Neal Morse
Tribut an traumatisierte Kriegsheimkehrer

News

Dass der begnadete Neal Morse neben dem Prog-Gott auch seinem christlichen Kollegen huldigt, wurde ja bereits hinlänglich diskutiert. Passend zur besinnlichen Zeit zwischen den Jahren – die ja in schöner Regelmäßigkeit dazu einlädt, den unverändert fragwürdigen Zustand des zwischenmenschlichen Miteinanders zu beklagen – hat Morse zum Jahresabschluss 2017 ein neues Musikvideo veröffentlicht, das als Anti-Kriegs-Ballade im Singer/Songwriter-Stil zugleich die Werbetrommel für sein Mitte Februar erscheinendes neues Album “Life & Times” rührt.

Selbst bei den Kollegen vom “Stern” fand der “He Died At Home”-Clip Beachtung, in dem Morse das Schicksal traumatisierter Kriegsheimkehrer aufgreift. Zitat: “Ich hatte für den Mitbewohner eines Freundes gebetet, einen Ex-Soldaten mit persönlichen Problemen. Als wir in Paris auftraten, erhielt ich morgens die Nachricht, dass er gestorben war. Als ich dann begann, die Ideen für einen Song über ihn zu entwickeln, erinnerte ich mich an eine Begegnung auf einer Militärbasis in Tennessee. Dort sollten wir für die Männer beten, denn fast jede Woche gab es dort eine Beerdigung von jemandem, der ‘zuhause gestorben ist’.”

Anstatt nun in klassischen Whataboutism zu verfallen und nach den nicht minder tragischen Opfern der Gegenseite zu fragen, lassen wir den auch so manche kalte Metallerseele berührenden Song am besten einfach auf uns wirken und Neal Morse noch eine kurze Erklärung zur Entstehung des Videos hinterherschieben: “Als ich die Idee für den Song hatte, habe ich im Netz über Selbstmorde von Soldaten recherchiert und fand einen Artikel über einen jungen Soldaten namens William Busbee. Er war 2012 aus Afghanistan zurückgekehrt und hatte dann Selbstmord begangen. Der Regisseur des Videos hat dann Libby Busbee, die Mutter des Toten angesprochen; sie hat den Song gehört und war so berührt, dass sie Fotos von William für das Video zur Verfügung gestellt hat.”

Quelle: networking Media
04.01.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29463 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare