Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Omega Massif - Karpatia

Omega Massif

"Karpatia"
CD-Review, 5392 mal gelesen, 21.09.2011 Wertung 08/10
Omega Massif - Geisterstadt

Omega Massif

"Geisterstadt"
CD-Review, 3776 mal gelesen, 14.09.2008 Wertung 07/10

News der Band

11.06.2014

Eigentlich war es ja absehbar. Nachdem OMEGA MASSIF schon Ende des letzten Monats ihre Auflösung verkündet haben, wurde nun auch der Auftritt beim...


Live-Reviews der Band
live in Siegen 2014
2073 mal gelesen, 28.08.2014

Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
...schließen die Pforten! news

Hydra Head Records

Wenn Musiker von uns gehen, ist das schon hart genug. Aber wenn Labels schließen, bedeutet das...
CD-Review

Geisterstadt + Kalt

Artikel veröffentlicht am 08.08.2010 | 2375 mal gelesen

OMEGA MASSIF sind die deutsche Band, bei der Papier geduldig ist und die Mühlen der Zeit in lavaartiger Gelassenheit langsam mahlen. 2005 erschien ihr Debüt "Kalt", mit der sie ihrem wuchtigen Namen bereits alle Ehre machten. Ich habe sie erst ein bißchen später kennengelernt, auf dem mp3-Sampler eines für Post-Rock und Post-Metal spezialisierten Magazines, wo sie mit ihrem Brachialinstrumental "Unter Null" eindeutig das Highlight geschaffen hatten.

Dieses Stück stammte vom 2007 auf Radar Swarm veröffentlichten "Geisterstadt", welches man ohne Übertreibung als kleines Meisterwerk (oder um der Band gerecht zu werden, als "Meisterbrocken") bezeichnen darf. Warum, das kann Kollege Sickman fast noch besser erklären, als meinereiner. Nur soviel: Wem frühere CULT OF LUNA, NEUROSIS, ISIS und PELICAN keine Unbekannten und durchaus sympathisch sind, der sollte seine geistige Bibliothek dringenst um OMEGA MASSIF erweitern.

Das Demo "Kalt" erschien damals nur als Insiderauflage und in beinhart limitierter Stückzahl auf Vinyl. Auch "Geisterstadt" sah nur 1000 CD Exemplare, die heute wohl hoffnungslos vergriffen sind. Denovali Records haben es sich mal wieder nicht nehmen lassen, den Musikliebhabern einen kleinen Gefallen zu tun, und diese beiden Kleinjuwelen wieder zugänglich zu machen. Das nachträglich 2008 von James Plotkin remasterte "Kalt" ist nun zusammen mit "Geisterstadt" wieder erhältlich. Wer das unterstützen möchte, sollte zugreifen, denn auch von dem schicken Gatefold-Digisleeve gibt es nur 1000 Stück. Für die Generation iPod gibt es auch wieder in bester Denovali-Tradition die gesamte Veröffentlichung als Gratis-mp3s - aber eben nur das.

Wenn man den Hoffnungen der Band vertraut, soll im kommenden Frühjahr wieder ein neues Album erscheinen... doch harren wir der Dinge die da kommen. Der Glaube versetzt zwar Berge, doch auch nur ein paar Zentimeter pro Jahr ;)


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

Sickman
melden Wertung 08/10 Sickman | 08.08.2010 | 01:00 Uhr

"Geisterstadt" ist ein Top Album und locker eine 8/10 wert. Durch den Bonus wird dieses Re-Release, bzw. Doppel-Release noch einmal interessant. Wer das Album noch nicht hat = zuschlagen, es lohnt!!!