Der Weg einer Freiheit
live im Stuttgarter Universum

Konzertbericht

Billing: Der Weg Einer Freiheit, A Secret Revealed und Regarde Les Hommes Tomber
Konzert vom 28.09.2017 | Universum, Stuttgart

Das Universum in Stuttgart lädt heute zu einem atmosphärischen Post-Black Metal-Abend ein, und die schwarzgekleideten Jünger erscheinen zahlreich, wenn es auch noch ein paar mehr hätten sein dürfen. Post-Black Metal bedeutet, dass die Scheuklappen zu Hause bleiben und dass sehr viele junge Leute da sind.

Galerie mit 15 Bildern: A Secret Revealed - Live in Stuttgart 2017

A SECRET REVEALED

A SECRET REVEALED entern pünktlich die Bretter, die ihre Welt bedeuten. Vielleicht sind sie (noch) nicht allzu bekannt, denn das Publikum steht noch einige Meter weit weg von der Bühne. Die Jungs aus Würzburg sind nicht die ganze Tour mitgefahren, sondern vertreten heute INTER ARMA. Sie sind aber ein würdiger und stimmiger Ersatz und können die Fans immer weiter nach vorne locken. Rasende, von Blastbeats getriebene Parts wechseln mit stimmungsvollen Klängen. Besondere Schlagkraft bekommen die Songs durch die aggressiven Vocals von Michael Heim, der neuerdings das Mikro bedient bei den Post Blackies. Ganz düster wird es dann mit der neuen Single “Grieve”, und den krönenden Abschluss bildet das epische “Drowning”. A SECRET REVEALED sind ein sehr passender Opener für DER WEG EINER FREIHEIT.

Live Foto von A Secret Revealed in Stuttgart 2017

Setlist von A SECRET REVEALED
Shards
Avoid The Light
The Veil
Grieved
Drowning

Galerie mit 16 Bildern: Regarde Les Hommes Tomber - Live in Stuttgart 2017

REGARDE LES HOMMES TOMBER

REGARDE LES HOMMES TOMBER kommen aus Frankeich und leben ihren Post-Black Metal anders aus. Sie beduften das Universum mit Räucherstäbchen und lassen ihre Kapuzen auf. Das schafft eine fast mystische Weltuntergangsstimmung, immer bedohlich und aggressiv. So ziehen sie die Fans in ihren Bann, und selbige stehen jetzt ganz vorne an der Bühne und recken immer wieder die Fäuste in die Luft. Die Franzosen gönnen niemandem eine Verschnaufpause, sie walzen sich einfach durch ihre zweite Platte “L’Exile” (2015) mit kaltem Black Metal, zähem Sludge, der Aggressivität des Hardcore und der Aussichtslosigheit des Doom. Auch REGARDE LES HOMMES TOMBER haben ihre postmetallischen Klangexperimente, aber sie gehen dabei fast immer heftig zu Werke. Und sie haben ganz klar eine Menge Fans mitgebracht, denen das gefällt. Vom Debütalbum spielen sie nur “Ov Flames, Flesh And Sins”, nur schade, dass sie das namengebende “Regarde Les Hommes Tomber” nicht spielen.

Live Foto von Regarde Les Hommes Tomber in Stuttgart 2017

Setlist von REGARDE LES HOMMES TOMBER
L’Exil
A Sheep Among The Wolves
Ov Flames, Flesh And Sins
…To Take Us
Embrace The Flames
Thou Shall Lie Down
The Incandescent March

Kalt, Kälter, DER WEG EINER FREIHEIT

Galerie mit 22 Bildern: Der Weg Einer Freiheit - Europatour 2017

Als die Jungs um Nikita Kamprad auf der Bühne erscheinen, stehen die Fans dicht gedrängt davor. Im hinteren Teil des Universum ist es etwas leer geworden, aber beim Headliner wollen wohl alle nah dran sein. DER WEG EINER FREIHEIT eröffnen mit “Einkehr” vom vorletzten Album “Stellar”, und vom ersten Moment an regiert die Kälte. Denn das ist das Markenzeichen der Post-Black Metaller: eisige Kälte, die sich langsam durch Mark und Bein frisst. In so einem kleinen, intimen Club wirkt das noch intensiver als auf einem Festival. Da gehen die Fans nicht ab, viele stehen erstarrt oder starren auf die Band, ganz versunken in die Musik. Andere schwenken ihre Matten, jeder für sich alleine oder heben einfach ihre Hände, um Verbundenheit mit der Band zu zeigen.

Live Foto von Der Weg einer Freiheit in Stuttgart 2017

Der Weg einer Freiheit im Universum/ Stuttgart

Die Band hat das Logo des “Finisterre”-Albums als Ständer aus Metall mitgebracht (schweres Metall, wie passend). Unter dem Strich spielen sie aber nur drei Songs vom neuen Album, “Skepsis Part 1” und Part 2 und das wunderschöne “Aufbruch”, einschließlich gesprochenem Intro: sehr schön! Sie haben sich ein sehr stimmiges Set aus allen Alben der Band zusammengestellt.

Der Gegensatz zwischen rasender Verzweiflung und stilleren Momenten ist es, was DWEF zu etwas Besonderem macht. Die ruhigen Passagen transportieren die gleiche Kälte, und das funktioniert auch live, weil immer irgendwo ein paar böse, kalte Töne ganz unauffällig mitschwingen. Die Songs vom neuen Album “Finisterre” reihen sich da ein. Egal ob in epischen Momenten (“Aufbruch”), bei mandolinenartigen Tönen (“Skepsis Part 1”), wir werden heute von DER WEG EINER FREIHEIT erbarmungslos live-gefrostet.

Das neue Line Up hat sich auf der Tour schon aufeinander eingespielt und bildet eine Einheit. Sänger Nikita Kamprad ist nicht der Entertainer, Gott sei Dank, das würde die Atmosphäre total ruinieren. Er lebt und spielt und singt einfach seine Musik auf der Bühne und löst sich auch immer wieder vom Mikroständer, um beim Gitarrespielen noch zu bangen.

Live Foto von Der Weg Einer Freiheit in Stuttgart 2017

In einer Pause zwischen zwei Songs schreit einer aus dem Publikum: “Spielt mal was Schnelles!” (das war bestimmt ein Fan von REGARDE LES HOMMES TOMBER), und alle müssen grinsen – denn schon geht es wieder los mit heftigen Blastbeats und schnellen Riffs.

Wenn Schlagzeuger Tobias Schuler mal nicht im Nebel sitzt, dann muss man sich fast die Augen reiben, so seltsam ist das, was man da sieht. Wo andere Drummer mit dem ganzen Körper spielen, muss er die Blast Beats natürlich eher aus den Hand- und Fußgelenken produzieren. Aber er sitzt so ruhig da, dass man manchmal meint, er tut gar nichts. Lediglich die Finger und Füße agieren rasend schnell – unglaublich! Auch hier wieder: die Gegensätze sind es, die dich bei DWEF in postapokalyptische Einsamkeit und Eiseskälte stürzen lassen.

Setlist DER WEG EINER FREIHEIT
Einkehr
Der Stille Fluss
Repulsion
Skepsis Part 1
Skepsis Part 2
Ewigkeit
Zeichen
Aufbruch
Lichtmensch

 

Und irgendwie ist es kein Wunder, dass ausgerechnet nach einem DER WEG EINER FREIHEIT-Konzert wieder Grundsatzdebatten losbrechen. Ob das noch Black Metal ist und ob es hart genug ist und ob nicht die Franzosen von REGARDE LES HOMMES TOMBER die einzigen waren, die heute (harten) Black Metal gemacht haben. Was soll dieser Quark? Diese Diskussion hat einen Bart, und DER WEG EINER FREIHEIT und A SECRET REVEALED haben heute mal wieder bewiesen, dass sie auf hohem musikalischem Musik machen, die irgendwo im Black Metal verwurzelt ist. Das tun auch REGARDE LES HOMMES TOMBER, nur eben anders, was ja auch gut ist. Musik ist etwas Kreatives und darf ruhig aus Schubladen rausquellen. In Bezug auf Kälte haben DER WEG EINER FREIHEIT heute jedenfalls das Rennen gemacht. Trotz der heimeligen Temperaturen im Universum gehen wir tiefgefroren nach Hause, mit eisiger Verzweiflung im Herzen.

16.10.2017

Foto-Team

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29262 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare