Rock am Härtsfeldsee
Bericht vom 21. Rock-Wochenende am Härtsfeldsee

Konzertbericht

Billing: Skeleton Pit, The New Roses, Onkel Tom, Onkel Tom Angelripper, Stratovarius, Sepultura, Hammerfall, Unleash The Sky, Tankard, Lordi, Saltatio Mortis und J.B.O.
Konzert vom 23.06.2017 | Härtsfeldsee, Dischingen

Klein, aber fein und von Bands und Fans gleichermaßen gelobt: das ist das Rock am Härtsfeldsee. Der Verein Jugend Dischingen e. V. betreibt es ehrenamtlich, Abzocke ist hier ein Fremdwort. Und so ist es der ideale Einstieg in die jährliche Open Air Saison: überschaubar, familiär, nur eine Bühne, direkt neben einem Tümpel. Dazu kommen stets relaxte, aber eben auch feierwütige Fans, ein immer gutes Billing und moderate Preise. Dieses Jahr locken als Headliner Bands wie J.B.O., HAMMERFALL, LORDI, SALTATIO MORTIS, SEPULTURA und STRATOVARIUS.

Härtsfeldsee

Galerie mit 30 Bildern: Rock am Härtsfeldsee 2017 - erste Impressionen vom Freitag

SKELETON PIT

Galerie mit 17 Bildern: Skeleton Pit - Rock am Härtsfeldsee 2017

Der Wetterbericht hatte Unwetter für das Festivalwochenende angekündigt, aber pünktlich zur Einlasszeit wieder revidiert. Dementsprechend fröhlich ist die Stimmung, als SKELETON PIT auf die Bühne stürmen. Als erste Band auf einem Festival zu spielen, ist immer eine schwierige Aufgabe: die Leute kommen pünktlich oder auch nicht, sie müssen sich erst mal mit Gerstensaft bewaffnen und vor der Bühne herrscht oft gähnende Leere. SKELETON PIT, das Thrash-Trio aus Aalen, hat aber Heimvorteil und reißt mit seiner Mucke einfach das hungrige Publikum mit. Viele Leute sind noch nicht da, aber die wenigen bangen schon ganz ordentlich und es laufen immer mehr Neugierige ein.

THE NEW ROSES

Galerie mit 18 Bildern: The New Roses - Rock am Härtsfeldsee 2017

Mit ihrem melodischen Hardrock fallen THE NEW ROSES etwas aus dem sonst eher metallischen 2017er-Billing. Da ist ordentlich Glam und Sleaze mit drin, die 80er lassen grüßen. Das trifft hier natürlich auf viele Fans, die in den 80ern jung waren und vor der Bühne wird es voller und lebendiger. THE NEW ROSES versprühen einen dreckigen, rockigen Charme und füllt damit schnell das Zelt.

ONKEL TOM

Galerie mit 21 Bildern: Onkel Tom - Rock am Härtsfeldsee 2017

Eigentlich wollten wir bei ONKEL TOM Pause machen, aber als wir aus dem Fotograben kommen, passieren immer wieder interessante Dinge. Der Onkel borgt sich beispielsweise eine Brille aus dem Publikum. Die Stimmung kocht so schnell hoch, dass wir uns doch noch eine Weile mit Bierzeltmetal beschallen lassen. Wir werden beim Mitgrölen ertappt? Niemals! Oder doch? “Es gibt kein Bier auf Hawaii”, “In München steht ein Hofbräuhaus” und “Schnaps, das war sein letztes Wort”, das kennt man halt und so in der Masse kann es ja mal mit einem durchgehen. Bierzelt hin oder her – ONKEL TOM heizt die Party echt auf und der Tom macht sogar die Runde durchs Publikum. Trinkfest kippt er dabei jedes angebotene Bier (das sind nicht wenige) und kann danach noch laufen und singen.

STRATOVARIUS

Galerie mit 26 Bildern: Stratovarius - Rock am Härtsfeldsee 2017

STRATOVARIUS (die Finnen rollen das rrr so schön) haben viele schon lange nicht mehr live gesehen, das ist etwas ganz Besonderes. Die Fans feiern die Powermetaller extrem ab, es gibt einen großen, sehr regen Pit. Weshalb sich die jungen Leute hier ausgerechnet bei melodischem Power Metal hardcoremäßig austoben, ist nicht klar ersichtlich, aber es macht allen riesigen Spaß. Alte Hymnen wie “Black Diamond” werden etwas mehr abgefeiert als das recht neue “My Eternal Dream” und beim STRATOVARIUS Hit “Hunting High And Low” geht die Stimmung durch die Decke und der Pit wird nochmal richtig verrückt. Symphonic Powermetal-Pit, das ist wirklich krass.

SEPULTURA

Galerie mit 27 Bildern: Sepultura - Rock am Härtsfeldsee 2017

Da haben es die Thrash-Helden von SEPULTURA recht schwer, das etwas erschöpfte Publikum noch einmal richtig in Wallung zu bringen. Der Sound ist ausnahmsweise eher mäßig bis breiig, das nimmt den Gitarren Dynamik. Die neueren Songs vom “Machine Messiah” Album gehen etwas unter, obwohl sich Sänger Derrick Green auf der Bühne die Hacken abgrölt. Erst bei “Roots Bloody Roots” springt der Funke richtig über, da grölt und hüpft dann jeder fleißig mit. Das zeigt aber auch, dass die Brüder Cavalera eine nicht zu schließende Lücke bei SEPULTURA hinterlassen haben.

HAMMERFALL

Galerie mit 28 Bildern: Hammerfall - Rock am Härtsfeldsee

Den Abschluss bilden heute HAMMERFALL. Die kriegen die Masse noch einmal richtig zum Kochen. Mit bekannten Gassenhauern wie “Hearts On Fire” und “Let The Hammer Fall” beweisen die Schweden, dass ihr melodischer Power Metal immer noch massentauglich ist und das Rezept aus eingängigen Melodien und Doublebass-Attacken nach wie vor seine volle Wirkung entfaltet, wenn es auf Fans des klassischen Heavy Metal trifft – was am Härtsfeldsee absolut der Fall ist. Joacim Cans ist ein charismatischer Frontmann und Oscar Dronjak nimmt man sein Gepose sowieso ab: er sieht immer aus, als lebt er das, was er da auf der Bühne macht. HAMMERFALL sind immer noch eine Bank.

 

Seiten in diesem Artikel

12
04.08.2017

Foto-Team

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28915 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Skeleton Pit, The New Roses, Sepultura, Hammerfall und J.B.O. auf Tour

27.10.17metal.de präsentiertWorldwide Warfare TourNecrotted, Parasite Inc. und Skeleton PitRock It!, Aalen
28.10.17metal.de präsentiertWorldwide Warfare TourNecrotted, Parasite Inc. und Skeleton PitAltes E-Werk, Neckargemünd
29.10.17metal.de präsentiertWorldwide Warfare TourNecrotted, Parasite Inc. und Skeleton PitDer Cult, Nürnberg
Alle Konzerte von Skeleton Pit, The New Roses, Sepultura, Hammerfall und J.B.O. anzeigen »

2 Kommentare zu Rock am Härtsfeldsee - Bericht vom 21. Rock-Wochenende am Härtsfeldsee

  1. 3vilKnievel sagt:

    Sieht aus wie Kaffee und Kuchen bei Oma.

    1. Sane sagt:

      Dann schick deine Oma mal zum Friseur.. 😉