Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

  • Aktuelle Termine
  • Eventsuche
04.12.14

Kreator and Arch Enemy

Tilburg, 013
04.12.14

Kreator and Arch Enemy

Tilburg, 013
05.12.14

Kreator and Arch Enemy

Ludwigsburg, Arena Ludwigsburg
06.12.14

Kreator and Arch Enemy

Oberhausen, Turbinenhalle
07.12.14

Kreator and Arch Enemy

Saarbrücken, Garage
08.12.14

Kreator and Arch Enemy

Hamburg, Docks
09.12.14

Kreator and Arch Enemy

Berlin, Huxley's Neue Welt
zum Eventguide
Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Kreator - Dying Alive

Kreator

"Dying Alive"
DVD-Review, 1015 mal gelesen, 16.09.2013
Kreator - Phantom Antichrist

Kreator

"Phantom Antichrist"
CD-Review, 7592 mal gelesen, 29.05.2012 Wertung 08/10
Kreator - Hordes Of Chaos

Kreator

"Hordes Of Chaos"
CD-Review, 7924 mal gelesen, 09.01.2009 Wertung 07/10
Kreator - At The Pulse Of Kapitulation

Kreator

"At The Pulse Of Kapitulation"
DVD-Review, 4429 mal gelesen, 07.04.2008 Wertung 10/10
Kreator - Cause For Conflict/Outcast

Kreator

"Cause For Conflict/Outcast"
CD-Review, 6314 mal gelesen, 23.01.2007

Interviews der Band
Kreator
Interview mit Mille zu "Phantom Antichrist"
3697 mal gelesen, 16.06.2012
Kreator
Interview mit Mille Petrozza zu "Hordes Of Chaos"
4336 mal gelesen, 03.01.2009
Kreator
Kreator
3398 mal gelesen, 17.04.2008

Specials der Band
News der Band

06.09.2013

Dass sich die deutsche Thrash-Metal Institution KREATOR auch für den Tierschutz stark macht, ist schon länger bekannt. So versteigert die Band...

02.09.2013

Wer einen Vorgeschmack auf die kommende DVD/Blu Ray "Dying Alive" der deutschen Thrasher KREATOR haben möchte, kann sich die ersten 30 Minuten der...

21.08.2013

Nachdem es in den vergangenen Wochen und Monaten bereits drei Trailer zu KREATORs kommender Live-DVD "Dying Alive" gab, hat die Band nun zwei...

11.08.2013

Die Deutschen Thrasher KREATOR haben den dritten Trailer zu ihrer anstehenden DVD/Blue Ray-Veröffentlichung  "Daying Alive" online. Die Premiere...

26.06.2013

"Dying Alive" ist nicht nur unverkennbare deutsche Thrash Metal-Logik, sondern auch der Titel der neuen KREATOR-Live DVD/Bluray/CD usw., die am 30....


Live-Reviews der Band
Kreator, Morbid Angel & Nile live im Capitol Hannover
1064 mal gelesen, 28.07.2014
Hessenhallen Gießen
9268 mal gelesen, 28.07.2014
Thrashfest 2010
6950 mal gelesen, 28.07.2014
Chaos Over Europe Pt. II
6375 mal gelesen, 28.07.2014

Metal.de auf Facebook
DVD-Review

Enemy Of God Revisited

Artikel veröffentlicht am 10.12.2006 | 4658 mal gelesen Es ist immer eine fragwürdige Angelegenheit, wenn ein Album nach kurzer Zeit als Special Edition wiederveröffentlicht wird. Vor allem dann, wenn der ursprüngliche Release noch gar nicht lange zurückliegt. Dass da wirklich der Dienst am Fan ausschlaggebend ist, darf in den meisten Fällen bezweifelt werden. Ebenso dürfte mangelnde Weitsicht und plötzlich aus dem Nichts auftauchendes essenzielles Bonusmaterial der Grund für solche Praktiken sein.

Auf einen ähnlich bedenklichen Weg begeben sich nun KREATOR. Das Urgestein des Teutonen-Thrash hat in den letzten Monaten ja wiederholt von sich reden gemacht, indem es immer wieder technisch zeitgemäßes Terrain erkundet hat. Der 3D-Gig auf dem diesjährigen Summer Breeze (dessen Sinn sich mir allerdings bis heute nicht ergründet), der Video-Kreativwettbewerb für die Fans und die Ankündigung einer neu abgemischten DVD-Version des letzten Albums, auf der der Gewinnerclip Verwendung finden sollte. Tradition trifft Moderne.

Und jetzt liegt es hier: "Enemy Of God Revisited". Die Songs sind natürlich auch heute noch klasse, weshalb ich mir eine Beschreibung der Platte an sich erspare. Der Clou an der Geschichte ist, dass die Scheibe zwar nicht mit Bonustracks, dafür aber mit 5.1-Sound aufwartet, und sich damit an die Audiophilen unter den Fans richtet. Klar im Vorteil ist damit, wer eine entsprechende Anlage sein eigen nennt.

Alle anderen müssen sich wohl mit dem Bonusmaterial begnügen, das zuhauf seinen Weg auf den Silberling gefunden hat. Mit an Bord ist der komplette Auftritt vom 2005er Wacken, der allerdings was Bild und Schnitt anbelangt nicht das Gelbe vom Ei ist. Mit seiner hektischen Kameraführung und den verzerrten Farben verlangt er einem schon einige Liebe ab, um den Gig komplett durchzuhalten. Wesentlich besser gefallen mir da die drei Tracks ("Renewal", "Reconquering The Throne" und "Servant In Heaven – King In Hell"), die es vom Rockpalast-Auftritt zu sehen gibt. Da kommt wenigstens Atmosphäre rüber! Aber wo ist eigentlich Milles Auftritt beim Kinderkanal?

Das weitere Bonus-Material umfasst Clips zu "Enemy Of God" (mit zusätzlichem Making Of), einem arg strangen und für meine Begriffe ziemlich lieblos animierten "Dystopia"-Clip, dem bereits von der regulären Digipak-Version bekannten Video zu "Impossible Brutality" und den Wettbewerbssieger "Dying Race Apocalypse".

Wirklich essenziell ist "Enemy Of God Revisited" damit wohl nur für Soundfetischisten. Wer das Album schon besitzt, sollte sich die DVD allein wegen des Wacken-Konzerts nicht kaufen. Wer "Enemy Of God" allerdings noch nicht hat, kann den Kauf der schon ab 17 Euro erhältlichen Scheibe schon erwägen.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: