommenden, siebentem Album online. Die Veröffentlichung ist auf Mai 2013 angesetzt.

13.08.2010

Ende August erscheint das neue Album "Rubicon", doch bereits jetzt bieten TRISTANIA einen kleinen Einblick in ihr neues Werk. Die Band...

11.06.2010

Die Norweger präsentieren ein Videoupdate mit den neuesten Infos zu "Rubicon", das am 30. August via Napalm Records veröffentlicht wird....

10.06.2010

TRISTANIA (Link) haben neben dem Artwork ihres kommenden Albums "Rubicon" (nebenstehend) auch noch den Release-Termin bekant gegeben, der in...

14.05.2010

Die norwegischen Gothic-Metaller TRISTANIA haben ihr sechstes Album "Rubicon" fertig aufgenommen. Erscheinen wird das Werk im Sommer via Napalm...


Live-Reviews der Band
26.11.2014
5928 mal gelesen, 26.11.2014
26.11.2014
8234 mal gelesen, 26.11.2014
26.11.2014
3515 mal gelesen, 26.11.2014

Metal.de auf Facebook
Konzertbericht
Die Batschkapp ist nicht immer ein pressefreundlicher Ort. So kam mir direkt am Eingang ein wutschnaubender Onlinekollege entgegen, der wider Erwarten nicht auf der Gästeliste stand und am liebsten jedem Anwesenden eine verpaßt hätte. Anyway, mein heutiges Erlebnis mit dem Personal des alteingesessenen Frankfurter Schuppens war eines der amüsanteren Sorte: Kameras sind dort nämlich nicht immer ein gern gesehener Gast. Bei Pressefuzzis gehören sie aber nun mal zum nötigen Arbeitsinstrumentarium, weswegen ich großen Wert darauf legte, meine Digitalkamera (Betonung auf Digital!) mit reinnehmen zu können. Vorher sollte ich sie jedoch auf Anweisung eins freundlichen Securitys im Greisenalter "doch bitte mal öffnen". Meine Reaktion mit völlig verständnislosem Gesicht und dem Gefühl, hier gerade Vorsicht-Kamera-mäßig (höhö!) verarscht zu werden: "Öffnen? Eine Digi?" Auf diese mit dezentem Unterton gestellte Frage hin blieb der liebe Herr immer noch stur. "Die muß man doch irgendwie aufbekommen, um den Film zu wechseln!" Zum Glück kamen mir zwei seiner mittlerweile Tränen lachenden Kollegen zu Hilfe und klärten Methusalem auf. Dem Abend stand also glücklicherweise nichts mehr im Wege.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: