Manowar
Liefern Soundtrack zu Actionkracher

News

 

Manowar

 

“On The Way To Hollywood!”

 

Die vier True-Pioniere rund um Eric Adams werden zum nächsten Van Damme-Actionfilm “Soldiers” einen mächtigen Soundtrack beisteuern. Van Damme verpflichtete Bassist Joey DeMaio den Score zu schreiben, und dabei auch Manowar-Songs einzubringen. DeMaio zeigte sich schon im Vorfeld mit heller Begeisterung für das Projekt:

 

“Wir hatten schon immer eine Leidenschaft für Filme, vor allem für solche, die die Werte die uns wichtig sind feiern: Gerechtigkeit, Ehre, Mut. Zu solchen Geschichten musikalisch beizutragen und mit einigen der größten Action Helden der Filmgeschichte zu arbeiten, ist eine Ehre und ein Vergnügen. Wir sind bereit, einen starken Soundtrack zu diesem großartigen Film zu liefern.”

 

“Soldiers” soll bereits im ersten Quartal 2013 in die Kinos kommen, jetzt heißt es also ranhalten. Dass die Arbeiten bereits ihren Gang gehen, beweist uns vorab auf jeden Fall schon dieses Foto, man darf gespannt sein was da noch kommt:

 

Manowar

 

 

 


Quelle: Metal-Hammer
24.07.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27741 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Manowar - Liefern Soundtrack zu Actionkracher

  1. Lilly sagt:

    Ross the Boss ist schon seit Jahren nicht mehr bei Manowar.

  2. Fabian sagt:

    Sorry für die Fehlinformation, wurde korrigiert. Ross war einfach der Coolste, schwang wohl etwas Wunschdenken mit 😉

  3. Lilly sagt:

    Und wenn ich schon am meckern bin, das Foto zeigt Joey de Maio. Also wäre richtig “Die Mannen um Joey de Maio”, der je auch Bandleader ist.
    Und das Bandfoto zeigt ein altes Line-Up mit dem bereits verstorbenen Drummer Scott Columbus. Auch nicht so cool.

Sag Deine Meinung!