Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Stratovarius - Nemesis

Stratovarius

"Nemesis"
CD-Review, 3861 mal gelesen, 16.02.2013 Wertung 09/10
Stratovarius - Unbreakable (EP)

Stratovarius

"Unbreakable (EP)"
CD-Review, 1762 mal gelesen, 03.02.2013 Wertung 07/10
Stratovarius - Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere

Stratovarius

"Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere"
DVD-Review, 1496 mal gelesen, 23.07.2012 Wertung 08/10
Stratovarius - Intermission

Stratovarius

"Intermission"
CD-Review, 1547 mal gelesen, 20.11.2011
Stratovarius - Elysium

Stratovarius

"Elysium"
CD-Review, 4946 mal gelesen, 08.01.2011 Wertung 07/10

Interviews der Band
Stratovarius
Interview mit Timo Kotipelto zum neuen Album "Nemesis"
2128 mal gelesen, 20.02.2013
Stratovarius
Interview mit Jörg Michael
3420 mal gelesen, 05.05.2009

Specials der Band
Stratovarius
Listening-Session zu "Elysium" und Bandprobe
2429 mal gelesen, 17.12.2010

News der Band

05.12.2012

Das Power Metal-Jahr fängt gut an: STRATOVARIUS veröffentlichen mit "Nemesis" am 22. Februar 2013 bei earMusic ihr neues Album. Als verfrühtes...

30.12.2011

Die Finnen STRATOVARIUS, deren Schlagzeuger Jörg Michael nach sechzehn gemeinsamen Jahren die Band aus persönlichen Gründen verlassen hatte, hatten...

15.09.2011

Schlagzeuger Jörg Michael wird STRATOVARIUS aus persönlichen Gründen verlassen. Dies ließ er gemäß Angaben von Blabbermouth jüngst...

14.09.2011

Die finnische Melodic-Metal-Band STRATOVARIUS hat ein Video zum Song "Under Flaming Skies" veröffentlicht. Der Song stammt vom Album Nr. 13,...

20.01.2011

Hier (Link) gibt es das neue Album von STRATOVARIUS namens "Elysium" zu probehören.


Live-Reviews der Band
Nordic Nexus of Nemesis Tour - live in Ludwigsburg 2013
2886 mal gelesen, 23.10.2014
23.10.2014
4008 mal gelesen, 23.10.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Infinite (Limited Edition)

Artikel veröffentlicht am 08.06.2010 | 2176 mal gelesen

Über die skandinavische Power Metal-Combo STRATOVARIUS mag man denken, was man will. Dass die Jungs aber nach wie vor zu den konstantesten Genre-Acts zählen, bleibt, wenn man die Geschmacksfrage außer Acht lässt, eine klare Tatsache. Dass sich die Jungs rund um Frontkehlchen Timo Kotipelto in den letzten Jahren schwer getan haben, ihren ureigenen musikalischen Pfad weiter zu beschreiten, steht auch außer Frage. Seit dem Ausstieg des psychisch geschwächten Masterminds Timo Tolkki und der gleichzeitigen „Neugeburt“ in Form von „Polaris“, scheint die qualitative Tendenz aber wieder nach oben zu zeigen.

Nachdem der neueste Output (eben „Polaris“) nun in einer exklusiven Limited Edition samt Live-Dokument erscheinen wird, hat sich das Label der Band, Ear Music, auch dazu entschieden, den Diskographie-Klassiker „Infinite“ ein weiteres Mal in die CD-Presse zu schicken. Dabei herausgekommen ist eine limitierte Ausgabe des Albums, die sich in zwei Platten gliedert. Während auf der ersten Scheibe die neun offiziellen Tracks von „Hunting High And Low“ bis hin zu „Celestial Dream“ abgeliefert werden, hat die zweite CD drei weitere Studiotitel, zwei Demo-Versionen („Hunting High And Low“ und „Millenium), sowie zwei weitere Live-Tracks („Phoenix“, „Infinity“) zu bieten.

Über die Qualität der „Infinite“-Songs braucht man an dieser Stelle wohl nicht allzu viele Worte verlieren. Die neun Titel harmonieren perfekt, sind episch angelegt und wohl mit das stärkste Material, das unter dem Banner STRATOVARIUS (neben den „Elements“-Platten) je erschienen ist. Die schick aufgemachte Digipak-Edition kann sich wirklich sehen lassen, auch wenn Besitzer der originalen Platte hiermit nicht wirklich viel Neues geboten bekommen.

Für STRATOVARIUS-Einsteiger lohnt sich die Anschaffung dieser Limited Edition von „Infinite“ aber auf alle Fälle, zeigt sie die Nordländer doch (noch) in hervorragender musikalischer Verfassung. Damals noch mit einem genialen Timo Tolkki an Bord, der seinem kreativen Händchen ausgeprägt freien Lauf ließ...


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: