Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Stratovarius - Nemesis

Stratovarius

"Nemesis"
CD-Review, 4003 mal gelesen, 16.02.2013 Wertung 09/10
Stratovarius - Unbreakable (EP)

Stratovarius

"Unbreakable (EP)"
CD-Review, 1823 mal gelesen, 03.02.2013 Wertung 07/10
Stratovarius - Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere

Stratovarius

"Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere"
DVD-Review, 1550 mal gelesen, 23.07.2012 Wertung 08/10
Stratovarius - Elysium

Stratovarius

"Elysium"
CD-Review, 5006 mal gelesen, 08.01.2011 Wertung 07/10
Stratovarius - Darkest Hours

Stratovarius

"Darkest Hours"
CD-Review, 2144 mal gelesen, 30.11.2010

Interviews der Band
Stratovarius
Interview mit Timo Kotipelto zum neuen Album "Nemesis"
2403 mal gelesen, 20.02.2013
Stratovarius
Interview mit Jörg Michael
3470 mal gelesen, 05.05.2009

Specials der Band
Stratovarius
Listening-Session zu "Elysium" und Bandprobe
2475 mal gelesen, 17.12.2010

News der Band

05.12.2012

Das Power Metal-Jahr fängt gut an: STRATOVARIUS veröffentlichen mit "Nemesis" am 22. Februar 2013 bei earMusic ihr neues Album. Als verfrühtes...

30.12.2011

Die Finnen STRATOVARIUS, deren Schlagzeuger Jörg Michael nach sechzehn gemeinsamen Jahren die Band aus persönlichen Gründen verlassen hatte, hatten...

15.09.2011

Schlagzeuger Jörg Michael wird STRATOVARIUS aus persönlichen Gründen verlassen. Dies ließ er gemäß Angaben von Blabbermouth jüngst...

14.09.2011

Die finnische Melodic-Metal-Band STRATOVARIUS hat ein Video zum Song "Under Flaming Skies" veröffentlicht. Der Song stammt vom Album Nr. 13,...

20.01.2011

Hier (Link) gibt es das neue Album von STRATOVARIUS namens "Elysium" zu probehören.


Live-Reviews der Band
Nordic Nexus of Nemesis Tour - live in Ludwigsburg 2013
3012 mal gelesen, 27.11.2014
27.11.2014
4077 mal gelesen, 27.11.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Intermission

Artikel veröffentlicht am 20.11.2011 | 1575 mal gelesen

Vor zehn Jahren veröffentlichten STRATOVARIUS “Intermission“. Ein rundes Jubiläum also. Grund genug für das Label earMUSIC noch einmal ein Re-Release des Albums auf den Markt zu werden.

Der 2001 zum ersten Mal veröffentlichte Silberling war allerdings kein normales Studioalbum, sondern eine Compilation, die den Fans das Warten versüßen sollte, als die Band im Jahr 2000 eine Schaffenspause verkündete. Auf ihr finden sich hauptsächlich Bonus Tracks der bis dahin veröffentlichten Special Editions wie “Keep The Flame“ oder “Cold Winter Nights“ und Cover wie “Bloodstone“ (JUDAS PRIEST) oder “Kill The King“ (RAINBOW). Vor zehn Jahren waren immerhin noch die ersten drei Tracks “Will My Soul Ever Rest In Peace“, “Falling Into Fantasy“ und “The Curtains Are Falling“ als brandneue Nummern auf der Scheibe zu finden. Im Jahr 2011 wurden an die Original-Version lediglich noch die beiden Demo-Tracks “Freedom“ und “Neon Light Child“ angehängt, die scheinbar jemand im Keller gefunden hat. Das ist als Kaufanreiz leider etwas schmal, ebenso wie die Tatsache, dass die Verantwortlichen auf eine Veränderung im Sound-Gewand verzichtet haben. Dieses geht zwar auch heute immer noch klar, dennoch fragt der geneigte Fan sich durchaus, warum er sich dieses Re-Release ins Regal stellen sollte, wenn es doch im Prinzip nichts Neues bietet.

Genau das ist auch das größte Problem dieser Neuauflage von “Intermission“. Wer allerdings STRATOVARIUS mag und diese Scheibe noch nicht im Plattenschrank stehen hat, der kann hier bedenkenlos zugreifen.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: