Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Gamma Ray - Empire Of The Undead

Gamma Ray

"Empire Of The Undead"
CD-Review, 2698 mal gelesen, 17.03.2014 Wertung 08/10
Gamma Ray - Master Of Confusion

Gamma Ray

"Master Of Confusion"
CD-Review, 2055 mal gelesen, 06.03.2013
Gamma Ray - Skeletons & Majesties Live

Gamma Ray

"Skeletons & Majesties Live"
DVD-Review, 1521 mal gelesen, 26.12.2012
Gamma Ray - Skeletons & Majesties

Gamma Ray

"Skeletons & Majesties"
CD-Review, 2538 mal gelesen, 19.04.2011
Gamma Ray - To The Metal

Gamma Ray

"To The Metal"
CD-Review, 4707 mal gelesen, 25.01.2010 Wertung 07/10

Interviews der Band
Gamma Ray
Malen nach Zahlen - Interview mit Kai Hansen
1000 mal gelesen, 11.04.2014
Gamma Ray
Interview mit Dirk
1518 mal gelesen, 26.02.2013
Gamma Ray
Gamma Ray
2976 mal gelesen, 27.01.2010

News der Band

09.04.2014

Frohlocket, Metal wird doch noch gekauft. Das zeigen die Speed/Powermetaler Gamma Ray mit ihrem aktuellen Album "Empire of the Undead". Diese...

24.03.2014

GAMMA RAY haben mit "Empire Of The Undead" (VÖ: 28.03.2014 via earMUSIC) ein exzellentes Album abgeliefert, wie Kollege Colin Brinker in seiner...

12.10.2012

GAMMA RAY werden am 30. November 2012 "Skeletons & Majesties Live" auf Doppel-CD, Blu-Ray und DVD veröffentlichen. Zu sehen gibt es eine Show, die...

01.09.2012

In einem kurzen Video aus den "Hammer Recording Studios" in Hamburg hat sich Kai Hansen zu Wort gemeldet, um den neuen GAMMA-RAY-Drummer...

17.01.2010

Für den Titeltrack ihres kommenden Albums "To The Metal" haben die deutschen GAMMA RAY nun ein Video gedreht. Here it is! (Link)


Live-Reviews der Band
23.07.2014
8356 mal gelesen, 23.07.2014
23.07.2014
2834 mal gelesen, 23.07.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Skeletons In The Closet

Artikel veröffentlicht am 23.09.2003 | 5281 mal gelesen "Und schon wieder eine Livescheibe" werden sich jetzt bestimmt viele denken. Was EDGUY, BLIND GUARDIAN oder KREATOR können, können GAMMA RAY also auch. Aber im Falle der Mannen um Sympathikus Kai Hansen verhält sich die Sache dann doch etwas anders. Hier wird nämlich nicht einfach eine Best Of-Compilation unter dem Mantel des Livemitschnitts getarnt. Vielmehr kommen auf "Skeletons In The Closet" Stücke zum Zuge, die sonst eher nicht im Set der deutschen Power Metal-Institution zu finden sind. Auf der gleichnamigen Tour durften die Fans nämlich die Setlist aus ihren Favoriten abseits der gängigen Favoriten wählen. So kommen auf dieser Doppel-CD schon verschollen geglaubte Perlen wie z.B. "Rich And Famous", "Armageddon" oder "Victim Of Fate" zurück ins Tageslicht. Aufgenommen wurde in Barcelona und Strasbourg, was bei den eingefangenen Publikumsreaktionen beweist, dass sich das Quartett nicht nur in seinem Heimatland enormer Beliebtheit erfreut. "Heavy Metal Universe" wird sogar fast von Anfang bis Ende von der Menge gesangstechnisch begleitet. Was den Sound angeht, gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Jedes Bandmitglied ist klar und deutlich zu vernehmen, ohne dass dabei ein authentisches Livefeeling abhanden kommt. Einzig Hansens normalerweise immer für Erheiterung sorgende Ansagen kommen etwas zu kurz. Und auch Dan Zimmermanns Drum Solo hätte in meinen Augen nicht auf "Skeletons In The Closet" landen müssen. Aber das ist rein subjektives Empfinden. Sonst gibt es an diesem Livedokument nämlich absolut gar nichts auszusetzen, zumal mit der Songauswahl jegliche Schaffensphasen der Band vom Debüt bis hin zum letzten Studioalbum "No World Order" abgedeckt werden und dabei das Kunststück vollbracht wird, außer "No Return" und "Last Before The Storm" keine Tracks zu verwenden, die auch auf "Alive '95" enthalten sind. Somit ist der Punkt "Fanabzocke" ebenfalls vom Tisch. "Skeletons In The Closet" ist demnach durch und durch zu empfehlen. Und zwar nicht nur für GAMMA RAY-Fans, sondern für jeden, der dieser Musikrichtung irgendwie zugetan ist.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: