Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
U.D.O. - Steelhammer - Live From Moscow

U.D.O.

"Steelhammer - Live From Moscow"
CD-Review, 909 mal gelesen, 09.05.2014
U.D.O. - Steelhammer

U.D.O.

"Steelhammer"
CD-Review, 4395 mal gelesen, 14.05.2013 Wertung 08/10
U.D.O. - No Limits (Anniversary Edition)

U.D.O.

"No Limits (Anniversary Edition)"
CD-Review, 2498 mal gelesen, 27.01.2013
U.D.O. - Solid (Anniversary Edition)

U.D.O.

"Solid (Anniversary Edition)"
CD-Review, 1335 mal gelesen, 21.01.2013
U.D.O. - Man And Machine (Anniversary Edition)

U.D.O.

"Man And Machine (Anniversary Edition)"
CD-Review, 1594 mal gelesen, 20.01.2013

Interviews der Band
U.D.O.
Interview mit Udo Dirkschneider
1957 mal gelesen, 19.06.2013
U.D.O.
U.D.O.
2933 mal gelesen, 20.08.2009

Specials der Band
U.D.O.
Listening-Session zu “Dominator“
2222 mal gelesen, 12.07.2009

News der Band

10.06.2013

U.D.O., die Heavy-Metal-Truppe um den Solinger ACCEPT-Veteranen Udo Dirkschneider, feiert Chart-Einstiege in diversen europäischen Ländern und...

20.01.2013

Nach seiner Trennung von ACCEPT im Jahre 1987 lag Udo Dirkschneider nicht auf der faulen Haut. Ganz im Gegenteil, denn mit U.D.O. startete der...

25.10.2012

Auch im Herbst seines Jubiläumsjahres lässt es Udo Dirkschneider weiter krachen: am 9. November erscheint eine U.D.O. Live-DVD mit dem Titel "Live...

26.05.2011

Der deutsche Kult-Musiker Udo Dirkschneider (U.D.O., ehemals ACCEPT) übergab dem Kölner Hard Rock Cafe heute Mittag eine Bühnenhose aus der „Mean...

06.04.2011

Altmeister U.D.O. hat das Cover und die Tracklist zum neuen Werk "Rev-Raptor" enthüllt. Die Tracklist sieht wie folgt aus: 01. REV-RAPTOR 02....


Live-Reviews der Band
U.D.O. + Sister Sin In Concert 2011
5317 mal gelesen, 30.07.2014
30.07.2014
5452 mal gelesen, 30.07.2014
Double Headliner Tour 2007
7992 mal gelesen, 30.07.2014

Metal.de auf Facebook
DVD-Review

Mastercutor Alive

Artikel veröffentlicht am 13.10.2008 | 3369 mal gelesen Passend zur zeitgleich veröffentlichten Live-CD vom Konzert in Tuttlingen, beehren uns U.D.O. mit der dazugehörigen DVD. Anlass war ja das 20 jährige Bestehen der Formation U.D.O., die 1987 quasi das Ende von ACCEPT einläutete.

Konnte die CD schon überzeugen, so bringt die DVD natürlich die visuelle Darbietung der Band auf den heimischen Fernseher. Und das in einer wirklich hochwertigen Qualität. Bild und Klang sind einwandfrei, das Publikum in Tuttlingen feiert die Combo nach Strich und Faden ab, egal, ob es recht neue Stücke von den letzten Alben sind wie "24/7“, "Mastercutor“, "Mission No. X“ oder eben alteingesessene U.D.O.-Klassiker wie "They Want War“, "Holy“, "Animal House“. Die Band spielt sich locker durchs Set, natürlich stolz angeführt von Mr. Dirkschneider himself, der mit seinen Tarnklamotten und Punisher-Shirt wie ein Giftzwerg über die Bühne weht ohne dabei (trotz seines Alters) auch nur ein Anzeichen von Schwäche aufkommen zu lassen. Doch nicht nur Udo macht live eine gute Figur. Auch seine Mitstreiter in Form von Fitty Wienhold (Bass), Francesco Jovino (Drums), Igor Gianola (Gitarre) oder der alte Bekannte Stefan Kaufmann (Gitarre) machen eine gute Show und sind als Live-Band dermaßen töfte, dass es eine wahre Freude ist, die Show anzusehen (was natürlich bei jeder U.D.O.-Show eigentlich der Fall ist). Selbstverständlich kommen auch die größten ACCEPT-Hits über die PA getönt, u.a. "Breaker“, "Metal Heart“ (immer noch eine Gänsehautnummer), "Fast As A Shark“ oder das obligatorische "Balls To The Wall“. Die gekonnte Kameraführung und der Schnitt tun dabei ihr übriges, um die DVD in einen mehr als sehenswerten Zustand zu versetzten. Und nicht vergessen, immer auf den ollen Chainsaw Eddy achten!

Natürlich bietet das schöne DVD-Digipak mehr als nur eine einzelne DVD. Auf der zweiten DVD befinden sich auch eine handvoll interessanter Sachen. Zum einen, und das zeigt die von der Band gepflegten Liebe zu Russland mal wieder, drei Tracks von einem Auftritt in Minsk, Weissrussland ("Bullet And The Bomb“, "Midnight Mover“ und "Vendetta“ auf einer riesigen Bühne gezockt), zum anderen ein (von zwei) Roadmovie ebenfalls in Weissrussland aufgenommen, bei dem man die Truppe eben beim Touralltag zu sehen bekommt (Prädikat: Sehenswert durch die verschiedenen Impressionen). Natürlich kann das Roadmovie aus Südamerika da mithalten, zumal die Fans aus diesen Gefilden noch ein wenig euphorischer zu Werke gehen.

Das schön gestaltete Booklet rundet die beiden Silberlinge dann noch schön ab. Insgesamt also eine wirklich lohnenswerte DVD-Veröffentlichung, die jedem Fan des Großmeisters und seinen Mitstreitern gefallen wird. So gesehen haben U.D.O. mit ihrer "Mastercutor Alive“-DVD alles richtig gemacht.
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: