Alter Bridge - Live At The O2 + Rarities

Review

Galerie mit 12 Bildern: Alter Bridge - Rock Am Ring 2014

Anhänger von ALTER BRIDGE, die gerne alle Songs ihrer Lieblinge in ihre Sammlung einfügen wollen, hatten es bisher ganz schön schwierig. Exklusive Bonustracks für Japan sind bei der Band gang und gäbe. Die dritte Langgrille “AB III” wurde sogar ein Jahr nach Release als “AB III.5” mit drei neuen Tracks noch einmal veröffentlicht. Erstkäufer guckten da in die Röhre, wenn sie die Platte nicht ein zweites Mal kaufen wollte. Abhilfe schafft jetzt “Live At The O2 Arena + Rarities”.

Wie der Titel bereits verrät, gibt es hier aber nicht nur eine CD auf der alle bislang rare Exklusiv-Tracks vereint sind. Begleitet wird die Sammlung vom Mitschnitt des Konzerts der Band in der Londonder O2 Arena vom 24. November 2016. Satte 19 Songs bekommen Fans hier auf die Ohren, die einmal quer durch die Karriere von ALTER BRIDGE führen. Der Schwerpunkt des Sets liegt allerdings definitiv auf dem aktuellen Studioalbum “The Last Hero“. Trotzdem verzichtet die Band natürlich nicht auf ältere Hits wie “Isolation”, “Metalingus” oder “Ties That Bind”. Sogar das von Gitarrist Mark Tremonti gesungene “Waters Rising” hat es auf die Live-Platte geschafft.

Das Entscheidende liefern ALTER BRIDGE an anderer Stelle

Am Konzert selbst gibt es wenig zu beanstanden. Ausnahmesänger Myles Kennedy überzeugt in allen Tonlagen. Tremonti feuert seine Soli gekonnt wie eh und je aus dem Ärmel und die Rhythmusfraktion liefert ein tightes Fundament. Einzig der Sound ist nicht ganz optimal. Die Gitarren klingen ein kleine wenig dünn, der Bass kommt ebenfalls nicht so gut durch.

Aber seien wir mal ehrlich: Livemitschnitte gibt es von ALTER BRIDGE schon den ein oder anderen. Das wirklich interessante in dem Paket ist daher die Raritätensammlung. Und die wird jedes Fanherz höher schlagen lassen. Satte sieben der elf enthaltenen Songs sind bislang nur in Japan erhältlich gewesen. Die “AB III.5”-Tracks “Never Born To Follow”, “Zero” und “Home” sind ebenfalls enthalten. Doch das Beste an der ganzen Sache ist die Qualität des Materials. Jeder Song, den die Band hier quasi als Ausschussware präsentiert, hätte das Zeug zum regulären Albumtrack gehabt. Deshalb ist es toll, dass ab sofort jeder Fan dank “Live At The O2 Arena + Rarities” die Chance hat, in den Genuss dieser Songs zu kommen. Ganz ohne teure Japan-Importe oder Album-Doppelkäufe.

“Live At The O2 Arena + Rarities” ist eine absolut runde Sache. Auch wenn es beim Konzertmitschnitt leichte Abzüge in der B-Note gibt, sollte Fans bedenkenlos zugreifen.

Shopping

Alter Bridge - Live at the O2 Arena + Raritiesbei amazon20,99 €
01.09.2017

"Irgendeiner wartet immer."

Shopping

Alter Bridge - Live at the O2 Arena + Raritiesbei amazon20,99 €
Alter Bridge - Live at the O2 Arena+ Rarities (4lp Box Schwarz) [Vinyl LP]bei amazon33,99 €
Alter Bridge - Live at the O2 Arena+ Rarities (4lp Box Weiss) [Vinyl LP]bei amazon34,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29252 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Alter Bridge - Live At The O2 + Rarities

  1. OldMcMetal sagt:

    Zustimmung was die Beurteilung der musikalischen Qualität betrifft. Weniger was die Beurteilung des Klangs betrifft. Dünne Gitarren höre ich genauso wenig wie einen schwachen Bass. Ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Kopfhörer mir da etwas vorspielen was nicht vorhanden ist!

    10/10