Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Metal.de auf Facebook
CD-Review

The Gift Of Death

Artikel veröffentlicht am 21.10.2012 | 1215 mal gelesen

Mit ihrem zweiten Album haben es die Brasilianer nun zumindest einmal schon zu einem europäischen Label geschafft, wodurch die Hoffnung der Truppe mit ihrem heroischen, epischen Sound in der dafür wohl verkaufstechnisch idealen Region Fuß fassen zu können, berechtigterweise erheblich steigen wird.

Schon klar, dass man mit Epic Metal in Tradition von Heroen wie den frühen MANOWAR, MANILLA ROAD, ATLATEAN KODEX, DOOMSWORD, IRONSWORD oder BATTLEROAR verkaufstechnisch wohl generell nicht unbedingt großartig reüssieren können wird, dennoch dürfte sich DER Markt für derlei Sounds auf dem europäischen Festland befinden.

Ebenso nicht unbedingt als Verkaufsargument dürfte auch die üppige, wohldosierte Dosis typisch britischer Metal-Klänge im Stile von Formationen wie WITCHFYNDE anzumerken sein – die Gourmet-Fraktion wird der Band dafür jedoch gesondert Applaus spendieren.

Zu vergönnen wäre dem Fünfer aus Sao Paolo zumindest ein gewisser Achtungserfolg, denn hinsichtlich der Intensität ihrer Songs wissen die Burschen bereits voll zu überzeugen, auch wenn man erwähnen muss, dass CLENCHED FIST in Summe doch noch nicht an die Klasse der erwähnten Helden herankommen.

Als Schwachpunkt erweist sich für mich dabei in erster Linie Sänger Vagner Fist, der keinen besonders guten Eindruck hinterlässt. Zwar merkt man dem Kerl seine Hingabe zu jene Klängen durchwegs an, doch das hilft hier leider nicht wirklich, da der Kerl des Öfteren deutlich neben der Spur liegt und zudem nicht wirklich ausdrucksstark genug klingt. Schade vor allem deshalb, weil sich CLENCHED FIST in Sachen Songwriting und dramatischer Arrangements als überaus begnadet erweisen und die Jungs auch an ihren Instrumenten über jeden Zweifel erhaben scheinen.

Die von Band und Label avisierte Zielgruppe darf aber dennoch bedenkenlos ein Öhrchen riskieren – bewirbt man CLENCHED FIST doch mit „only For The TRUE among the TRUE!“


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: