Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Neurosis - Honor Found In Decay

Neurosis

"Honor Found In Decay"
CD-Review, 4418 mal gelesen, 23.10.2012 Wertung 09/10
Neurosis - Sovereign

Neurosis

"Sovereign"
CD-Review, 3345 mal gelesen, 28.09.2011 Wertung 08/10
Neurosis - Given To The Rising

Neurosis

"Given To The Rising"
CD-Review, 8352 mal gelesen, 09.07.2007 Wertung 10/10
Neurosis - The Eye Of Every Storm

Neurosis

"The Eye Of Every Storm"
CD-Review, 8914 mal gelesen, 12.07.2004 Wertung 09/10

News der Band

06.09.2012

NEUROSIS drehen die Spannungsschraube ein kleines bisschen weiter und lassen nächste Details des Ende Oktober erscheinenden Albums "Honour Found...

28.08.2012

Am 30. Oktober veröffentlichen NEUROSIS ihr neues Album "Honor Found In Decay", das sie zusammen mit Steve Albini eingezimmert haben. Die Band...

16.04.2011

NEUROSIS live - das gibt es hierzulande wirklich nicht oft. Im Juli ist es aber endlich wieder soweit und diese lebende Legende von einer Band...

15.08.2010

NEUROSIS werden im August 2010 das neue Livealbum "Live At Roadburn 2007" veröffentlichen. Trackliste: 1. Given to the Rising 2. Burn...

02.07.2008

NEUROSIS werden in diesem Sommer für ein paar Shows nach Deutschland kommen. Näheres dazu erfahrt ihr auf der extra dafür...


Live-Reviews der Band
live in Stuttgart
3359 mal gelesen, 18.12.2014
Neurosis
7543 mal gelesen, 18.12.2014
Neurosis, A Storm Of Light und Taint live in Köln
5389 mal gelesen, 18.12.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Live At Roadburn 2007

Artikel veröffentlicht am 03.10.2010 | 3517 mal gelesen Live-Alben sind immer so eine Sache. Entweder ist der Sound Kacke oder so sehr überarbeitet, dass man im Grunde ein Studioalbum hört. Manchmal klingen die Songs einfach nur scheußlich, das Zusammenspiel ist für die Nase oder der Gesang lässt einem die Fußnägel hochrollen. Was auch immer, es gibt so viele Kriterien für ein nicht gelungenes Live-Album... aber dafür gibt es auch einige, die es wertvoll machen können. Vermutlich wird jeder diese Kriterien für sich anders einstufen, deshalb sollten folgende Zeilen gesehen werden als das, was sie sind: Durch und durch subjektiv.

NEUROSIS sind eine unbestrittene Macht am Himmel der avantgardistisch, psychedelisch angehauchten Extremmusik und ihr Ansehen ist nicht nur sehr hoch, sondern ihre Musik auch entsprechend erhaben. Wer diese einmalige Truppe bereits live erleben durfte weiß, wovon ich hier spreche, nämlich einem Klang- und Optikerlebnis allerfeinster Couleur.

"Live At Roadburn 2007" ist, wer hätte das angesichts des Titels bloß gedacht, eine Live-Aufnahme aus dem Jahre 2007, die kurz vor Veröffentlichung zu "Given To The Rising" mitgeschnitten wurde. Zu hören gibt es insgesamt neun Stücke von den Alben "Given To The Rising", "The Eye Of Every Storm", "A Sun That Never Sets", "Times of Grace", also eine gute Mischung aus den letzten elf Jahren von NEUROSIS.

Bemerkenswert ist, dass die Band live fast noch intensiver klingt als auf ihren Alben und der tonnenschwere Sound geht nicht nur unter die Haut, sondern schrabbt sie ganz langsam nach und nach ab. "Live At Roadburn 2007" ist von erstaunlich guter Klangqualität und auch von den Instrumenten her sehr gut ausgesteuert. Alles klingt stimmig und überfordert den Hörer in keiner Sekunde. Das Live-Feeling dieser einmaligen Band könnte kaum besser rübergebracht werden wie hier auf diesem Silberling. Definitiv ist diese Scheibe ihr Geld wert, denn man bekommt ein wahrlich geiles Hörerlebnis auf den Pelz gehämmert.
Wer hat noch keine Neurose?
Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: