Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Vainerz - You Create It (Single)

Vainerz

"You Create It (Single)"
CD-Review, 1138 mal gelesen, 10.08.2012

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Silence

Artikel veröffentlicht am 27.10.2012 | 982 mal gelesen

Nach den beiden vielversprechenden Vorabsingles "I Try To Be" und "You Create It" legen die zwei Herren von VAINERZ jetzt ihr langerwartetes Debütalbum vor, das wie bereits angekündigt den Namen "Silence" trägt. Die Spannung, wie sich VAINERZ auf Albumlänge schlagen, war auch bei mir groß und nach den zehn Songs auf "Silence" lässt sich sagen: Sie schlagen sich ziemlich gut!

Schon der Auftakt mit dem druckvollen Opener "Jealousy" sowie dem einfach immer wieder gern anzuhörenden "I Try To Be" legt die Messlatte für die restlichen Songs recht hoch. Rico F. Piller und Mario Bouvain liefern im Rahmen dieser beiden Songs einfach richtig guten und modernen Elektropop ab, der dynamisch und melodisch, aber nie kitschig ausgefallen ist.

Beim folgenden "Discoverers" fallen die Beats für meine Ohren dann etwas zu hektisch aus, was leider nicht so 100% zum eigentlich melodischen Rest des Songs passen will. Deutlich besser passt alles dann beim folgenden "Love Run" wieder zusammen - vor allem jedoch bei "Made By You", das mit einem wunderbaren Refrain und schönen Synthieflächen aufwartet. Zusammen mit "I Try To Be" entpuppt sich "Made By You" mit Sicherheit als stärkster Song des Albums.

Es folgt das ebenfalls bereits bekannte und immer noch etwas kantig daherkommende "You Create It", bevor dann bei "Coming Home" erstmals ruhigere Töne angestimmt werden und diese für angenehme Abwechslung sorgen. Sehr melodisch ist dann wieder das folgende "Unforgotten" ausgefallen, das sich umgehend in die Liste der Highlight-Songs auf "Silence" einreiht.

Durch das sperrige und unruhige "Walk Up to Me" muss man sich zu Beginn zwar ziemlich durchquälen, wird dann aber mit einem hübschen Refrain belohnt. Diese zwischendurch immer mal wieder etwas "hektischen Phasen" von VAINERZ nehmen jetzt zwar nicht überhand, so richtig anfreunden kann zumindest ich mich damit jedoch nicht so richtig...

In sich deutlich harmonischer und mit druckvollen Beats beschließt dann "You Are The Sun" das Erstlingswerk von VAINERZ - und auch hier fällt auf: Arbeitet das Duo verstärkt mit melodischen Synthieflächen wie sie "You Are The Sun" in seiner zweiten Hälfte bietet, zeigt sich das ganze Potenzial, das in VAINERZ steckt. Gerade in solchen Momenten, siehe auch "I Try To Be" oder "Made By You", präsentieren sich VAINERZ nämlich am stärksten bzw. intensivsten.

Somit hinterlässt "Silence" einen absolut positiven Eindruck und eine Kaufempfehlung für alle Fans des gediegenen Elektropops sei hiermit ausdrücklich ausgesprochen. Wer jetzt allerdings gleich zum CD-Laden seines Vertrauens aufbrechen will, kann sich das sparen, da "Silence" (leider) eine reine Online-Veröffentlichung ist und nur in den allseits bekannten Online-Stores verfügbar ist.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: