Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Papa Roach - The Connection

Papa Roach

"The Connection"
CD-Review, 2666 mal gelesen, 26.09.2012 Wertung 07/10
Papa Roach - Time For Annihilation..On The Record And On The Ro

Papa Roach

"Time For Annihilation..On The Record And On The Ro"
CD-Review, 2266 mal gelesen, 25.08.2010
Papa Roach - Metamorphosis

Papa Roach

"Metamorphosis"
CD-Review, 3800 mal gelesen, 04.04.2009 Wertung 05/10
Papa Roach - The Paramour Sessions

Papa Roach

"The Paramour Sessions"
CD-Review, 6730 mal gelesen, 15.09.2006 Wertung 08/10
Papa Roach - Infest

Papa Roach

"Infest"
CD-Review, 6006 mal gelesen, 17.10.2000 Wertung 09/10

News der Band

18.06.2013

Die kalifornischen Alternative Rocker PAPA ROACH kommen im Herbst dieses Jahres auf Europatour, wie heute bekanntgegeben wurde. Hier die...

19.09.2006

Laut Blabbermouth haben WICKED WISDOM ihre Europatour als Support von PAPA ROACH abgesagt. Gründe seien bis jetzt nicht bekannt. Die...

25.07.2006

Das neue PAPA ROACH Album "The Paramour Sessions" erscheint am 12.09.06. Die erste Single wird "To be loved" heissen.

06.07.2004

Nach langer Funkstille gibt es neues Material von PAPA ROACH zu hören. Drei Sound-Clips vom neuen Album "Getting Away With Murder" kann man...


Live-Reviews der Band
Rockstar Taste Of Chaos Tour
3288 mal gelesen, 02.10.2014
Sziget Festival 2010
7926 mal gelesen, 02.10.2014

Metal.de auf Facebook
DVD-Review

The Connection (Tour Edition)

Artikel veröffentlicht am 27.06.2013 | 1320 mal gelesen

Nachdem PAPA ROACH mit ihrem aktuellen Album “The Connection” bei Kollege Heiko schon gut punkten konnten (hier geht’s zum Review), schieben die Herren zu eben diesem Album nun eine Tour-Edition nach, die im schicken Schuber daher kommt und als Bonus mit einer Live-DVD ausgestattet ist.

Auf das Album selbst möchte ich an dieser Stelle nicht noch einmal eingehen, die Frage ist also: Was hat die Bonus-DVD zu bieten? Aufgenommen am 13. Februar diesen Jahres im Club Nokia in Los Angeles enthält sie zu einem guten Drittel Stücke des neuen Albums. Diese kommen außergewöhnlich beim überwiegend jungen Publikum an, das die Herren frenetisch abfeiert und den Gig mit jeder Menge Jubelrufen und Applaus honoriert und brav auf jedes Mitsingspielchen eingeht. Mit ebenso viel Begeisterung werden natürlich die Hits der Band angenommen, das erste Mal kocht die Stimmung so richtig bei “Getting Away With Murder”, doch spätestens bei “Last Resort” rastet die Meute ziemlich aus. Dies ist wohl vor allem auch der außergewöhnlich guten Form der Band zuzuschreiben, die jede Menge Spielfreude und Leidenschaft verströmt und die Menge so problemlos mitreißt. Insbesondere Fronter Jacoby Shaddix scheint richtig gut drauf zu sein, bleibt unentwegt in Bewegung und klettert sogar hin und wieder von der Bühne, um den Fans nahe zu sein.
Schließlich ist natürlich die technische Qualität der Aufnahme zu loben. An Bild und Ton gibt’s natürlich nichts auszusetzen, auch geht das Live-Feeling trotz Nachbearbeitung erstaunlicherweise nicht verloren. Zahlreiche Kameraperspektiven sorgen für Abwechslung und Bewegung. Viele Einblendungen des Publikums vermitteln außerdem sehr gut Stimmung und Atmosphäre des Konzerts.

Die Bonus-DVD der Tour Edition kann sich zweifelsohne sehen lassen kann und wer das Werk noch nicht sein Eigen nennt, macht mit dieser Edition nichts falsch. Nichtsdestotrotz bleibt jedoch auch zu sagen, dass echte Fans der Band, die sich das Album gleich nach Release gekauft haben, sich doch ziemlich verarscht fühlen dürften, wenn kurz darauf eine Edition mit deutlich mehr Inhalt für dasselbe Geld in die Läden kommt.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: