Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Metal.de auf Facebook
CD-Review

Gravity

Artikel veröffentlicht am 23.06.2013 | 1157 mal gelesen

Vor ziemlich genau zehn Jahren taten sich diese Burschen zusammen, um ihre ureigene Intention von progressiven Klängen zu intonieren. Zwar hat man davon außerhalb ihrer finnischen Heimat bislang noch nicht wirklich viel mitbekommen, tatsächlich aber kredenzt diese Truppe aus Tampere ihren bereits vierten Silberling.

Dieser erweist sich als atmosphärisch dichtes Werk, an dem schon auf den ersten "Horch" hin die spielerische Eleganz der Finnen auffällt, mit der sie eine Art "Prog Rock"-Sammelsurium mit Anleihen von alten Meistern wie PINK FLOYD oder MARILLION, wie auch bei zeitgenössischen Proggies a la PORCUPINE TREE, ANATHEMA oder OPETH kredenzen.

So weit, so gut, so tiefschürfend. Doch das eigentliche "Erkennungsmerkmal" ist dennoch ein anderes. Auch auf die Gefahr hin, damit nichts anderes als ein branchentypisches Klischee zu bedienen, vermeine ich auf "Gravity" auch die von finnischen Bands sehr häufig in Musik umgewandelte Melancholie permanent mitschwingen zu spüren und genau das macht den Reiz von "Gravity" aus.

Als nicht minder essentiell entpuppt sich auch die permanent zu vernehmende 70er-Prog-Schlagseite, die jedoch auf Grund der durchaus "zeitgemäßen" Variante des Sounds keinerlei "Retro"-Aspekte offenbart. Dadurch werden die Songs, die ohnehin zu einem großen Teil in eher getragenem Tempo vorgetragen werden, noch ein wenig intensiver und zudem erhält das Material dadurch auch eine weitere Dosis an Tiefgang.

NOSDRAMA dürften zwar mit Sicherheit kein Fall für jene Klientel sein, die sich mal auf "die Schnelle" ein Album zwischendurch reinpfeift, in Liebhaber-Kreisen jedoch, die sich von den erwähnten alten und neuen Helden des Prog-Genres angezogen fühlen, sollten die Finnen mit offen Armen empfangen werden.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: