Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Metal.de auf Facebook
CD-Review

Metalhead

Artikel veröffentlicht am 07.08.2012 | 2400 mal gelesen

Der Bandname, der auch Albumtitel ist, sagt einfach ALLES! Doch nicht nur das, diese Burschen aus der Region Osnabrück/Bramsche zelebrieren ihren Metal auf eine Art und Weise wie momentan wieder viele, aber in einer Qualität wie kaum ein anderer Newcomer. Nein, liebe Zeitgeist-Ritter, Innovations-Fetischisten und sonstige Szene-Kenner und -Könner, was hier geboten wird, ist selbstverständlich weder neu noch innovativ und schon gar nicht hip.

Dafür aber umso frischer, knackiger und authentischer die meisten der Scheibletten, die uns tagtäglich angeboten werden. METALHEAD – ich nehme jedem einzelnen Mitglied dieser Band ab, ein solcher seit langer Zeit zu sein – offerieren Songs, die von Helden wie ACCEPT, SAXON oder, und das vorwiegend, von JUDAS PRIEST geprägt wurden. Wobei ich vor allem. was letztgenannte betrifft, vor allem Sänger Stefan Sadzio hervorheben muss, denn noch nicht einmal Ralf Scheepers ist es bis dato gelungen dermaßen nahe an die Intensität von Rob Halford heranzukommen. Und dabei meine ich selbstverständlich jene Phase, in der uns der "Metalgod" mit feinsten Höhenlagen zu erfreuen wusste.
Apropos: Auch, was die musikalische Darbietung der Burschen betrifft, sei hinzugefügt, dass man sich diesbezüglich wohl vorwiegend an "British Steel" oder "Killing Machine" orientiert hat – eben genau so, wie es sich für echte METALHEADs gebührt!

Doch nicht nur jene Vortragsweise scheint den Jungs im Blut zu liegen, sie verstehen es darüber hinaus auch perfekt uns mit epischen Dramen die Ehre zu erweisen und lassen zudem ab und an erkennen, dass sie auch an MERCYFUL FATE einen Narren gefressen haben, wissen sie doch einen ähnlichen Variantenreichtum auf nicht minder elegante Weise darzubieten.

Kurzum: Ein Album von METALHEADs für echte Metalheads – aber ganz ehrlich, etwas anderes hätten wir von METALHEAD auch nicht erwartet! Muss man haben!


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: