metal.de präsentiert
das Musikvideo zu "Alive" von RUSSKAJA

News

Bereits vor wenigen Tagen haben RUSSKAJA den “Kosmopoliturbo” angeworfen. Denn die Österreicher feiern hierauf eine sowjetische Ska-Punk-Party, die in Mark und Bein geht. Und es ist vor allem die Energie, welche die Band an den Tag legt, die das Album vorantreibt. Die sorgt nämlich dafür, dass die Platte trotz ihrer Poppigkeit nichts an Biss einbüßt. Dadurch haben die Herren und die Dame einige quirlige Hymnen für den Sommer geschaffen. Zugegeben, der Sommer steckt schon in seinen letzten Zügen. Doch deswegen sollte man diesen aber doch noch mal genießen. Und “Kosmopoliturbo” bietet eine gelungene Grundlage hierfür.

RUSSKAJA sind quicklebendig

Wem Band und Album dennoch bislang kalt gelassen haben, dem kann vielleicht hier Abhilfe geschaffen werden. Denn in Zusammenarbeit mit Napalm Records präsentieren wir nämlich das neue Musikvideo zum Song “Alive”. Der Song bringt den exzentrischen Charme der Band auf den Punkt. Somit eignet er sich prima als Einstieg in das Werk der Band. Zudem passt er wunderbar zum (noch) sonnigen Wetter. Wir wünschen viel Spaß:

“Kosmopoliturbo” ist bereits am 04.08.2017 via Napalm Records erschienen.

Russkaja

Russkaja – Kosmopoliturbo

Trackliste:

1. Hey Road
2. Alive
3. Still In Love
4. Hello Japan
5. Volle Kraft voraus
6. Mare Mare
7. Cheburaschka
8. La Musica
9. Chef De Cuisine
10. Send You An Angel

Galerie mit 10 Bildern: Russkaja - Deichbrand Rockfestival 2014
Quelle: Napalm Records
09.08.2017

Hier ist ein Klaas Milch.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28916 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare