Belphegor - Walpurgis Rites - Hexenwahn

Review

Mit “Walpurgis Rites – Hexenwahn” spuckt der Dämon BELPHEGOR inzwischen sein achtes Studio-Teufelswerk aus. Und dieses hat es wieder einmal in sich! Wie immer vollkommen überzeugend und geradezu teuflisch schlau prügeln sich die Holzhacker und Schrecken aller Schwiegermütter durch ihre neun erstklassigen Black/Death-Metal-Hymnen.

Kontrollierte Brachialität und hochpräzise Geschwindigkeitsexzesse treffen auf getragene Passagen, schwarzmetallisch sägende Gitarren auf technisch anspruchsvolle Leads, und dann diese hervorragenden, eiskalten, epischen Melodien! In Kombination mit der gewaltigen, harschen Stimme, den ausgefeilten, abwechslungsreichen Arrangements, den perfekt eingewobenen Samples, den mehrsprachig vorgetragenen Texten, ergibt sich diese faszinierende, kranke und durchweg böse Ästhetik, von welcher die Werke der verruchten Österreicher um Satanstenor Helmuth beseelt sind.

Verglichen mit den vorherigen Alben wirkt “Walpurgis Rites – Hexenwahn” variantenreicher, epischer, es finden sich mehr morbide Melodien, die Brutalität wurde nur einen winzig kleinen Deut zurückgeschraubt, die neuen Stücke haben einen hymnischeren Charakter. Gleichzeitig wurde der Black-Metal-Anteil ein wenig angehoben. Nicht nur die technische Perfektion stimmt, auch die sich einstellende Atmosphäre ist wahrlich dämonisch, dass es einem die Gänsehaut auf den Rücken jagt.

Auch 2009 stehen BELPHEGOR für intensive, kraftvolle, präzise, dynamische, abwechslungsreiche, mächtige und infernalische Black/Death Metal Kunst. Verdammt starke Blas(t)phemie!

Shopping

Belphegor - Walpurgis rites - Hexenwahnbei EMP8,99 €bei amazon15,28 €
01.10.2009

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Shopping

Belphegor - Walpurgis rites - Hexenwahnbei EMP8,99 €bei amazon15,28 €
Belphegor - Walpurgis Rites-Hexenwahnbei amazon22,00 €
Belphegor - Walpurgis Rites-Hexenwahn [Vinyl LP]bei amazon79,21 €
Belphegor - Walpurgis Rites-Hexenwahn by Belphegorbei amazon113,47 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28111 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

5 Kommentare zu Belphegor - Walpurgis Rites - Hexenwahn

  1. Anonymous sagt:

    auch wenn helmuth sich noch so sehr bemüht einen auf bösen evilboy zu machen,ist der mann einfach nur lächerlich und peinlich.immer wieder bei jeder neuer belphegor veröffentlichung wird dem hörer gelobpreist,daß nun das definitive album kommt. soll walpurgis rites dieses dastellen? für mich einfacher death/black metal nicht mehr und nicht weniger.für den fan oder den bösen möchtegern gucker (der also einen auf harten "fass mich nicht an"boy) unverzichtbar.

    4/10
  2. metalgandalf sagt:

    Das neue Belphegor-Opus ist insgesamt ein außerordentliches gutes Album im Vergleich zu anderen Veröffentlichungen geworden. Viele starke Melodien, viel Epik, aber auch ordentliches geschredder, dazu geiles Booklet. Dennoch gefallen mir persönlich die Alben Lucifer Incestus, Goatreich und die perfekte Symbiose aus geknüppel und Melodie- Pestapokalypse- um einiges besser als die beiden Nachfolger. Hier muss jeder für sich entscheiden ob er mehr auf geknüppel oder mehr auf die neue Epik-Melodie-Ausrichtung steht- noch eines: Das Album ist wie sein Vorgänger im Durchschnitt zu langsam! Dennoch bleiben hochverdiente 8 Punkte für Walpurgis Rites stehen, da es eben keine Standardware ist, sondern 95% der restlichen Genreveröffentlichungen aussticht, aber gemessen an den Vorgängern etwas abfällt.

    8/10
  3. cinnamonbun sagt:

    vergessen: 7,5 sind es mindestens für Walpurgis Rites…

    10/10
  4. Anonymous sagt:

    Bin mir nie ganz sicher, ob Meister Helmuths Auftritte und Interviews nur Shows sind oder ob ers tatsächlich so meint. Walpurgis Rites ist jedenfalls ebenso sauber produziert wie der Vorgänger und tritt erfreulicherweise das Gaspedal nicht mehr ganz voll durch. Auch der obligatorische Videotrack ist auf dem Digi-Pack wieder mit dabei, schon etwas besser als "Bluhtsturm" vom Vor-Vorgänger. Obwohl alles wieder so unchristlich wie nur irgendwie möglich gestaltet ist, hab ich langsam den Eindruck, daß das alles nur Mache ist… Zugute halten muß man wieder mal den Mix aus deutsch-englischen vocals, was sich Meister Helmuth allerdings bei Zeilen wie "dein süßer Mund … mit Brunze überschwemmt" gedacht hat, entzeiht sich meiner Kenntnis. Krachender Black Metal, über die Attitüden der Darsteller kann ich allerdings nur noch laut lachen.

    5/10
  5. infernalwrath sagt:

    vorneweg verstehe ich nicht wieso leute über ein review über belphegor abkotzen. Sollen sie sich doch verpissen wenn ihnen die band nicht gefällt. So. Die Scheibe ist der Hammer ! Der Sound ist extrem kraftvoll und voll gegen den heutigen Poppigen mainstream- Sound. Die Lieder wirken sehr episch und haben eine erhabene austrahlung, welche mit einem Flug eines Dämonen über sein Höllenreich zu beschreiben sind. Der Gesang ist 1 A und passt perfekt zur musik. Hail Belphegor ! Hail Sathan !

    10/10