Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
European Journey 2014 - live in Ludwigsburg Live-Review

Threshold

Die Welt ist schlecht. Da sind THRESHOLD nun schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert aktiv,...
CD-Review

Earth Crisis

Artikel veröffentlicht am 19.02.2012 | 1107 mal gelesen

Drei Platten in Folge in Eigenregie und ohne ein Label im Rücken aufzunehmen, ist ein gewaltiger Mittelfinger an die trendorientierte Musikindustrie. Und Trends folgen SCREAMING SOULS mit ihrem Heavy Metal schon seit der Bandgründung nicht. Dafür beweisen sie auf ihrem neuen Album „Earth Crisis“ eine gehörige Portion Eigenanspruch – mit Erfolg.

Es ist die klassische Metal Schule, der die Jungs aus NRW frönen. Als Referenzen könnten Namen wie Savatage, Nevermore und Iron Maiden genannt werden, obwohl es hier teilweise etwas thrashiger wird. Allgemein hat die Band einen angenehm eigenständigen Sound, der durch eine solide Produktion vernünftig aus der Anlage schallert. Der Opener ‚Tear It Down’ fängt mit einem der härtesten Riffs des Albums an, kurzes Zwischensolo und weiter geht es in tolles Speed Metal Manier. Die Stimme von Stephan Wehrbein liegt angenehm kraftvoll und ausdrucksstark über dem Song. Obwohl sich der Gesang überwiegend im höheren Bereich befindet, fehlt es nicht an der nötigen Härte. Und der eingängige Singalong-Refrain sorgt bei dem leicht proggigen Stück für Eingängigkeit.

Diesen Spagat beherrschen SCREAMING SOULS mittlerweile sehr gut. Es wird zwar ordentlich gerockt, doch haben alle Stücke ihre kleinen Schnörkel und Hooks, die erst beim mehrmaligen Durchläufen voll zur Geltung kommen. Selbst eine Power-Ballade wie ‚The Road Goes On’ wird ohne unnötigen Kitsch schön umgesetzt.
Es ist schön zu sehen, dass eine Underground Band das nötige Talent und Know How mitbringt, um ein solches Album auf die Beine zu stellen. Diese gute halbe Stunde Musik hat keine Durchhänger. Wer auf Maiden steht, sollte ihnen unbedingt eine Chance geben.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: