Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Various Artists - Infactious Volume 4

Various Artists

"Infactious Volume 4"
CD-Review, 537 mal gelesen, 16.03.2014
Various Artists - Snowflakes II

Various Artists

"Snowflakes II"
-Review, 593 mal gelesen, 22.02.2014
Various Artists - Excelsis – A Dark Noël

Various Artists

"Excelsis – A Dark Noël"
CD-Review, 586 mal gelesen, 17.12.2013
Various Artists - Amphi Festival 2013

Various Artists

"Amphi Festival 2013"
CD-Review, 649 mal gelesen, 08.10.2013
Various Artists - Electrostorm Volume 4

Various Artists

"Electrostorm Volume 4"
CD-Review, 837 mal gelesen, 24.07.2013

Specials der Band
Various Artists
Debemur Morti Labelspecial
2473 mal gelesen, 14.12.2009
Various Artists
Schwedischer Death Metal
6889 mal gelesen, 11.03.2009
Various Artists
Bist du Dr. Metal?
4109 mal gelesen, 05.03.2008

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Awake The Machines Vol.7

Artikel veröffentlicht am 05.09.2011 | 1384 mal gelesen

Satte 51 Songs haben es auf die siebte Ausgabe der Samplerreihe "Awake The Machines" geschafft, die sich diesmal über gleich drei CDs erstreckt und erneut den Geldbeutel mehr als schont.

Die 51 Songs sind stilistisch diesmal etwas bunter gemischt, hauseigene Bands des Out Of Line-Labels sind dabei wie gewohnt eindeutig in der Überzahl. Sehr erfreulich ist, dass es vom holländischen Elektro/Futurepop-Trio ANGELS & AGONY ("Ruins") endlich mal wieder etwas Neues zu hören gibt. Für weitere eher poppige Momente sorgen beispielsweise AND ONE, CHROM, FOD und ASHBURY HEIGHTS, für die härtere Abteilung sind Platzhirsche wie SUICIDE COMMANDO, HOCICO, AGONOIZE oder AMDUSCIA zuständig. Ergänzt wird die Elektroabteilung mit Newcomern wie FORMALIN, OSTFRONT oder dem etwas gewöhnungsbedürftigen Projekt HOMOTRON.

Auch wenn der Sampler mit dem Untertitel "World Of Electro" wirbt, mischen sich immer wieder auch "fremde" Klänge in die Tracklist. So decken LORD OF THE LOST, SEVENTH HARMONIC, SCREAM SILENCE oder auch SOMBRE PRINTEMPS und ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO mit ihren Beiträgen die Sparten Folk, Ambient und Gothic Rock ab.

Mit ALPHA POINT, FORGOTTEN SUNRISE, SILENZIUM und JAVELYNN kündigen sich auch einige neue und interessante Bands an, von denen man demnächst noch mehr neues Material erwarten darf.

Fazit: Drei CDs, 51 Songs, zahlreiche neue/rare Remixe und das alles für knapp 10 Euro - viel falsch machen kann man mit der siebten Auflage von "Awake The Machines" beim besten Willen nicht...


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: