Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Kreator - Dying Alive

Kreator

"Dying Alive"
DVD-Review, 863 mal gelesen, 16.09.2013
Kreator - Phantom Antichrist

Kreator

"Phantom Antichrist"
CD-Review, 7168 mal gelesen, 29.05.2012 Wertung 08/10
Kreator - Hordes Of Chaos

Kreator

"Hordes Of Chaos"
CD-Review, 7753 mal gelesen, 09.01.2009 Wertung 07/10
Kreator - Cause For Conflict/Outcast

Kreator

"Cause For Conflict/Outcast"
CD-Review, 6200 mal gelesen, 23.01.2007
Kreator - Enemy Of God Revisited

Kreator

"Enemy Of God Revisited"
DVD-Review, 4603 mal gelesen, 10.12.2006

Interviews der Band
Kreator
Interview mit Mille zu "Phantom Antichrist"
3405 mal gelesen, 16.06.2012
Kreator
Interview mit Mille Petrozza zu "Hordes Of Chaos"
4222 mal gelesen, 03.01.2009
Kreator
Kreator
3346 mal gelesen, 17.04.2008

Specials der Band
News der Band

06.09.2013

Dass sich die deutsche Thrash-Metal Institution KREATOR auch für den Tierschutz stark macht, ist schon länger bekannt. So versteigert die Band...

02.09.2013

Wer einen Vorgeschmack auf die kommende DVD/Blu Ray "Dying Alive" der deutschen Thrasher KREATOR haben möchte, kann sich die ersten 30 Minuten der...

21.08.2013

Nachdem es in den vergangenen Wochen und Monaten bereits drei Trailer zu KREATORs kommender Live-DVD "Dying Alive" gab, hat die Band nun zwei...

11.08.2013

Die Deutschen Thrasher KREATOR haben den dritten Trailer zu ihrer anstehenden DVD/Blue Ray-Veröffentlichung  "Daying Alive" online. Die Premiere...

26.06.2013

"Dying Alive" ist nicht nur unverkennbare deutsche Thrash Metal-Logik, sondern auch der Titel der neuen KREATOR-Live DVD/Bluray/CD usw., die am 30....


Live-Reviews der Band
Kreator, Morbid Angel & Nile live im Capitol Hannover
927 mal gelesen, 17.04.2014
Hessenhallen Gießen
9005 mal gelesen, 17.04.2014
Thrashfest 2010
6711 mal gelesen, 17.04.2014
Chaos Over Europe Pt. II
6022 mal gelesen, 17.04.2014

Metal.de auf Facebook
DVD-Review

At The Pulse Of Kapitulation

Artikel veröffentlicht am 07.04.2008 | 4362 mal gelesen Es ist 1990, die Mauer ist gefallen und die DDR so gut wie Geschichte. Es ist eine Zeit, über die Geschichtsbücher heute vieles zu berichten wissen, und die unzählige Dokumentationen füllt. Doch die vielen kleinen Begebenheiten kommen darin selten vor, obwohl sie für viele Menschen zu den größten Erlebnissen ihres Lebens zählen. Ein Ereignis dieser Art ereignete sich im März 1990, als der Metal endlich auch Ostberlin live erobern konnte. Als Headliner mit dabei: natürlich KREATOR.

Die Atmosphäre, die an diesem Tag in der Halle herrschte, ist selbst auf dem heimischen Sofa noch zu spüren. Über eine Stunde lang begeisterten KREATOR das Publikum mit Songs, die noch heute zu den Klassikern des Thrash Metal gehören. Dank einer völligen Digitalisierung der alten Aufnahmen könnte der Sound kaum besser sein und die gesamte Show ist sowohl durch die Performance der Band als auch durch die euphorische Reaktion des Publikums die reinste Freude.

Doch vermutlich wird es vielen, gerade der jüngeren Generation, so gehen wie mir. Was für eine große Sache dieses Konzert war, realisiert man als Zuschauer erst dann, wenn man sich die ebenfalls enthaltene Dokumentation "The Past and Now" ansieht. Man muss sich einfach selbst anhören, wie Metal-Fans aus der ehemaligen DDR über das Konzert reden, die Stimmung des Tages beschreiben und klar machen, wie bedeutend dieser Event für sie war. Einziges Fragezeichen bei der Sache: warum ist Götz Kühnemund eigentlich der einzige, der seine Statements auf Englisch beisteuert? Doch bestimmt nicht, weil er es so super gut kann.

Wer KREATOR in jungen Jahren und an einem besonderen Tag erleben möchte, hat mit "At The Pulse Of Kapitulation" die ideale DVD gefunden. Und es gibt als Bonus sogar noch mehr oben drauf. Langjährige Fans werden sich an den Horrorfilm "Hallucinative Comas" erinnern, den KREATOR zum Album "Coma Of Souls" aufnahmen. Was damals nicht klappte, war dieses Mal möglich. Im Director's Cut sind sämtliche Szenen enthalten, die ursprünglich komplett der Zensur zum Opfer fielen. Damit hat die DVD zwar trotzdem die Freigabe ab 18 kassiert, aber auch einen weiteren Höhepunkt zu bieten.

Spätestens wenn ich erzähle, dass das gesamte Konzert auch noch als CD beigelegt ist, sollte eigentlich jeder wunschlos glücklich sein. Besser kann die Wartezeit bis zum nächsten Album doch nun wirklich nicht überbrückt werden!

Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: